Image
Angelina Hargitai, Bastian Fischer, Tibor Hargitai, Jan Schmitz, Brigitte Nusshart, Matthias Fings (v.l.)
Anzeige

Coole „Concepte“ für heiße Tage  

Bei der Montage von Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen setzt die coolconcept GmbH auf umweltfreundliche und energieeffiziente Systeme, Flexibilität und Sauberkeit. Auch ein 24h-Notdienst gehört zum Leistungsspektrum.



„Wir arbeiten im ‚coolsten’ Job der Welt und sind täglich in ganz NRW unterwegs“,, so Tibor-Sebastian Hargitai. Die Kühlexperten der Solinger coolconcept GmbH haben es sich zur Aufgabe gemacht, für optimale klimatische Bedingungen in den Räumlichkeiten ihrer Kunden zu sorgen: „Egal, ob Praxis- oder Büroräume, ein Raum oder ganze Büroetagen, wir finden für alle Anwendungen das beste Konzept – und zwar auf eine ebenso verlässliche wie schmutzfreie Art und Weise. Wir legen größten Wert auf Pünktlichkeit, Flexibilität und sauberes Arbeiten“, sagt Geschäftsführer Tibor-Sebastian Hargitai mit Nachdruck. „Unsere Monteure sind darauf geschult, am Einsatzort keine Spuren zu hinterlassen. Nach Fertigstellung des Auftrags sieht niemand, dass wir vor Ort waren – man spürt lediglich das veränderte, angenehme Klima. Unser Leistungsspektrum gliedert sich in zwei Bereiche“, so der Firmengründer.„Neben der Komfortklimatisierung für Büros, Praxen und Privaträume sind wir auf die Gewerbe- und Industriekälte spezialisiert und kühlen alles, angefangen bei einem kleinen Kühlraum bis zu komplexen Wasserkühlanlagen für große Gebäude oder Industriebetriebe“.Im letzten Jahr wurde mit der "Kühlturm-Deutschland.de" noch ein weiteres Tochterunternehmen gegründet, dass alle Leistungen rund um Verdunstungskühlanlagen und Kühltürme anbietet. „Dieser Bereich ist auch sehr gut angelaufen, wir sind bereits jetzt bundesweit ein gefragter und zuverlässiger Partner.“ „Energieeffizienz steigern“ heißt seit einigen Jahren eine Zielsetzung. „Es ist unglaublich, wieviel Energieeinsparpotenzial bei den meisten Kälte- und Klimaanlagen vorhanden ist. So lassen sich z.B. durch den Einbau einer Wärmerückgewinnung oftmals ganze Bürokomplexe nahezu kostenfrei durch die Abwärme aus Kälte-Produktionsprozessen beheizen. Installationskosten amortisieren sich bereits oft nach sehr kurzer Laufzeit.“ Es gibt zudem viele Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Umbauten oder auch für Neubauten, von den aber kaum jemand etwas weiß. Hier berät die technische Abteilung von coolconcept, die aus aus Meistern und Ingenieuren besteht, auch gerne und hilft Förderanträge bewilligt zu bekommen.Gegründet wurde coolconcept bereits im Jahr 2001 von Tibor-Sebastian Hargitai, der seine Ausbildung zum Kälteanlagenbauer im väterlichen Betrieb absolvierte und 2002 seine Meisterprüfung ablegte. Seither konnte das Unternehmen kontinuierlich wachsen. Heute zählen sogar namhafte Unternehmen der Automobilindustrie, Hersteller von Süßwaren, Versicherungsketten, Logistikunternehmen sowie zahlreiche Einzelhändler im gesamten Bundesgebiet zum Kundenkreis. Selbst fußballfeldgroße Tiefkühllager oder komplette Bürokomplexe werden von den 27 bestens qualifizierten Mitarbeitern in sehr kurzer Zeit mit der optimalen Kälte- und Klimatechnik ausgestattet. Dank des Fachbetriebs bewahren auch Karl Lagerfeld-Fans und die High Society beim Shoppen in Paris einen kühlen Kopf: die Solinger planten und lieferten eine passende und effiziente Klimatisierung der Boutique des berühmten Designers unweit des Champs-Élysées in einem denkmalgeschützten Gebäude.

Ausgabe 02/2018