Image
Jubiläumsveranstaltung zur 150-Jahr-Feier der LUEG AG in der Jahrhunderthalle Bochum
Anzeige

3 … 2 … 1 … LIVE!

Mit atlive wird Ihre Idee zu einem unvergesslichen Erlebnis.



Sei es eine internationale Großveranstaltung mit Hunderten von Gästen oder ein privates Fest im kleinen Rahmen – wenn Ihre Veranstaltung live geht, dann können Sie sich entspannt zurücklehnen. Denn mit der atlive eventtechnik GmbH als Partner in Sachen Ton, Licht, Video und Bühnenbau haben Sie einen verlässlichen Dienstleister an Ihrer Seite. „Jeder Ihrer Wünsche ist bei uns bestens aufgehoben“, sagt Geschäftsführer Jens Szczygielski. „Sie profitieren bei uns von einem Rundum-sorglos-Paket, das von der individuellen Planung bis zur fachgerechten Umsetzung passgenau auf Ihr Event zugeschnitten ist. Halten Sie die Regie dennoch lieber in eigenen Händen, unterstützen wir Sie auch gerne mit unserer umfangreichen Equipment-Vermietung.“

Szczygielski, Gründer und Geschäftsführer von atlive, ist Meister für Veranstaltungstechnik und verfügt über Branchenerfahrung aus zwei Jahrzehnten. Unter seiner Leitung realisiert ein sechsköpfiges Team Events auf höchstem Qualitätsniveau. „Wir kennen die Anforderungen der Digitalisierung und Vernetzung und sind in der Lage, dank eines festen Pools an freien Fachleuten flexibel und kurzfristig die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen“, beschreibt Projektleiter Marcus Katzuba.

Ton-, Licht-,Videotechnik und Bühnenbau

atlive steht für professionellen Full Service im Bereich Eventtechnik. Das Portfolio umfasst dabei die drei Bereiche Veranstaltungstechnik, Infrastruktur und Dienstleistungen. Bei Letzterem punktet das Unternehmen besonders mit seiner Kompetenz in Sachen Projektplanung. „Wir entwickeln Sicherheits- und Energiekonzepte, erstellen Ablaufpläne oder führen eine Gefährdungsanalyse durch“, sagt Office Managerin Janine Wirtz. So organisiert und stellt atlive z.B. auf der großen Rheinkirmes in Düsseldorf, als Teil des Sicherheitskonzeptes, die Fluchttreppen, Notbeleuchtung und den Bodenschutz. Allein dieser umfasst 145 Tonnen Material und schützt 3.700 Quadratmeter Rasen. Zudem baut das Langenfelder Unternehmen auch das Polizeidorf sowie die Kirmesverwaltung und stattet sowohl das Uerige- als auch das große Schützenzelt mit professioneller Veranstaltungstechnik aus.

Veranstaltungstechnik bei atlive beinhaltet die Bausteine Bühnen-, Licht-, Ton- und Multimediatechnik sowie Setbau, mit denen die Veranstaltungsprofis den perfekten Livemoment kreieren. Das Team entwickelt und realisiert dabei für jede Art und Größe von Veranstaltung das optimale Beschallungssystem. Hierfür stehen hochmoderne Lautsprechersysteme, Mischpulte und Multicore-Systeme sowie professionelle Mikrofone zur Verfügung. Um ein Event in das rechte Licht zu rücken, bedient man sich bei atlive verschiedenster Scheinwerfer, Movinglights, modernster LED-Technik und Lichtpulte. Professionelle Dimmer-Systeme schaffen zudem Emotionen und ein stimmungsvolles Ambiente. In Sachen Videotechnik kann atlive Ihnen nicht nur bei der Umsetzung von Inhalten und Ideen helfen, „wir vernetzen auch das vorhandene technische Equipment und passen bei Bedarf Ihre Inhalte kurzfristig an die vorhandenen Systeme an“, so Szczygielski. Neben kompetentem Handwerk und umfassender Beratung gehört zu einer erfolgreichen Veranstaltung eben auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Perfektion und Motivation. „Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch.“

Vorhang auf, Bühne frei

Mit einem Bestand von über 2.000 Quadratmetern Standardpodesten und langjähriger Erfahrung gehört atlive zu den gefragtesten Bühnenbauern der Branche. „Wir freuen uns immer über neue Herausforderungen, vor die uns unsere Kunden stellen. Zuletzt haben wir dafür unsere Kreisbühnen aufgestockt und können nun Rund- und Ovalbühnen von bis zu 14 Metern Durchmesser anbieten“, erklärt Katzuba. „Viele Sonderteile und Spezialkonstruktionen ermöglichen uns, die ausgefallensten Bühnenformen zu kreieren. Gerade große Unternehmen greifen gerne auf unser Know-how und unsere Kompetenz speziell im Bühnenbau zurück. Unser hoher Anspruch an gepflegtes und professionelles Material wird von Kunden sehr geschätzt“, ergänzt Szczygielski. „Unsere Leidenschaft gehört dem Bühnenbau.“

Mit der Kombination von Bütec Podestbau und Layher-Eventbau ist atlive in der Lage, noch höhere und größere Podestflächen sowie Layher-Türme oder Rückwände zu bauen. So hat das Unternehmen erst kürzlich zehn Rückwände mit einer maximalen Größe von 28 mal acht Meter für ein Kundenevent in Bonn installiert. Und falls Sie sich kein Standardpodest, sondern ein durchsichtiges Podest wünschen, kein Problem. Das Angebot umfasst auch transparente Plexiglas-Bühnen. „Wir können Bühnen indoor oder fürs Open Air, Treppenanlagen, Tribünen, Präsentationsbühnen, FOH-Tower und vieles mehr realisieren“, zählt Wirtz auf.

Ihr Event ist unser Projekt

Auch wenn sich das Unternehmen im heimischen Rheinland angesiedelt hat und hier auf die gute Infrastruktur zwischen den beiden Rheinmetropolen setzt, so betreut atlive seine Kunden deutschlandweit. „Mit vielen unserer Kunden verbindet uns eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.“ Die Bandbreite reicht dabei von weltweit tätigen Konzernen über Unternehmen der Veranstaltungsbranche und Eventagenturen bis hin zu regionalen Unternehmen und Vereinen. So realisiert atlive für Düsseldorf Tourismus große Teile des Japantags. Das beinhaltet die gesamte Technik für drei Bühnen plus die Sicherheitsbeschallung für dieses Großevent. „Als Düsseldorfer Jung ist das ein besonderes Highlight für uns“, freut sich Szczygielski. atlive betreut zudem den Flughafen Düsseldorf als festen Partner mit bis zu 20 Events pro Jahr. Darunter fallen die beliebten Veranstaltungen wie das OpenAirport Kino, der TanzTerminal, tanz! oder das neue Format Air Capella, bei dem verschiedene Ensembles die Abflugebene des Flughafens zum Erklingen bringen.

„Ob B2B-Veranstaltung für L‘Oréal Professionnel, mit Starfriseuren und Top-Trends, Fashionschau zur Berlin Fashion Week für Guido Maria Kretschmar oder Ihr ganz privates Firmenevent – Full Service ist für uns nicht nur ein Wort, sondern eine Haltung, die wir im täglichen Kontakt mit Kunden leben“, resümiert Szczygielski. „Denn jede Veranstaltung ist für uns auch ein einmaliges Projekt.“

Ausgabe 02/2018