Image
Matthias Nicolaus, Geschäfts-führer im Golfclub Hösel e.V. (Quelle: Achim Blazy)

Vielfalt als Konzept

Der Golfclub Hösel bietet auf seiner 36-Loch-Anlage sportliche Betätigung für alle Altersgruppen und Leistungsklassen. Die großzügige Gastronomie lädt als Veranstaltungsort ein.



Es ist ein herrlicher Spätsommertag. Von der großzügigen Terrasse des Clubrestaurants aus öffnet sich der Blick auf die weitreichende, leicht hügelige Anlage des Golfclubs Hösel. In der Ferne ziehen einige Golfer ihre Trolleys über den Platz – auf dem Weg zum nächsten Schlag. Schon bald werden auch sie die Tische und Stühle hier oben bevölkern und den Tag in geselliger Runde ausklingen lassen. „Unser Club bietet vielen Zielgruppen hervorragende Möglichkeiten“, sagt Geschäftsführer Matthias Nicolaus. „Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden in allen Altersgruppen breiten- und leistungssportliche Angebote.“ Sieben Golfprofis trainieren verschiedene erfolgreiche Clubmannschaften und stehen den Mitgliedern ganzjährig für Einzelstunden und Gruppentrainings zur Verfügung. Die Herren sind in diesem Jahr wieder in die erste Bundesliga aufgestiegen, die Damen erneut in die zweite. Zudem stellt der Golfclub Hösel die NRW-Meister in den Altersklassen (AK) 14, 16 und 18 und den Deutschen Meister der AK 18. „Bei uns wird Jugendarbeit großgeschrieben“, sagt Nicolaus. „Und das nicht nur, weil wir bei älteren Mitgliedern öfter mal den Spruch hören: Hätte ich doch mal früher angefangen.“ Das Angebot reicht von Bambini-Kursen für Kinder ab fünf Jahren bis hin zum professionellen Leistungstraining für die Kaderspieler. Im Erwachsenenbereich rückt neben den rein sportlichen Aspekten das Netzwerken stärker in den Fokus der Mitglieder. Um hier auch den Nachwuchskräften aus den Unternehmen der Region attraktive Angebote zu machen, gibt es die „Karrieremitgliedschaften“: Junge Leute bis zu einem Alter von 33 Jahren können ohne Aufnahmegebühr und zu vergünstigten Jahresgebühren Mitglied werden. Für alle Altersklassen gibt es flexible Mitgliedermodelle. Immer wieder ist der Golfclub Hösel auch Anlaufpunkt für Unternehmen in der Region und ihre Mitarbeiter oder Kunden. Firmenturniere oder Betriebsausflüge mit Schnuppergolf-Kursen haben die 36-Loch-Anlage ebenso zum Ziel wie Firmenfeiern, Schulungsmaßnahmen oder Incentive-Veranstaltungen. „Schon mehrfach haben Unternehmen bei uns ihre Teambuilding-Maßnahmen durchgeführt, bei denen dann Golf nur ein kleiner Baustein des gesamten Programms war.“ Auch für Hochzeiten oder Geburtstage wurden die teilbaren Räumlichkeiten der Gastronomie schon gebucht: Der Schulungsraum mit Präsentationstechnik bietet Platz für bis zu 20 Personen, in den übrigen Räumen können etwa 150 Personen gemeinsam feiern.

Der Club


Der Golfclub Hösel wurde 1979 gegründet und hat seitdem eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Heute zählt er fast 1.600 Mitglieder, wovon rund zehn Prozent Kinder und Jugendliche sind. Neben den beiden 18-Loch-Meisterschaftsplätzen ist das Clubhaus mit dem großzügigen Clubrestaurant „Gustus“ das Herzstück der 163 Hektar großen Anlage zwischen Heiligenhaus und Ratingen. Trotz zahlreicher sportlicher Turniere ist das freie Spiel für Mitglieder und Gäste jederzeit möglich. Auch die Nutzung der Gastronomie steht ihnen fast uneingeschränkt zur Verfügung, weil sich die Räumlichkeiten für gebuchte Veranstaltungen teilen lassen. Inklusive der Saisonkräfte kümmern sich rund 30 Mitarbeiter und sieben freiberufliche Golftrainer um das Wohl der Mitglieder und Gäste und den ordnungsgemäßen Zustand der Plätze.

Ausgabe 08/2017