Image
Heiko Stüber, künftiger CFO der Ergo

Ergo Group

Ergo bekommt neuen CFO

Stüber folgt auf Jurecka



Der Aufsichtsrat der in Düsseldorf ansässigen Ergo Group AG hat Heiko Stüber (49) als Nachfolger von Christoph Jurecka zum 1. Januar 2019 in den Vorstand der Ergo Group AG berufen. Heiko Stüber wird als Chief Financial Officer (CFO) der Ergo die Bereiche Rechnungslegung, Steuern, Planung und Controlling, Risikomanagement, Corporate Finance und Aktuarielle Reservierung verantworten. Er tritt die Nachfolge von Christoph Jurecka an, der zum Jahreswechsel als CFO zur Konzernmutter Munich Re wechselt. Seit mehr als sechs Jahren ist Stüber bereits Leiter des Group Accounting and Controlling bei Ergo. Er hat internationale Erfahrung sowie langjährige Kenntnisse im Finanzbereich. Bevor der studierte Diplom-Kaufmann 2011 zur Ergo kam, war er u.a. für die für AXA tätig. „Wir freuen uns, für die Nachbesetzung einen internen Nachfolger gefunden zu haben. Ich wünsche ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg“, sagt Markus Rieß, Vorsitzender des Vorstands der Ergo Group AG, und ergänzt: „Vorstand und Aufsichtsrat danken Christoph Jurecka für seine geleisteten Dienste. Mit großer Professionalität und strategischem Weitblick hat Christoph Jurecka in den vergangenen Jahren das Finanzressort der Ergo Group geleitet. Wir freuen uns, dass er im Konzern bleibt und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben als Finanzvorstand der Munich Re alles Gute.“

Ausgabe 07/2018