Vodafone Deutschland: Neuer Director Customer Operations

Guido Weissbrich, Director Customer Operations (COPS) von Vodafone Deutschland (© Vodafone)
Guido Weissbrich, Director Customer Operations (COPS) von Vodafone Deutschland (© Vodafone)
Guido Weissbrich ist seit dem 1. Juli 2022 Director Customer Operations (COPS) bei Vodafone Deutschland. Er hat den Bereich nach dem Weggang von Heide Baumann seit dem Frühjahr kommissarisch geführt. In dieser Zeit hat er unter anderem die Transformation von COPS eingeleitet. Weissbrich stieg im Jahr 1999 bei Mannesmann ein und hatte verschiedene Management-Positionen innerhalb und außerhalb des Vodafone-Konzerns inne. Bevor er kommissarisch die Verantwortung für COPS übernahm, war er zuletzt als Chief Network Officer (CNO) / Network Director von Vodafone Deutschland tätig. „Ich freue mich, dass Guido die Verantwortung für unseren Kundenservice übernimmt. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wertvoll seine Kundenorientierung und seine langjährigen cross-funktionalen Erfahrungen aus Networks & IT, Customer Operations und Enterprise Sales für die zukunftsgerichtete Weiterentwicklung von Vodafone sind“, so Philippe Rogge, CEO von Vodafone Deutschland. Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden, wird das Unternehmen zum 31. August 2022 auf eigenen Wunsch verlassen. Unter seiner Leitung wurde das Privatkundengeschäft von Unitymedia vollständig integriert. Über seine Nachfolge als Geschäftsführer Privatkunden wird Vodafone laut eigenen Angaben zu gegebener Zeit informieren.
Ausgabe 03/2022