Image
Hubert Martens (GF Networker NRW), Prof. Dr. Stefan Schneegaß (Universität Duisburg-Essen), Marcel Hafke (stv. Fraktionsvorsitzender FDP) Andreas Kaminski (Camp.Essen), Julia Koch (GF Entrance Gesellschaft für Künstliche Intelligenz und Robotik), Susanne Hegemann (Networker NRW) und Prof. Dr. Bert Heinrichs (Universität Bonn) (v.l.)

Networker NRW

Künstliche Intelligenz im Fokus

Charmanter Roboter Pepper beim 29. „ComIn Talk“



Mitte März lud der IT-Verband Networker NRW zum 29. „ComIn Talk“ unter dem Thema „Künstliche Intelligenz und ihre ethischen Herausforderungen – wo sind die Grenzen?“ in das ComIn Genius nach Essen ein. Eindeutiger Star des Abends: der humanoide Roboter Pepper. Mit großen Augen schaute er sich um, schätzte charmant das Alter der gegenüberstehenden Person und kicherte, wenn man ihm über den Kopf streichelte. Über ihn und seinesgleichen wurde an dem Abend intensiv diskutiert. Julia Koch, Geschäftsführerin der Entrance Gesellschaft für Künstliche Intelligenz und Robotik mbH aus Wuppertal, berichtete in ihrer Keynote über die Arbeit mit Pepper. So sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig, sei es als erster Ansprechpartner am Empfang oder zur Unterhaltung in der Altenpflege. Doch auch von kritischen Einwänden wie Datenschutz und der Angst vor Innovation wusste Koch zu berichten. Der Bonner Ethikprofessor Prof. Dr. Bert Heinrichs veranschaulichte in seiner Keynote die moralischen Grenzen von künstlicher Intelligenz und die damit verbundenen Herausforderungen. Die Podiumsdiskussionsrunde wurde um Marcel Hafke, stv. Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag NRW, sowie Prof. Dr. Stefan Schneegaß von der Universität Duisburg-Essen ergänzt. Das Publikum beteiligte sich rege an der Diskussion, wobei die Ansatzpunkte weit gefächert waren: Welche politischen Rahmenbedingungen sind notwendig? Ab wann ist künstliche Intelligenz mehr als nur Programmierung? Und wer trägt die Verantwortung bei Unfällen? Am Ende war klar, dass die Zukunft jetzt beginnt und der entsprechende Rahmen dafür dringend geschaffen werden muss.

Ausgabe 03/2018