DISV GmbH: Eine umfassende Beratung ist das A und O

Die DISV GmbH ist der starke Firmenbegleiter in allen Lagen.
Das DISV und die Motorsport-Akademie Fast Track Racing Center haben sich zusammengeschlossen
Das DISV und die Motorsport-Akademie Fast Track Racing Center haben sich zusammengeschlossen
„Wir verkörpern die visionäre Kraft erfolgreicher Unternehmer.“ Wahrhaft ein großer Satz auf der Internetseite des Deutschen Instituts für Strategieentwicklung und Vertriebsoptimierung (DISV), der es in sich hat. Die Leiter des Instituts, die Unternehmensberater Marcus Scheiber und Eric Adelt, wissen aber genau, wovon sie sprechen. Besonders die von beiden ins Leben gerufene Leadership Academy bietet das ideale Forum, um maßgeschneiderte Konzepte, Planungen, Strategien und Vertriebsberatungen gezielt an Firmenlenker in Ostwestfalen-Lippe – und weit darüber hinaus – zu vermitteln und sie fit für den unternehmerischen Alltag zu machen. Hierzu haben sich das DISV und die Motorsport-Akademie Fast Track Racing Center in Lohne zusammengeschlossen. Letztere ist für die Ausbildung von jungen Rennfahrern verantwortlich. Die Methoden, die hier angewendet werden, übertragen Scheiber und sein Team auf Führungskräfte, die über das DISV ausgebildet werden. „Auf diese Weise können zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Branchen voneinander lernen“, so Scheiber, weil „sowohl bei Führungskräften als auch bei Rennfahrern Einzel- und Teamleistung auf den Punkt konzentriert abgerufen werden müssen.“ In der Leadership Academy kommen zahlreiche Experten und Spezialisten mit einzelnen Komponenten in individuellen Trainings und Workshops zum Einsatz, die für eine ausgereifte Unternehmensführung elementar sind. Auf Grundlage dieser Basics, zu denen Teamdynamik, Kommunikation, strategisches Management und Motivation ebenso gehören wie Selbstmanagement und eine gesunde, stabile Psyche, sollen die Führungskräfte mit Theorie und Praxis zügig auf die Herausforderungen im Berufsalltag vorbereitet werden, um somit eine gesunde, mitarbeiterorientierte Führung erfolgreich umsetzen zu können. Die Devise hierbei: „Es gibt keine stagnierenden Branchen, nur stagnierende Manager!“ Dieser Kernsatz ist das Konzentrat jahrelanger Erfahrungen und zahlreicher Maßnahmen, durch die Unternehmen expandierten, besser, nachhaltiger und effizienter geführt wurden. Viele von ihnen, so erinnert sich Marcus Scheiber, konnten durch die gezielte Beratung von ihm und seinen Teamkollegen vor Schieflagen bis hin zur Insolvenz bewahrt werden. Die Vorgehensweise der Beratung, und darauf legt Marcus Scheiber großen Wert, ist höchst individuell und folgt dennoch einem Faden, der sich entlang des Fundamentes unternehmerischen Handelns bewegt: „Wir überprüfen oder entwickeln im Dialog mit dem Unternehmer und Unternehmen die strategische Ausrichtung. Dabei setzen wir nicht auf theoretische Dogmen, sondern auf pragmatische Lösungen.“ Und genau dies scheint das immer wieder erscheinende Grundcredo zu sein, auf das sich Scheiber stets beruft: „Beratung durch uns kommt immer aus der Praxis für die Praxis.“ Wenn man sich nun die Vita von Scheiber anschaut, ist das tatsächlich nicht einfach so dahergesagt, fließt da gelebte Erfahrung als Führungskraft in mittelständischen kleinen Unternehmen, aber auch global agierenden Konzernen ein. Scheiber kennt beides und kann darum seine reichhaltigen Erfahrungen dort jeweils einfließen lassen. Eine zentrale Erkenntnis Scheibers ist: „Unternehmertum lässt sich nicht delegieren. Der Unternehmer benötigt jedoch Analysen und kreative Ansätze für die entscheidenden unternehmerischen Erfolgsfaktoren und eine adäquate Beratung und Begleitung auf Augenhöhe. Genau das leisten wir. Dabei haben wir alle Kompetenzen, die Unternehmen aus dem Mittelstand benötigen, in unserem Institut gebündelt.“ Dabei werde ein ganzheitlicher Lösungsansatz verfolgt, der einen langfristigen Erfolg des Unternehmens ermöglicht. Wichtig dabei sei, so Scheiber: „Falls notwendig, können wir weitere beratende Unternehmer, die die entscheidenden Erfolgsfaktoren selber erfahren haben, miteinbeziehen und gezielt für die Lösung eines Problems einschalten.“ Damit sollen der Erfolg der beratenden Maßnahme optimiert werden und sich schlanke Prozesse dauerhaft und systematisch etablieren können in der Firma. Beratung von Unternehmern für Unternehmer ist damit immer auf den Punkt und extrem zielgerichtet. Der Beratungsleitfaden sieht wie folgt aus: Bei der projektbezogenen Beratung werden die gewünschten Ziele mit dem Unternehmer definiert und eine Strategie entwickelt, die dann systematisch umgesetzt wird. Dabei sind erste Gespräche am Telefon und vor Ort, zu denen Scheiber und Adelt ins Unternehmen kommen, natürlich kostenfrei. Erst dann wird das Projekt detailliert vor Ort besprochen und zusammen mit dem Unternehmer ausgearbeitet. Darin inbegriffen ist eine sorgsam eingeflochtene Strukturierung des Projektablaufes, die die notwendige Beratungsleistung bis hin zum Interimsmanagement definiert. Diese ausgearbeitete Strategie, die natürlich während des Projektes immer wieder angepasst werden kann, ist Kern des Handelns. Dabei werden die gewünschten Ergebnisse und Parameter stets kontrolliert, sodass gegebenenfalls die Vorgehensweise angepasst werden kann. „Wir begleiten das Unternehmen aktiv auch bei der Mitarbeiterentwicklung und bieten dem Unternehmer für seine Mitarbeiter und Führungskräfte individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen zu Schwerpunktthemen wie Führung, Management, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation, Krisenmanagement sowie Ein- und Verkauf an.“ Die Mitarbeiter, die Scheiber und sein Team fördern, können somit dann für die Unternehmensziele unter Einbezug ihrer persönlichen Bedürfnisse, Qualifikationen und Motivationen optimal eingesetzt werden. Was nun folgt, ist die Optimierung und ständige Evaluierung der Strategie und der Maßnahmen. So können die auf das Unternehmen zugeschnittenen individuellen Prozesse stets angepasst und weiterentwickelt werden.

Zahlreiche Maßnahmen greifen ineinander

Bei den Maßnahmen können Scheiber und Adelt, aber auch viele der teilweise zugeschalteten beratenden Unternehmer ein Füllhorn an Kompetenzen einbringen: von der Entwicklung des strategischen Gesamtkonzeptes über Personalentwicklung und Coaching bis hin zu Markenbildung und Umsetzung von Change-Management-Prozessen und der Implementierung von Prämien- und Entlohnungssystemen oder der Umsetzung von Kundenbindungskonzepten. Im größten Arbeitsbereich der DISV, der Entwicklung strategischer Gesamtkonzepte, werden mehrere Teilbereiche des jeweiligen Unternehmens erst einmal gründlich beleuchtet und ausgearbeitet. Dabei fußt die Strategieentwicklung auf den Bedürfnissen des Kunden und der erfolgreichen Bedienung dieser Bedürfnisse, setzt sich weiter fort in der Kontrolle des Erfolgs, die Scheiber und seine Teamkollegen mithilfe strategie- und kundenspezifischer Kennzahlsysteme darstellen. Um eine Strategie auf bester Wissensbasis angehen zu können, wird typischerweise zunächst eine 360-Grad-Analyse durchgeführt, die Grundlage für eine erfolgreiche Strategieentwicklung und für das Eigenbild des Unternehmens und seiner Produkte bzw. Dienstleistungen hinterfragt, u.a. mittels einer Marktfeldanalyse. Auch das Geschäftsmodell hinterfragt Scheiber immer wieder mit dem Unternehmer bzw. der Führungskraft. Sind Kernkompetenzen in ausreichendem Maße vorhanden? Hat das Unternehmen die Kundenbedürfnisse wirklich zielgenau oder eher unscharf erfasst? Und wo liegen vor allem die Vorteile gegenüber Wettbewerbern? All das sind Fragen, die das Geschäftsmodell hinterfragen und den Unternehmenserfolg sicherstellen sollen. Ebenso wichtig ist, so Scheiber, ein Unternehmensleitbild zu entwickeln und selbst gute Ideen und Innovationen ständig zu hinterfragen. Will das Unternehmen weiter expandieren, sollte auch dies einer Strategie folgen. Diese wird während des gesamten Umsetzungsprozesses von Scheiber mittels kontinuierlicher Erfolgskontrolle und Maßnahmenkorrektur begleitet. Auf diese Weise können vor allem für den Unternehmenserfolg entscheidende Trends und Entwicklungen aufgedeckt werden. Sogar erfolgsrelevante Alternativstrategien können dann in sogenannten „What-if-Workshops“ erarbeitet werden.

Sein Buch fasst langjährige Erfahrungen zusammen

Wer darüber hinaus noch mehr über die Vorgehensweise von Scheiber erfahren möchte, kann neben oder außerhalb der Academy Scheibers zentrale Aspekte seines Schaffens als Unternehmensberater in seinem Buch nachlesen, das im Spätsommer 2019 auf den Markt kommen wird. Sein Werk versteht er dabei in erster Linie als Kompendium und Anleitung, Menschen zu begeistern. Rund sieben Schritte zeigt er dabei auf, wie man zu einem mittreißenden und begeisternden Manager wird, der seine Mitarbeiter stark motiviert und in die Gesamtstrategie des Unternehmens einbindet. Seine dort geäußerten Gedanken sind auch das Extrakt aus mehreren Jahrzehnten unternehmensberatender Tätigkeit, in der er „als Praktiker“ und „aus der Unternehmenspraxis heraus“ zentrale Fragen der Unternehmensführung „direkt ohne Umwege“ beantworten will: „Das, was ich da schreibe, kann jeder lernen. Es sind einfache, praktische Elemente zur Führung, die jeder nutzen kann.“ Deutlich werden soll hier auch, und diese Aussage liegt ihm besonders am Herzen, dass das, „was die großen Unternehmer so erfolgreich macht, ihr Mut und ihre Authentizität sind“.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2019

Kontakt

DISV - Deutsches Institut für Strategieentwicklung  und Vertriebsoptimierung

DISV - Deutsches Institut für Strategieentwicklung und Vertriebsoptimierung

Adresse:
Detmolder Straße 596-598,
33699 Bielefeld
Telefon:05 21 - 329 951 50
Fax:05 21 - 329 951 90

Suche