Mehr-BB Entertainment

Ein flammender Appell
Das Capitol Theater Düsseldorf wurde zur „Night of Light“ rot illuminiert (Foto: ©Dominic Heidl)
Das Capitol Theater Düsseldorf wurde zur „Night of Light“ rot illuminiert (Foto: ©Dominic Heidl)
Anlässlich der „Night of Light“ wurden am 22.06.2020 bundesweit über 9.000 Gebäude rot illuminiert, um auf die kritische Situation der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen. Viele leuchtende Mahnmale, die sich zu einem gewaltigen Licht-Monument arrangiert haben und die Vielfältigkeit und Systemrelevanz der deutschen Veranstaltungswirtschaft thematisierten. Auch das Capitol Theater Düsseldorf, das Starlight Express-Theater in Bochum und der Musical Dome Köln setzten anlässlich der „Night of Light“ ein flammendes Zeichen und hüllten sich in rotes Licht. Alle drei Theater mussten im März aufgrund der Corona-Krise die Türen schließen, können seitdem keine Besucher empfangen und so auch keine Umsätze mehr generieren – ein wirtschaftlicher Stillstand von heute auf morgen. Die geplanten Shows wurden vorerst verlegt. Aktuell werden gemeinsam Konzepte erarbeitet, um sowohl den Showbetrieb als auch das Eventgeschäft wieder aufzunehmen, doch die Planungssicherheit fehlt weiterhin. Als Teil der „Night of Light“ schließen sich die Teams der drei Theater der Veranstaltungsbranche an, um in der Öffentlichkeit mehr Gehör für die ernste Lage des gesamten Wirtschaftszweiges zu generieren und zu verdeutlichen, dass Kultur eine enorme Relevanz hat und insbesondere in dieser aktuellen Situation, nicht als selbstverständlich betrachtet werden darf.
Ausgabe 03/2020