Freihoff-Gruppe: Wachstum durch Empfehlungen

Nicht nur das abliefern, was Kunden anfragen – sondern auch ihre Wünsche hinterfragen und durchdenken: Das bringt die besseren Lösungen.
Die Geschäftsführer Frank Pokropp, Till Freihoff und Alexander Schmiedel (v.l.)
Die Geschäftsführer Frank Pokropp, Till Freihoff und Alexander Schmiedel (v.l.)
Vor sechs Jahren wurde der Freihoff Sicherheitsservice aus Langenfeld erstmals im RHEIN-WUPPER MANAGER vorgestellt. Seitdem hat sich die Zahl der Beschäftigten auf knapp 240 nahezu verdoppelt; der Umsatz der Gruppe kletterte von knapp zwölf auf über 32 Millionen Euro. Die Freihoff-Gruppe gehört zu Deutschlands größten inhabergeführten, umfassend zertifizierten Facherrichtern von Anlagen zur Sicherung von Objekten und von IT-Infrastruktur. Dafür sorgen Niederlassungen im Norden, Süden und Osten Deutschlands sowie weitere bundesweite Servicestützpunkte. Zum Kerngeschäft gehört ebenso der Betrieb einer VdS-Leitstelle unter dem Namen Protego 24 GmbH, die Objekte und Strukturen in ganz Deutschland überwacht. Nach der Auslösung von Alarmen wird zunächst verifiziert, ob die Gefahr real ist, und dann das Nötige veranlasst, beispielsweise indem Wachdienste, Polizei oder Feuerwehr verständigt werden.

Herstellerunabhängige Sicherheitslösungen

Die Freihoff-Gruppe plant und realisiert herstellerunabhängig Sicherheitslösungen für die verschiedensten Branchen: vom Objektschutz für Kleinunternehmen bis hin zur Sicherung besonders gefährdeter „kritischer Infrastrukturen“, etwa von Versorgungsunternehmen. „Durch unsere Herstellerunabhängigkeit und eine exzellent ausgebildete Truppe an motivierten Mitarbeitern sind wir in der komfortablen Situation, dem Kunden die beste Lösung zu seinen Anforderungen anzubieten und somit einen sehr zufriedenen Kunden zu haben“, sagt Geschäftsführer Alexander Schmiedel. Neuen Herausforderungen begegnet Freihoff regelmäßig mit neuen Lösungen. So hilft eine Temperaturüberwachung für Wertstoffhöfe, Schwelbrände zu erkennen, die unbemerkt in Müllbergen entstehen können. Bei Freihoff sind technikbegeisterte, kommunikative Menschen auf allen Ebenen tätig. Die drei Geschäftsführer, von denen einer der Gründer und Hauptgesellschafter Till Freihoff ist, diskutieren und tüfteln leidenschaftlich über neue Herausforderungen und Lösungen. Immer wieder werden neue Verfahren mit Testaufbauten ausprobiert. Auch die Erfahrungen und Meinungen der Mitarbeiter – einschließlich der elf Azubis – sind sehr gefragt, immer im Bestreben, die bestmögliche Sicherheitslösung für den Kunden zu finden. „Wer eine gute Idee hat, rennt bei uns offene Türen ein“, betont Alexander Schmiedel. Kürzlich erhielt Freihoff von der führenden Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com das Gütesiegel Top Company Arbeitgeber. Eine Großzahl an neuen Projekten generiert die Freihoff-Gruppe über Empfehlungen – und durch Kommunikation mit Kunden. Wir verkaufen nicht an unsere Kunden, sondern schaffen es, über Vertrauen und entsprechende Beratung im Vorfeld eines Projektes, dass der Kunde bei uns kaufen möchte. Dies geht nur dann, wenn ein gemeinsames Verständnis und darüber entsprechendes Vertrauen aufgebaut wird“, so Geschäftsführer Alexander Schmiedel.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

Freihoff Sicherheitsservice

Freihoff Sicherheitsservice

Adresse:
Herzogstr. 8,
40764 Langenfeld
Telefon:02173 10638220
Fax:02173 1063828

Suche