Azubi-Dating

Online zum Ausbildungsplatz
Carmen Bartl-Zorn, Geschäftsbereichsleiterin Aus- und Weiterbildung der Bergischen IHK (Foto: Bergische IHK/Kristina Malis)
Carmen Bartl-Zorn, Geschäftsbereichsleiterin Aus- und Weiterbildung der Bergischen IHK (Foto: Bergische IHK/Kristina Malis)
Im Juli ging der Bergische Ausbildungskonsens mit dem „Azubi Dating - Voll digital“ neue Wege. Auf einer Online-Plattform werden hier potenzielle Auszubildende und Unternehmen zusammengebracht. Aufgrund des großen Erfolges wird diese Aktion nun bis zum Jahresende fortgesetzt. Darauf haben sich kürzlich die Partner der regionalen Ausbildungskonferenz im Bergischen Städtedreieck verständigt. „In den nächsten Wochen können damit sowohl noch Ausbildungsplätze für dieses als auch für das kommende Jahr besetzt werden“, erklärt Carmen Bartl-Zorn, Federführerin der Bergischen Ausbildungskonferenz und Geschäftsbereichsleiterin Aus- und Weiterbildung bei der Bergischen IHK. Einige Ausbildungsbetriebe haben das kostenlose Angebot bereits genutzt, etwa die Pfeilring Produktions GmbH aus Solingen: „Wir sind begeistert von den Möglichkeiten der Plattform ‚Bergisches Azubi Dating – Voll Digital‘ und dem Projekt ‚Passgenaue Besetzung‘. Ursprünglich wollten wir das Angebot für das Ausbildungsjahr 2021 nutzen und haben dann noch zusätzlich für 2020 einen Ausbildungsplatz im Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer durch einen guten Bewerber besetzen können“, berichtet Lutz Nippes aus der Geschäftsleitung. Unternehmen, die für dieses und das kommende Jahr noch offene Ausbildungsstellen haben, sind weiterhin eingeladen, das kostenlose Angebot der Partner des Regionalen Ausbildungskonsens Bergisches Städtedreieck zu nutzen. Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz können sich auf der Matching-Plattform  www.bergisches-azubi-dating.azubi-match.com über die aktuellen Angebote informieren und einen Termin buchen für ein virtuelles Vorstellungsgespräch bei ihrem Wunsch-Ausbildungsbetrieb.
Ausgabe 04/2020