Waldhotel Heiligenhaus

Traditionshaus feiert das 30-jährige Jubiläum
Senior-Inhaber Hartmut Wegner beim festlichen Empfang anlässlich des 30. Jubiläums
Senior-Inhaber Hartmut Wegner beim festlichen Empfang anlässlich des 30. Jubiläums
Das Team vom Waldhotel Heiligenhaus um Direktor Rainer Schulte feiert in diesem Jahr das 30-jährige Jubiläum des Traditionshauses an der Parkstraße. Der festliche Empfang mit 120 geladenen Gästen fand am 2. Juni bei strahlendem Sonnenschein statt. Senior-Inhaber Hartmut Wegener erinnerte daran, wie er 1988 gemeinsam mit seinem ehemaligen Studienfreund Jürgen Neumann das Anwesen von der Stadt Heiligenhaus erworben hatte. Insbesondere dem Personal sprach Wegener seinen Dank aus und hob zudem die Leistung von Hoteldirektor Schulte hervor: „Er führt den Betrieb so, als wäre es sein eigener”, befand Wegener. Sein Sohn Frank Wegener zeigte sich stolz über den Erfolg des Hotelbetriebs, der sich auch gegen Online-Mitbewerber wie etwa Airbnb am Markt behaupten könne. Das Waldhotel gehört bereits seit 25 Jahren der Hotelkooperation Ringhotels an, dem mit rund 160 angeschlossenen Hotels größten Verband im Bereich der Privathotellerie in Deutschland. Auch Susanne Weiss, Geschäftsführerin der Ringhotels, und der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Peter Schreven hoben die Bedeutung des Waldhotels hervor. „Das Waldhotel ist prägend für das Stadtbild von Heiligenhaus”, so Schreven. Als Hotel, aber auch als Gastronomiebetrieb und als Tagungsort, sei das Traditionshaus extrem wichtig für die Stadt, betonte er. Dabei sei es bei der stetigen Entwicklung des Betriebs in den letzten 30 Jahren gelungen, „stilvolle Moderne mit dem charmanten Charakter der Historie ansprechend zu verbinden“. Zwischen Redebeiträgen und Mittagessen sorgten der Koch-Komödiant Didian Poulet für beste Unterhaltung und die Band „Cremisa“ für die musikalische Begleitung der Jubiläumsfeier. Dass die Entwicklung des Waldhotels auch nach drei Jahrzehnten zügig weitergeht, liegt der Inhaberfamilie sehr am Herzen. So sollen etwa noch diesen Sommer ohne Einschränkung des laufenden Betriebs der Bistrobereich und die Hotelbar erneuert werden.
Ausgabe 04/2019