Image
Die Petra Kuptz und Kompagnon Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Essen-Kettwig
Anzeige

Petra Kuptz und Kompagnon Immobilien

Das etwas andere Maklerunternehmen

Transparent, familiär und empathisch.



Schon der erste Eindruck ist anders. Sucht man das Hauptbüro in der Innenstadt von Essen-Kettwig auf, geht man bei der Petra Kuptz und Kompagnon Immobilien GmbH auf ein perfekt restauriertes Fachwerkhaus von 1748 zu. Im Gebäude setzt sich der gemütliche Eindruck fort. Zwischen der Einrichtung mit Antiquitäten fällt die moderne Büroausstattung kaum auf. Auch die Büros in Essen-Werden und Essen-Rüttenscheid befinden sich in historischen Immobilien. „Unsere Ladenlokale sind wie ein gemütliches Zuhause“, erklärt Eigentümerin und Geschäftsführerin Petra Kuptz. „Der Kunde soll sich bei uns wohlfühlen.“

Anderes Makeln

Passend zur Jahrtausendwende gründete Petra Kuptz im Jahr 2000 ihr Immobilienunternehmen. Heute arbeitet dort ein buntes Team von zehn Mitarbeitern. Die Volljuristin sammelte zuvor in 13 Jahren anwaltlicher Tätigkeit und durch die anschließende Mitarbeit in einem Maklerbüro umfassende Erfahrungen mit dem Eigentümerwechsel von Immobilien. „Als Anwältin für Erb- und Familienrecht habe ich viele Verkäufe begleitet“, erklärt die Inhaberin. „Nach diesen Vorerfahrungen wuchs in mir die Überzeugung, dass man den Transferprozess auch besser machen kann.“ Meist sind die Verkäufer einer Immobilie in einer besonderen Lebensphase. Es entsteht der Wunsch nach einem neuen Zuhause. „Wir verstehen uns in dieser Situation als ein Gelenk zwischen dem Interesse des Verkäufers und den Wünschen des Käufers“, erklärt die Inhaberin. „Wir möchten auf beiden Seiten eine realistische Erwartung schaffen, ohne dabei großartig im Vordergrund zu stehen. Ein Immobilienverkauf ist ein langer Prozess, der viel gegenseitiges Vertrauen und vor allem Transparenz verlangt. Unser Team ist gut darin, für den Kunden im Hintergrund möglichst alle Risiken und Unwägbarkeiten auszuschließen, indem wir das Projekt gründlich aufbereiten.“ Ein Immobilienverkauf umfasst nicht nur ein schickes Exposé, sondern auch die zeitige Beschaffung aller nötigen Genehmigungsunterlagen, wie u.a. Baubeschreibungen, Energieausweise, Denkmalschutzangelegenheiten, Überprüfung des Baulastenverzeichnisses und vieles mehr. Bei notariellen und rechtlichen Schritten hilft der juristische Hintergrund von Petra Kuptz. „Wir sind bestrebt, ein Rundum-Paket für unsere Kunden zusammenzustellen. Über 1.500 erfolgreiche Vermittlungen bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Spezielle Objekte

Aufgrund zahlreicher Objekte und Kunden, die durch Empfehlungen zu Kuptz Immobilien kommen, kann das Unternehmen auf aktive Akquise und Werbung größtenteils verzichten. Viele der Immobilien sind spezielle Einzel- und Liebhaberstücke. Das breite Spektrum erstreckt sich vom Fachwerkhaus über den Gründerzeit-Altbau, die Jugendstil-Villa, das klassische 50er-Jahre-Einfamilienhaus bis hin zum postmodernen Architektenhaus oder der zeitgenössischen Immobilie im Bauhaus-Stil. Für Wohnungen ist das Angebotsspektrum ähnlich breit. „Grundsätzlich freut sich unser Team über alle Immobilienschätzchen – egal, ob groß oder klein, alt oder neu, klassisch oder verrückt“, erklärt Katharina Kuptz, die Tochter der Gründerin. Mit ihr ist nach dem Studium der Wirtschaftspsychologie bereits die zweite Generation fest im Unternehmen verwurzelt. „In vielen Gesprächen ermitteln wir die Wünsche unserer Kunden. So gelingt es uns immer wieder, einen Liebhaber für unsere Immobilienschätzchen zu finden, ohne das Objekt vorab zu veröffentlichen.“ Die andere Art des Makelns bedeutet bei der Petra Kuptz und Kompagnon Immobilien GmbH Transparenz, familiäre Beratung und Empathie für Käufer und Verkäufer. Markus R. Spiecker | redaktion@revier-manager.de

Ausgabe 07/2018