Image
Erich Giese, Vorsitzender des VABI

VABI

Effizientere Verbandsstrukturen

Neuer Verband von Arbeitgebern im Bergischen Land



Mit dem Ziel, effizientere Verbandsstrukturen zu schaffen und eine noch stärkere Interessenvertretung zu erreichen, haben sich der Arbeitgeberverband des Handels in Wuppertal und Umgebung e.V. und der Verband von Arbeitgebern im bergischen Industriebezirk e.V. (VABI) im Wege der Verschmelzung zusammengeschlossen. Der VABI hat daraufhin seinen Verbandsnamen in Verband von Arbeitgebern im Bergischen Land e.V. geändert. Die bisher schon verwendete Abkürzung VABI bleibt erhalten. Der VABI ist ein sogenannter allgemeiner Arbeitgeberverband, der den Mitgliedsunternehmen keine Tarifbindung vermittelt. Er bleibt wie bisher Mitgliedsverband der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände e.V. (VBU®). Die Mitgliedsunternehmen werden demnach weiterhin von der Wuppertaler Geschäftsstelle der Verbandsgemeinschaft der Vereinigung Bergischer Unternehmer e.V. (VBU®) durch Information, Beratung und Vertretung im bekannten Umfang betreut. Die Mitgliederversammlung des VABI hat am 28. Mai zwei Vertreter des bisherigen Handelsverbandes neu in den Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen: Erich Giese (Technische Akademie Wuppertal e.V.) hat den Vorsitz inne, stellvertretende Vorsitzende ist Julia Niederdrenk (Jul. Niederdrenk GmbH & Co. KG). Schatzmeister des Verbandes ist Jürgen Schneider (WZ Media GmbH). Neu in den Vorstand gewählt wurden Heiko Mencke (Mencke Gartencenter GmbH) und Sven vom Feld (OBI Services GmbH). Der langjährige bisherige Vorsitzende des Handelsverbandes, Heinrich Ester von der Firma Vorwerk Deutschland Stiftung und Co. KG, wurde verabschiedet. 

Ausgabe 06/2018