Image
Prof. Eckhard Gerber, Gründer von Gerber Architekten

Gerber Architekten

Berufung

E. Gerber nun im BVMV-Wirtschaftssenat



Prof. Eckhard Gerber, Gründer und Inhaber der Gerber Architekten GmbH, ist in den Wirtschaftssenat des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMV) berufen worden. Damit verstärkt Gerber den größten freiwillig organisierten Unternehmerverband Deutschlands. Die Gemeinschaft des Wirtschaftssenats als maßgebliches Organ des Gesamtverbandes tritt u.a. für die Stärkung der Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft ein. Eckhard Gerber gründete im Jahr 1966 direkt nach dem Diplom sein Architekturbüro als selbstständiger freischaffender Architekt. Heute arbeiten insgesamt über 180 Mitarbeiter in diesem hochtechnisch ausgestatteten Unternehmen: Hauptsitz ist Dortmund weitere Standorte sind Hamburg, Berlin, Riad und Shanghai. Die Arbeitsfelder von Prof. Eckhard Gerber und seinem Team erstrecken sich vom Städtebau, der Landschaftsplanung und Architektur bis hin zur Innenraumgestaltung – alles wird aus einer Hand in interdisziplinären Projektteams entwickelt, geplant und gebaut. Das Aufgabenspektrum reicht von Büro- und Hochhausbauten über Gewerbe- und Bildungsbauten, Labor- und Forschungsbauten, Bauten für Kunst und Kultur sowie Wohnungs- und Gesundheitsbauten bis hin zu Verkehrs- und Freizeitbauten. Zum Leistungsspektrum gehören Beratung und Projektentwicklung, Planung und Ausführung sowie Kostenermittlung und Bauleitung – auch als Generalplaner. Herausragende Projekte sind bspw. die Nationalbibliothek in Riad, das Harenberg City-Center in Dortmund und das Dortmunder U.

Ausgabe 06/2018