Schüssler Büroeinrichtungshaus: Objekteinrichtung als Gesundheitsmanagement

Noch größer und kompetenter als zuvor zeigt sich die Schüssler Objekteinrichtungen GmbH in Dortmund nach der Übernahme der Bochumer O+F Objekteinrichtung im Jahr 2013.
Schüssler Objekteinrichtungen bietet seinen Kunden an allen Standorten höchste Qualität aus einer Hand
Schüssler Objekteinrichtungen bietet seinen Kunden an allen Standorten höchste Qualität aus einer Hand

 

 

Durch den Zusammenschluss agiert Schüssler Objekteinrichtungen jetzt an vier Standorten: Neben dem Hauptsitz in Dortmund gibt es drei Niederlassungen in  Arnsberg, Lüdenscheid und Bochum. Sie alle bieten für Kunden und Interessenten neben fachkundigem Personal einen Ausstellungsraum, in dem die Möbel und Einrichtungsobjekte aus den verschiedensten Bereichen begutachtet werden können. Zusammen bieten alle vier Betriebe circa 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Das Sortiment geht dabei weit über die klassischen Büromöbel wie Schreibtische und Schreibtischstühle hinaus. „Büroarbeit hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verändert und längst gehören nicht nur die Büros selbst, sondern auch Empfangs- und Konferenzräume, Abteilungsküchen und Kantinen, Umkleideräume und Außenbereiche zu den Orten, die bei der Planung einer optimalen Umgebung für den Mitarbeiter berücksichtigt werden müssen“, betont Geschäftsführer Michael Jander, der seit dem vorigen Jahr auch Mitgesellschafter des Unternehmens ist. Es sei nachweisbar, dass optimierte Arbeitsplätze zu weniger Krankheitsausfällen und höherer Zufriedenheit der Beschäftigten führe. „Unter diesem Aspekt rechnen sich Investitionen in eine neue Ausstattung schnell“, so Jander.
Der Service des Dortmunder Einrichtungsspezialisten umfasst den gesamten Prozess, von der Bedarfsanalyse und der Zieldefinition über die Beratungs- und Planungsphase, inklusive der Erstellung von 3D-Modellen am Rechner, sowie die Projekt-
realisierung bis zu einer langfristigen Betreuung. Hier wird beispielsweise Wartung und Instandsetzung angeboten, aber auch die Schulung und Einweisung der Mitarbeiter. „Es mag verwundern, aber mit der Anschaffung eines neuen Schreibtischstuhls ist es nicht getan, wenn der Mitarbeiter nicht weiß, wie er überhaupt richtig sitzt“, stellt Jander fest. Deshalb geht die Beratung in Richtung Gesundheitsmanagement und bezieht weitere Aspekte wie das Licht und den Standort des Schreibtisches und des Monitors mit ein. Zudem berät Schüssler die Kunden bei Bedarf über Zuschussmöglichkeiten, denn unter Umständen werden die Kosten für einen neuen, ergonomischen Bürostuhl und/oder höhenverstellbaren Schreibtisch von Institutionen wie der Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften, den Arbeitsämtern oder dem Integrationsamt bezuschusst oder gar übernommen. Wert legt Jander auf die Feststellung, dass alle Arbeiten – mit wenigen Ausnahmen – von eigenen Mitarbeitern durchgeführt werden. „Hier ist uns die Integration der O+F Objekteinrichtung zugutegekommen“, so Jander, „denn wir können jetzt noch schneller und flexibler agieren und haben noch mehr Fachkompetenz in unserem Unternehmen gebündelt.“ Die Kunden des Unternehmens, das inzwischen 26 Mitarbeiter hat, sind vor allem öffentliche Aufraggeber und mittelständische Unternehmen aus allen Branchen. „Wir freuen uns jedoch auch über den Freiberufler, der ,nur‘ einen neuen Schreibtischstuhl für sein Homeoffice benötigt, oder den Kleinunternehmer, der nur ein einzelnes Büro auszustatten hat“, sagt Jander. „Jeder kann sich darauf verlassen, professionell beraten zu werden wie ein Großunternehmer.“

Ausgabe 01/2017

Kontakt

Schüssler Objekteinrichtungen

Adresse:
Eisenhüttenweg 7,
44145 Dortmund
Telefon:0231 / 86 10 77-0
Fax:0231 / 86 10 77-29

Suche