Image
Jörg Metzner, Inhaber der Jörg Metzner Kopier- und Telefaxsysteme e. K., und Ehefrau Beate Metzner, Leiterin des Innendienstes
Anzeige

Jörg Metzner Kopier und Telefax Systeme

Bei der Nr. 1 ist der Kunde die Nummer Eins

Durch bedingungslose Kundenorientierung hat sich die Herner Firma Jörg Metzner Kopier- und Telefaxsysteme e. K. vom Ein-Mann-Betrieb zur Nr. 1 des gesamten Ruhrgebiets für Bürotechnik entwickelt.



Wenn Jörg Metzner das Wort „Kistenschieber“ hört, sträuben sich dem gebürtigen Wanne-Eickeler die Nackenhaare. Schließlich bietet die heutige Bürotechnik mehr als nur das Schwarz-Weiß der Kopierer älterer Bauart – moderne Systeme heutzutage kopieren, drucken, scannen und faxen in Farbe oder auch in Schwarz-Weiß und versenden und empfangen selbstverständlich auch E-Mails. Bei den modernen CANON-Office-Systemen handelt es sich um professionelle und sehr zuverlässige Multifunktionssysteme, die sowohl im Netzwerk arbeiten als auch die Wireless-LAN-Funktion bieten oder nach modernstem Stand der Technik in die Cloud eingebunden werden. Entsprechend groß ist der Informationsbedarf und intensiv die Beratung: „Richtig eingesetzt, können Sie mit modernen Bürosystemen sowohl den Büroalltag erheblich erleichtern als auch deutliche Kosteneinsparungen erzielen“, sagt der Gründer und Inhaber des Herner Unternehmens Jörg Metzner Kopier- und Telefaxsysteme e. K.
Jörg Metzner und sein Team bieten modernste Bürokommunikations- und Multifunktionssysteme, digitale Druck- und Kopiertechnik, auch im Großformat, die neueste Scan-Technologie, sowie Dokumenten-Management-Systeme, und damit für den Kunden die optimale Lösung.
Service mit kürzester Reaktionszeit - auf Wunsch innerhalb von maximal vier Stunden! Durch stetige hausinterne, wie externe Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen, qualifizieren sich die Mitarbeiter um Jörg Metzner zu Experten, die jedem Kundenanspruch gerecht werden.  
 Im Bereich der Kopier- und Multifunktionslösungen ist Jörg Metzner spezialisiert auf die Produkte des japanischen Herstellers und Technologie-Vorreiters CANON. Der Grund hierfür ist einfach: „CANON-Produkte sind das Beste, was du für dein Geld in Deutschland kaufen kannst“, sagt Jörg Metzner. Neben CANON führt sein Unternehmen eine Reihe weiterer Premium-Hersteller wie RISO mit  Hochgeschwindigkeitsdruckern, die bis zu 150 Seiten pro Minute in Farbe drucken, den Hersteller KIP, der Großformat-Produktionssysteme (bis A0 in Farbe) auf Toner-Basis herstellt, das Software-Unternehmen EAGLE DOCUMENTS, das auf DMS und Archivierungssoftware spezialisiert ist, sowie Hightech-Aufsicht-Scanner von ZEUTSCHEL zur Digitalisierung und Bewahrung wertvoller Kulturgüter und Dokumente und IDEAL, u. a. Luftreinigungssysteme sowie Aktenvernichtung.

Rund 7.600 Stellplätze


In der Branche ist die Anzahl der Maschinen im Feld (MiF-Bestand), über die ein Unternehmen wie das von Jörg Metzner verfügt, gewissermaßen die Währung, mit der gehandelt wird: „Die erste Frage, die ein Branchenkenner einem Händler wie mir stellt, lautet: Wie viele Stellplätze hast du?“, berichtet Jörg Metzner. Mit 7.600 Maschinen im Feld kann Jörg Metzner von sich behaupten, der größte herstellerunabhängige Händler im Ruhrgebiet zu sein. Die jährlichen Zielvereinbarungen mit CANON werden regelmäßig übertroffen, freut sich Jörg Metzner, weshalb sein Unternehmen auch zu den 25 umsatzstärksten CANON-Partnern bundesweit zählt. „Im Ruhrgebiet sind wir die Nr. 1 für CANON im Fachhandelsgeschäft“, ergänzt er. Verständlich also, dass er gerade in Herne über einen Marktanteil von mehr als 50% verfügt und somit in fast jeder Branche vertreten ist. Darüber hinaus wurde das Unternehmen zuletzt Ende Februar in Bonn auf der „Premier Partner Convention“ von CANON Deutschland mit einem Award für den schnellsten „Office Solutions Deal
für 2015“ ausgezeichnet.

Vom Ein-Mann-Betrieb zur Nr. 1


Als Ein-Mann-Betrieb ohne Kundenstamm und Eigenkapital wurde das Unternehmen Jörg Metzner Kopier- und Telefaxsysteme 1990 in Wanne-Eickel vom Inhaber Jörg Metzner gegründet. Mittlerweile ist das 13 Mitarbeiter starke Unternehmen der größte herstellerunabhängige Anbieter für Multifunktionssysteme im Ruhrgebiet. In der Rückschau ist die Entwicklung von Jörg Metzners Unternehmen eine echte Selfmade-Erfolgsgeschichte. Bevor Jörg Metzner sein eigenes Unternehmen gründete, war er neun Jahre lang in der Branche als Angestellter tätig und immer stolz darauf, dass „seine Zahlen stimmten“, wie er sagt. Dann kam der Wunsch auf, mit dem Schritt in die Selbstständigkeit einen Neuanfang zu wagen und fortan für die eigene Firma zu arbeiten. Seit Anbeginn steht seine First Lady und Ehefrau, Beate Metzner, immer an seiner Seite und konzentriert sich als Leiterin des Innendienstes darauf, ihrem Mann den Rücken zu stärken und freizuhalten. „Wir haben sehr klein angefangen und können uns noch sehr gut an die Zeiten erinnern, in denen uns die großen Mitbewerber nicht ernst genommen haben“, erinnern sich Beate und Jörg Metzner schmunzelnd.

Bekenntnis zum Ruhrgebiet


Als gebürtiger Wanne-Eickeler macht Jörg Metzner Geschäfte natürlich am liebsten in seinem Revier, dem Ruhrgebiet:„Wir kommen aus Herne und sind mit dieser Region seit jeher sehr stark verwurzelt.“ Ein Leben außerhalb des Reviers können sich die Eheleute Metzner nicht vorstellen und halten es wie Frank Goosen: „Woanders is´ auch scheiße.“ „Wir sind Ruhrgebiets-Menschen“, bekennen Beate und Jörg Metzner, die sich gemeinsam regelmäßig für soziale Projekte in der Region engagieren. Gerade aus dieser Verbundenheit zum Ruhrgebiet habe die Firma Jörg Metzner Kopier- und Telefaxsysteme e. K. von Anfang an speziell im Revier akquiriert. Zum festen Kundenstamm gehören Klein- und Mittelständler aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung sowie Versicherungen, Banken und Betriebskrankenkassen, Nahverkehrsunternehmen, Behörden und Ämter, vom Kleinstbetrieb bis hin zum Konzern.
Um expandieren zu können und Arbeitsplätze zu sichern, hatten sich die Eheleute Metzner vor zwei Jahren ganz bewusst gegen eine Verlagerung des Unternehmens und für die Erweiterung des Standortes Herne entschieden. So wurde ein beträchtlicher Betrag in die Modernisierung und Erhaltung des Herner Stammsitzes an der Königstraße 1a-5 investiert und zudem ein innovativer Schauraum eingerichtet, in welchem die neuesten Technologien der Branche präsentiert werden können. Wohl gerade aufgrund des hart erarbeiteten Erfolgs hat das Ehepaar Metzner sich seine Bodenständigkeit bewahrt. Vertrauen, Ehrlichkeit und Wertschätzung für Mitarbeiter und Kunden bilden die Grundpfeiler des Unternehmens. Besonderes Augenmerk gilt der Kommunikation zwischen Kunden und Mitarbeitern in allen Bereichen. Nachhaltige Beratung, Service und Vertrauen bilden die Basis für die langfristige Partnerschaft mit Kunden und Mitarbeitern, die bis in die Anfänge vor mehr als 26 Jahren zurückreicht.

Der Kunde ist König


Erklärtes Ziel von Jörg Metzner ist es, das Dokumenten-Management seiner Kunden zu optimieren, deren Produktivität zu steigern und darüber hinaus Kosten zu senken. „Nichts geht über eine langfristige und vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit individueller Beratung“, ist Jörg Metzner überzeugt. „Wir wollen nicht das Unternehmen am anderen Ende der Hotline sein“, betont er. Vielmehr haben seine Mitarbeiter das Fachwissen, intensive Gespräche mit den Kunden zu führen und auf deren individuelle Bedürfnisse einzugehen. Um herauszufiltern, welche Lösung für die Bürokommunikation des Kunden am besten geeignet ist, wird eine detaillierte Bedarfsanalyse durchgeführt: „Faktisch bedeutet das, jeden Stellplatz im Unternehmen einzeln zu betrachten“, erläutert Jörg Metzner. Nach dieser Bedarfsanalyse wird ein individuelles Konzept für den Kunden erstellt, welches Aufschluss darüber gibt, welche Systeme für das Unternehmen am besten geeignet sind und welche Einsparpotenziale vorliegen.
Das hoch qualifizierte Techniker-Team sorgt für die reibungslose Wartung und ggf. Reparatur der Systeme beim Kunden vor Ort. Ebenfalls unerlässlich sind ein überaus hoher Grad an effizienter Organisation und die ständige Weiterbildung der Techniker. Der Kundendienst ist bei Bedarf noch am selben Tag beim Kunden vor Ort, zusätzlich besteht die Möglichkeit der Fernwartung mit automatisierter Fehlermeldung. Jörg Metzner bietet seinen Kunden auf Wunsch einen Vier-Stunden-Service an, der die Behebung einer Störung in dieser Zeit ermöglicht. Besonders hervorzuheben sind die in Eigenregie professionell produzierten Video-Handbücher und Produktinformations-Videos, die den Kunden zur Verfügung gestellt werden und auch online einsehbar sind. Auf Metzner-TV bietet die Firma Jörg Metzner ihren Kunden einzigartige Vorteile im Umgang mit modernster Bürokommunikation.Wo sich hinsichtlich der fachlichen Qualifikation schnell die Spreu vom Weizen trennt, zeigt sich im Bereich der Dokumenten-Management-Systeme (DMS), bei denen ganze Geschäftsabläufe vom einfachen Papierausdruck in digitale Medien und Prozesse übersetzt werden. Hier verfügt das Unternehmen bereits über viele Jahre an Praxiserfahrung. „Diese Projekte sind in weiten Teilen sehr anspruchsvoll und erfordern die Zusammenarbeit über längere Zeiträume“, sagt Carsten Kulla (Vertriebsleiter Solutions), der unter anderem den Bereich DMS verantwortet. „Daher ist es sinnvoll, zunächst einzelne Prozesse zu digitalisieren und die Umstellung sukzessive vorzunehmen.“ Doch der Aufwand lohnt sich, ist Carsten Kulla überzeugt. Denn DMS-Lösungen ermöglichen das Ablegen und Archivieren großer Mengen digitaler Dokumente, die später mithilfe der Programme binnen Sekunden wiedergefunden werden können. „Auf mittlere Sicht gesehen lassen sich somit Arbeitsprozesse im Unternehmen deutlich verschlanken und erhebliche Kosten einsparen“, ergänzt Gründer und Inhaber Jörg Metzner.Jörg Metzner lädt Sie herzlich dazu ein, Service CANONzulernen.

Ausgabe 05/2016