Wilma Immobilien: Wertsteigerung durch Wohnbebauung

Mit jahrzehntelanger Erfahrung schafft die WILMA Immobilien GmbH wertvolle Wohnimmobilien auf ungenutzten Gewerbe- und Brachgrundstücken.
„Gutes Bauland ist selten und wertvoll. Darum ist es wichtig, dass ein zu verkaufendes Grundstück von einem erfahrenen Partner entwickelt wird“, betont Patrick Költgen (Tel: 02102/156-386), bei der WILMA Immobilien GmbH Ansprechpartner für Inhaber von Entwicklungsflächen.
„Gutes Bauland ist selten und wertvoll. Darum ist es wichtig, dass ein zu verkaufendes Grundstück von einem erfahrenen Partner entwickelt wird“, betont Patrick Költgen (Tel: 02102/156-386), bei der WILMA Immobilien GmbH Ansprechpartner für Inhaber von Entwicklungsflächen.
Bei der WILMA Immobilien GmbH aus Ratingen beschränkt sich Projektentwicklung nicht nur auf die Suche nach geeigneten Grundstücken und deren Beplanung im Rahmen des geltenden Baurechts. Zwar ist die Grundstücksuche in Zeiten der Flächenknappheit eine wesentliche Grundlage des Entwicklungsprozesses. Die eigentliche Wertschöpfung für das Unternehmen und den Grundstücksverkäufer liegt jedoch in der Erschließung und Bebauung des Grundstücks mit modernen Wohnimmobilen. Die zu entwickelnden Grundstücke müssen nicht zwingend grüne Wiese sein. Auch ungenutzte Kasernen, ausgediente Gewerbeflächen und verlassene Industriegelände sind für die Ratinger Projektenwickler die Basis zum Bau von Wohnhäusern verschiedener Größe mit hoher Lebensqualität.

Jahrzehntelange Erfahrung

Bereits vor fast 80 Jahren begann die WILMA Immobilien GmbH mit der Projektentwicklung im Immobilienbereich. Von Anfang an war es das Ziel des regional verankerten Projektentwicklers den künftigen Immobilieneigentümern das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und gleichzeitig den höchsten Qualitätsstandard am Markt zu bieten. Die dazu notwendige Erfahrung hat die WILMA in fast acht Jahrzehnten erfolgreicher Tätigkeit gesammelt. Über 100.000 Wohneinheiten wurden erstellt und vermarktet. Derzeit sind in den Regionen Rhein-Main, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen rund 450.000 Quadratmeter Geschossfläche in Entwicklung und Bau. Das sind im Haussegment Einfamilienhäuser aller Art – vom Reihenhaus, über das Doppel- und Stadthaus bis zum freistehenden Einfamilienhaus. Im Wohnungssegment entstehen Eigentumswohnungen, die vom Kunden teilweise auch als Mietwohnung weitervermarktet werden. Die Kunden der WILMA Immobilien GmbH sind Menschen, die Eigentum bilden möchten. Das können auch Genossenschaften, regionale Wohnungsbau- oder Kapitalanlagegesellschaften sein. Endabnehmer ist der individuelle Wohnungskäufer. „Unser Ziel ist es, einer breiten Bevölkerung den Einzug ins Wohneigentum zu ermöglichen“, erklärt Stefan Welkner, Geschäftsführer der WILMA Immobilien GmbH.

Schaffung von Werten

Die Entwicklung einer Fläche – egal, ob mit Vornutzungsgeschichte oder auf der grünen Wiese – ist nicht nur der Bau von Wohnimmobilien. Es ist auch die Schaffung und Vermehrung von Werten. Zusammen mit Grundstückseigentümern, Städten und Kommunen entwickelt die WILMA marktgerechte Konzepte für Brach-, Abriss- und Konversionsflächen. Das Unternehmen wirkt dabei nicht nur als Projektentwickler, sondern engagiert sich als alleiniger Investor und übernimmt die Verantwortung als Bauträger und für die Direktvermarktung aller neu entstehenden Wohneinheiten. So kann der Grundstücksverkäufer im Vergleich zu einer Veräußerung des unentwickelten Grundstücks ohne Risiko einen wesentlich höheren Verkaufspreis erzielen. Die WILMA bietet dem Verkäufer ein Komplettpaket. Die projektierte Bebauung wird mit allen städtebaulichen und gesetzmäßigen Anforderungen in Übereinstimmung gebracht. Sobald gültiges Baurecht geschaffen worden ist, führt der Projektentwickler die erforderlichen Erschließungsarbeiten durch. An Standorten mit industrieller und gewerblicher Vornutzung werden in Zusammenarbeit mit den zuständigen Umweltämtern alle erforderlichen Erdarbeiten und Sanierungen durchgeführt. Wo notwendig werden Lärmschutzmaßnahmen geplant und vorbereitet. Bereits durch diese umfassenden Vorbereitungen werden Werte geschaffen, da so die Wahrscheinlichkeit von Konflikten und unliebsamen Überraschungen während der Bauphase minimiert wird.

Alles aus einer Hand

Die WILMA Immobilien GmbH ist immer auf der Suche nach zur Entwicklung geeigneten Grundstücken und Entwicklungsflächen aus privater, institutioneller und kommunaler Hand. Nach dieser Akquisitionsphase wird die erworbene Fläche mit den örtlichen städtebaulichen Konzepten, Flächennutzungs- und Gebietsentwicklungsplänen in Einklang gebracht. Eine Abteilung des Unternehmens plant und kalkuliert gegebenenfalls den Abbruch von Bestandsgebäuden und die Sanierung von Bodenkontaminierungen sowie alle weiteren Erfordernisse für eine auf das Projekt zugeschnittene und optimierte Infrastruktur. In der eigentlichen Projektentwicklung fällt die Entscheidung für die zum Grundstück passenden Gebäudetypen. Dabei werden natürlich die örtliche Marktsituation, die Gegebenheiten des Mikrostandortes und die vorabdefinierten Zielgruppen für die Vermarktung berücksichtigt. Auch ausreichender Parkraum und Räumlichkeiten für Kindertagesstätten und Freizeitgestaltung werden geplant. Die Bauphase beginnt mit der Ausschreibung der Bauleistungen und der Durchführung eines Vergabeverfahrens. Die WILMA Immobilien GmbH arbeitet auf Grund ihrer regionalen Verankerung vorzugsweise mit örtlich ansässigen Handwerksunternehmen. Durch die meist langjährigen Geschäftsbeziehungen besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Während der Bauphase übernimmt die WILMA Bauleitung und Qualitätsmanagement. Sie ist für die Einhaltung der Kosten- und Zeitpläne verantwortlich. Für den Endkunden ist das Unternehmen Ansprechpartner für individuelle Gestaltungswünsche bei Raumaufteilung und Innenausbau. Die WILMA-Serviceabteilung sorgt durch die Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen für eine traditionell hohe Zufriedenheit der neuen Bewohner. Das WILMA-Vertriebsteam ist schließlich für zielgruppen- und marktgerechten Verkauf verantwortlich. Geschäftsführer Stefan Welkner fasst einen wichtigen Aspekt der Motivation aller WILMA-Mitarbeiter zusammen: „Es macht große Freude zu sehen, was aus Gewerbeflächen gemacht werden kann und wenn schlussendlich auf der ehemaligen Fläche einer alten Druckerei, eines Güterbahnhofes oder einer Kaserne Menschen zufrieden in neu erschlossenen Wohnquartieren leben.“

Innerstädtisches Wohnen im Grünen

In Herzen von Dortmund schuf die WILMA Immobilien GmbH 83 Einfamilienhäuser auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes, und auf dem rund 14.000 Quadratmeter großen Areal einer benachbarten Druckerei und der früheren Traditionsdisko „Soundgarden“ über 175 moderne, barrierefreie Wohnungen. In drei Bauabschnitten wurden dort fünf Gebäude mit Voll- und Staffelgeschossen errichtet. Frei- und Grünflächen mit westlicher und südlicher Ausrichtung sorgen für eine räumliche Durchlässigkeit und hohe Aufenthaltsqualität. Mit einem eigenen Blockheizkraftwerk in jedem Bauabschnitt ist auch für eine zeitgemäße, nachhaltige Energieversorgung gesorgt. Auf dem Gelände der ehemaligen Reitzenstein-Kaserne in der Landeshauptstadt Düsseldorf wurde auf 220.000 Quadratmetern in unmittelbarer Nähe zum Grafenberger Wald die „Gartenstadt Reitzenstein“ erbaut. Mit den „Broicher Gärten“ war die WILMA Immobilien GmbH ein Bestandteil dieses umfassenden Entwicklungsprojektes. Das Ratinger Unternehmen errichtete rund 200 Einfamilienhäuser und 14 Townhouses. Alle Gebäude wurden in traditioneller Bauweise Stein auf Stein errichtet. „Wir konnten sieben verschiedene Haustypen auf großzügig angelegten Grundstücken ab 200 Quadratmeter Größe in bester, naturnaher Wohnlage anbieten. Sowas wird es in Düsseldorf so schnell nicht wieder geben“, freut sich Stefan Welkner. Nur zwei Beispiele, wie die WILMA Immobilien GmbH auf Brachgrundstücken langfristig neue Werte schafft. Das Unternehmen freut sich darauf, auch in Zukunft bei der wertsteigernden Verwertung von Grundstücken und Brachflächen ein zuverlässiger Partner zu sein.

Fotostrecke

Ausgabe 08/2018

Kontakt

Wilma Immobilien

Wilma Immobilien

Adresse:
Pempelfurtstr. 1,
40880 Ratingen
Telefon:+49 2102 156 0
Fax:+49 2102 156 101