Image
Das Team zwei der Easy Software AG ist Sieger des Team-Cup NRW 2017

ETUF

Team-Cup NRW 2017

Zweite Auflage der Segelregatta wieder voller Erfolg



Für große Begeisterung sorgte der zweite vom Essener Turn- und Fechtklub (ETUF) Segeln ausgerichtete Team-Cup NRW am 8. Juli auf dem Baldeneysee. Fünf Firmen-Teams à zwei bis vier Personen (Rohden GmbH, Easy Software AG mit zwei Teams, der Informer und der REVIER MANAGER) segelten in sieben spannenden Wettfahrten um den Sieg. Ein Crew-Wechsel auf dem Wasser garantierte eine schnelle Abfolge der Rennen. Aufgrund des schwachen Windes entschieden nicht nur die Wahl des richtigen Kurses, sondern auch ein guter Gewichtstrimm der Crew und ein Quäntchen Glück über den Erfolg. Gesegelt wurde in Fleetraces auf ca. sieben Meter langen Kielbooten der J/22-Klasse mit Fock und Großsegel. Segelerfahrung ist für eine Teilnahme nicht erforderlich. „Damit alles glatt läuft, stellen der ETUF Segeln jeder Crew immer einen erfahrenen Skipper zur Seite. Es muss sich also keiner Sorgen machen“, erklärt Peter Späth vom ETUF, Organisator der Veranstaltung. Teamgeist, Gruppendynamik und Vertrauen sind nicht nur die Grundlage für unternehmerischen Erfolg, sondern auch für eine gute Segel-Crew. Das Motto des Team-Cup NRW lautet daher sinngemäß „Teambuilding unter Segeln“. Gesamtsieger des Team-Cup wurde das Team zwei von Easy Software. Auf den zweiten Platz segelte das Team eins aus dem gleichen Unternehmen. Die Rohden GmbH belegte Platz drei, der REVIER MANAGER Platz vier und der Informer Platz fünf. Alle Teilnehmer waren begeistert. „Die Regatta hat auf jeden Fall Spaß gebracht”, sagt Andreas Pellenz (Rohden GmbH) und Arthur Hanke (Informer) ergänzt: „Durch das Segeln rückt man noch viel näher zueinander. Eine tolle Teamveranstaltung.“ Den nächsten Team-Cup NRW richtet der ETUF Segeln am 7. Juli 2018 auf dem Baldeneysee aus. Wer dabei sein möchte, findet alle wichtigen Informationen online unter team-cup.nrw/anmeldung-und-kosten.

Ausgabe 06/2017