Witte-Gruppe

Velberter Traditionsunternehmen wird 120
Über 700 Erwachsene und Kinder kamen zur Jubiläumsfeier
Über 700 Erwachsene und Kinder kamen zur Jubiläumsfeier
Die Witte Automotive GmbH in Velbert feierte am 26. Oktober mit den Mitarbeitern und deren Familien ihr 120-jähriges Bestehen. Das Velberter Traditionsunternehmen ist einer der führenden Schließsystemhersteller der Automobilbranche. „Mein Urgroßvater Ewald Witte gründete vor 120 Jahren das Unternehmen und produzierte Kofferschlösser, später auch zahlreiche Produkte für den alltäglichen Haushaltsbedarf, vom Flaschenöffner bis hin zu Kochtöpfen“, begrüßte Rainer Gölz, geschäftsführender Gesellschafter der Witte-Gruppe, am 26. Oktober die zahlreich erschienenen Gäste. „Der Einstieg in die Automobilindustrie gelang dann so erfolgreich, dass Witte-Produkte inzwischen in allen bekannten Automarken auf der ganzen Welt stecken!“ Heute entwickelt und produziert Witte Automotive innovative Schließsysteme für Türen, Klappen und Sitze an sieben Standorten in Europa und ist über eine Allianz mit zwei amerikanischen Partnern weltweit vertreten. Insgesamt kamen über 700 Erwachsene und Kinder zur Jubiläumsfeier. Hüpfburg, Kinderschminken, Lebendkicker und eine große Carrerabahn sorgten für ausreichend Unterhaltung. Rege besucht waren die Produktshows, in denen die Produktpalette von Witte Automotive vorgestellt wurde, sowie die Stände der Geschäftsbereiche Witte Digital und WITOL. montieren. Durch die Einnahmen aus dem Verkauf der Tombola-Lose und der von den Mitarbeitern gebackenen Kuchen kamen knapp 3.000 Euro zusammen, die von Witte auf 6.000 Euro mehr als verdoppelt wurden. Damit kann sich nun das Velberter Johanniterheim eine Tovertafel anschaffen, die durch interaktive Lichtprojektionen insbesondere Menschen mit Demenz aufheitern soll.
Ausgabe 07/2019