Image
Elke Kirsch und Christian Lieb führen das Duisburger Unternehmen
Anzeige

UDO BÄR

Alles für Ihren Betrieb!

Vom Papierkorb bis zum Stapler: Die UDO BÄR GmbH & Co. KG mit Sitz in der Duisburger Innenstadt ist einer der führenden, international agierenden Versandhändler und Vollsortimenter für Betriebs-, Lager- und Büroeinrichtungen.Der ideale Partner für Unternehmen aus Produktion, Logistik und Handel.



Auf Udo Bär ist Verlass. Der Name steht für Stärke, Persönlichkeit und Bodenhaftung. Udo Bär scheut keine Herausforderung. Ganz nach dem Motto: Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen – und das seit mehr als 25 Jahren. Es ist nicht zuletzt die Kombination von jugendlicher Flexibilität und ausreichender Erfahrung, die von den Kunden der UDO BÄR GmbH & Co. KG geschätzt wird.

Mehr als 100.000 Artikel

Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Duisburger Innenstadt ist einer der führenden, international agierenden Versandhändler und Vollsortimenter für Betriebs-, Lager- und Büroeinrichtungen. Die Bandbreite reicht vom Erste-Hilfe-Kasten bis zum komplett ausgestatteten Hallenbüro. Die alphabetisch geordnete Artikelliste beginnt bei der „A4-Ablage“ und endet beim „Zylinderschloss“. Dazwischen liegen Tausende von Produkten aus den verschiedensten Kategorien. Die oft langjährigen Kunden kommen aus nahezu allen Branchen, mit Schwerpunkten auf Produktion, Logistik und Handel. „Aber auch aus Bereichen wie Bildung und Gesundheit stellen wir eine verstärkte Nachfrage fest“, erzählt Elke Kirsch. Die Duisburgerin führt das Unternehmen gemeinsam mit dem gebürtigen Oberfranken Christian Lieb.

„Ob Einmannbetrieb, klassischer Mittelstand oder DAX-Konzern – wir sind die richtigen Ansprechpartner“, betont Christian Lieb. Wer nur einen einzigen Papierkorb benötigt, ordert eben nur einen einzigen Papierkorb. „Wir nehmen jeden Auftrag ernst“, sagt der Wahl-Duisburger. Mehr als 100.000 verschiedene Artikel umfasst der mehr als 1.000 Seiten starke Katalog. Er erreicht im Jahr 2018 etwa 200.000 nationale und internationale Unternehmen.

„Und in unserer elektronischen Datenbank ist die Auswahl noch einmal um ein Vielfaches größer“, sagt Elke Kirsch. Der Online-Shop ist stets auf dem neuesten Stand. Eine bedienungsfreundliche Navigation garantiert einfaches Suchen und Finden.

Der BÄR hat aus Tradition die Nase ganz weit vor. Bereits Mitte der 90er-Jahre startete das damals noch sehr junge Unternehmen eine kundenfreundliche Revolution in der B2B-Versandhandelsbranche: durch die Einführung des „Frei-Haus-Preises“ in Deutschland. Ab diesem Zeitpunkt gab es nur noch einen Verkaufspreis inklusive aller Nebenkosten wie Fracht, Verpackung und Versicherung. Ein halbes Jahr später zog die Branche nach und übernahm das Modell“, erzählt die Chefin. Es folgte die Entwicklung und Einführung des ersten interaktiven Produktkataloges auf CD – einmal mehr sind die Duisburger in der Vorreiterrolle.

In 48 Stunden versandbereit

Betriebsausstattung, Lagerbedarf, Transportsysteme, Büroeinrichtung und Sicherheitsausstattung sind bis heute die fünf Kernkompetenzen der Firma. „Um genügend Stauraum zu schaffen, bekommt man beispielsweise bei uns für jeden Zweck das passende Regal“, so Elke Kirsch. In Sachen Transport und Verladung reicht das Portfolio von Rädern und Rollen bis hin zum handbetriebenen Stapler. Und bei der Büroeinrichtung finden u.a. auch Arztpraxen und Anwaltskanzleien das Passende. Über die Hälfte der Artikel sind über ein Schnell-Lieferprogramm in 24 oder 48 Stunden oder 5 Tagen versandbereit.

Bei UDO BÄR, Anfang der 90er-Jahre in Duisburg gegründet, ist man stolz auf die Heimat im Revier und arbeitet gern mit Partnern an Rhein und Ruhr zusammen. Doch das Betätigungsfeld geht weit übers Ruhrgebiet, ja sogar über Deutschland hinaus. Mit vier weiteren Vertriebsgesellschaften ist man in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Frankreich international ausgerichtet. „Wir kümmern uns auf Wunsch auch um die Zollabwicklung und sorgen für die Montage am Auslandsstandort“, betont Christian Lieb.

Bestellt wird per Mausklick, Anruf oder Fax. Viele Kunden nutzen auch die professionellen E-Procurement-Lösungen, einen weiteren wichtigen Angebotsbereich von UDO BÄR“, erklärt Christian Lieb. Solche Lösungen umfassen u.a. die Bereitstellung elektronischer Kataloge nach individuellen Wünschen. „Sie sparen durch kurze virtuelle Beschaffungswege Zeit und Geld. Eine gezielte Beratung und Begleitung vor, während und nach der Umsetzung ist dabei selbstverständlich.“ Mit der neuen Eigenmarke bTrex setzt UDO BÄR neue Maßstäbe in puncto Qualität zum günstigen Preis. Eine Garantieleistung von fünf Jahren gibt Sicherheit und fördert die Nachhaltigkeit – und das Sortiment wird kontinuierlich erweitert.

Kompetentes Außendienstteam

Doch bereits heute steht UDO BÄR in seinem Metier für hohen Service aus einer Hand. Dabei setzt die Geschäftsleitung explizit auf persönliche Ansprache. Wer die Hotline-Nummer wählt, landet direkt bei einem Fachberater. „Und wenn es sich um eine komplexere Angelegenheit handelt, fahren wir auch gerne zum Kunden“, betont Christian Lieb. „Unser kompetentes Außendienstteam steht jederzeit zur Verfügung. Unsere hoch qualifizierten Key-Account-Manager sind speziell bei der Realisierung von Großprojekten die passenden Ansprechpartner – von der Beratung über die Planung bis zur Inbetriebnahme. Im Vertriebsinnendienst kümmern sich erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um besondere Kundenanforderungen und bieten mit einem umfangreichen Beschaffungsservice in den meisten Fällen die passende Lösung.“ Knapp 130 Beschäftigte sind für UDO BÄR tätig, die meisten davon am Standort Duisburg.

„Ein wichtiges Ziel unseres gesamten Teams ist es immer, den Beschaffungsprozess für den Kunden so einfach und so komfortabel wie möglich zu gestalten“, sagt Christian Lieb. Mit einem austauschbaren Standard-Service sei das nicht zu schaffen. Individualität heißt das Zauberwort. „Dafür stehen wir mit unserem guten und sympathischen Namen“, sagt Elke Kirsch. Das passt perfekt zu der Vision, die UDO BÄR – ganz im Sinne einer transparenten Unternehmenspolitik – auf seiner Internetseite veröffentlicht hat: Man will zu den kundenfreundlichsten Anbietern der Branche gehören. „Diese Vision vereint für UDO BÄR alle Herausforderungen des Marktes in Bezug auf höhere Qualitätsstandards für Produkte und Dienstleistungen und ist Messlatte und Anspruch zugleich. Den Kunden in den Mittelpunkt aller Bemühungen und Tätigkeiten zu stellen, darauf ist der Fokus zu richten.“

INFO

Nachhaltigkeit, Kontinuität und Zuverlässigkeit sind die Schlagworte, die das Duisburger Unternehmen verinnerlicht hat. Nicht zuletzt, weil auch viele BÄR-Kunden aus der in dieser Hinsicht besonders sensiblen Automotive-Sparte kommen, spielt das Thema Zertifizierung an der Duisburger Obermauerstraße eine große Rolle. „Ob es um das nach ISO 9001 zertifizierte Qualitätsmanagement, den vom bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland) geprüften Online-Shop oder das Trusted Shop-Gütesiegel geht – regelmäßige Überprüfungen unabhängiger Institute und Verbände garantieren die Einhaltung aller definierten Vorgaben durch die UDO BÄR GmbH & Co. KG“, so das Unternehmen. Erst dann werde ein Zertifikat neu erteilt und gebe Transparenz und Sicherheit.

Ausgabe 06/2018