Image

Größer, schneller, geiler  

Adrenalin pur beim 7. MANAGER RACE auf der Daytona Kartbahn in Essen



Das MANAGER RACE hat schon eine gewisse Tradition. Denn bereits zum siebten Mal hatten die Magazine des REGIO MANAGER ihre Leser und Kunden zum MANAGER RACE auf die Daytona Kartbahn in Essen eingeladen. Und wieder einmal hat sich gezeigt, dass Tradition nun mal so gar nichts mit langweilig zu tun hat.


Großer Andrang, geübte Fahrer


Über 150 Teilnehmer, verteilt auf 31 Teams mit drei bis sechs Fahrern, bildeten das Feld. Wir müssen neidlos anerkennen, dass die teilnehmenden Firmen tolle Fahrer an den Start gebracht haben, die mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 44,98 km/h – inklusive Fahrerwechsel – beeindruckende Zeiten gefahren sind. Am Ende konnte das Team von FTD Technische Dienste das Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Kfz.-Sachverständigenbüro LUX um Platz 1 für sich entscheiden. Auf Platz 3 landete InfoTech by DCS.

Spannung garantiert

Wer schon einmal Kart gefahren ist, wird diesen Adrenalin-Kick kennen und lieben: eingezwängt in dies kleine Kraftpaket von Kart, nur wenige Zentimeter über dem Boden, der ohrenbetäubende Lärm und immer wieder die gleichen Kurven – ein geradezu hypnotisierender Rausch der Geschwindigkeit. Geiler als die letzten Jahre? Bestimmt. Und nächstes Mal? Noch geiler. Seien Sie dabei und erleben Sie es mit! Am 8. September wird zudem auch in diesem Jahr wieder das beliebte Firmen-Spenden-Rennen auf der Daytona Kartbahn stattfinden – merken Sie sich das Datum schon einmal vor! 30 Teams mit mindestens sechs Fahrern können hier teilnehmen. Nach einigen Trainingsrunden und einem Qualifying wird ein Sechs-Stunden-Rennen gefahren. Das Startgeld beträgt 1.250 Euro, wovon 800 Euro dem RTL-Spendenmarathon „Wir helfen Kindern“ zugutekommen. Anmeldungen sind unter www.daytona-kartbahn.de möglich.

Ausgabe 05/2018