Image
Anzeige

SEC-COM SIP Trunk: Flexibler und günstiger telefonieren

Das ITK-Systemhaus SEC-COM sorgt für den besten Einstieg in die Internet-Telefonie



Die Netzbetreiber schalten ISDN ab und stellen ihre Netze auf All-IP um: Viele Unternehmen müssen deshalb in den kommenden Monaten eine neue Telefonanlage kaufen – oder die bestehenden Systeme nachrüsten. Das ITK-Systemhaus SEC-COM aus  Recklinghausen hat für alle Varianten eine Lösung: Möchten Sie Ihre TK-Anlage weiterhin nutzen, so bietet SEC-COM ein sogenanntes SIP Gateway an. Dieses sorgt dafür, dass Ihr System mit dem Internet verbunden wird und ordnet die Gespräche – die bei IP-Telefonie in Datenpakete umgewandelt werden – den jeweiligen Rufnummern zu. Die Funktionalitäten der Telefonanlage können Sie selbstverständlich fast im vollen Umfang wie gewohnt nutzen. Aber auch ein Wechsel auf den SEC-COM SIP Trunk, bei Kündigung durch den bisherigen Netzanbieter, ist möglich. Abgerechnet werden die Telefonate im SEC-COM Netz nach Minuten, Sie können aber auch die Flatrate Deutschland buchen und zahlen damit einen festen Betrag pro Mitarbeiter für alle Gespräche in die deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Für Firmen, die häufig ins Ausland telefonieren, gibt es ebenfalls Flatrate-Angebote, die individuell auf deren Bedürfnisse zugeschnitten werden. Unternehmen, die später oder auch schon heute die alte Anlage durch eine moderne Lösung ersetzen möchten aber keine Budgets dafür bereitgestellt haben, können die SEC-COM Cloud buchen. Auch bei der Telefonanlage aus der „Wolke“ zahlen Unternehmen einen festen monatlichen Betrag pro Nutzer. Anschaffungsinvestitionen sind gering und Wartungsgebühren entfallen, denn die SEC-COM Cloud wird in einem sicheren deutschen Rechenzentrum betrieben. Nutzer haben dabei Zugriff auf alle Funktionen des Systems, zudem wird die SEC-COM Cloud ständig weiterentwickelt, sodass immer neue Funktionen hinzukommen – teilweise sind diese im Fixpreis inbegriffen. Maximale Flexibilität bei höchster Verfügbarkeit, Systeme von 5 bis 500 Nebenstellen und das auch an unterschiedlichen Standorten sind die Kernkompetenzen der Cloud Lösung. Werden neue Mitarbeiter eingestellt, so können für diese einfach und unkompliziert neue Nebenstellen hinzugebucht werden. Umgekehrt ist aber auch die Kündigung eines Arbeitsplatzes möglich. „Bei der SEC-COM Cloud gibt es keine versteckten Kosten, mit uns können sie heute und auch in Zukunft zu einem fair kalkulierten Preis telefonieren“, verspricht SEC-COM-Geschäftsführer Guido Otterbein.

Ausgabe 05/2018