Schulz Baugesellschaft

Kaiserquartier: Eigentumswohnungen und Gewerbeflächen in Gütersloh
Kaiserquartier in Gütersloh (Foto:Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA)
Kaiserquartier in Gütersloh (Foto:Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA)
Im Zentrum von Gütersloh entsteht ein neues, lebendiges Wohnquartier in der Innenstadt und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und Busbahnhof. Mit einer Durchmischung aus 60 Prozent Wohnfläche und 40 Prozent Büro-, Praxis- und Gastronomieflächen bietet es ein breites Spektrum innerstädtischer Nutzungsmöglichkeiten. Das Quartier ist ein Ensemble aus drei Gebäudeblöcken – A, F und E. Diese bilden im Wesentlichen das bekannte frühere Wohn- und Geschäftshaus ab. Block A und F bieten Eigentumswohnungen, Büro-, Praxis- und Gastronomieflächen. Block E ist konzipiert für Gastronomie, Boardinghouse-Appartements, Mikroappartements sowie klassische Mietwohnungen und ist als Investmenthaus bereits vergeben. In Block A und F entstehen insgesamt 62 Eigentumswohnungen. Sie sind barrierefrei über Aufzüge erreichbar und jeder Wohnung ist ein Tiefgaragenstellplatz fest zugeordnet. Die Größen liegen zwischen circa 50 und 170 Quadratmeter. Alle Wohnungen weisen moderne und klare Grundrisse auf. Die konzeptionelle Bandbreite an Grundrissen deckt zeitgemäße Wohnansprüche von der komfortablen Single-Wohnung bis zur großzügig gestalteten Eigentumswohnung mit Dachterrasse, Wintergarten oder Balkon ab und macht sie für Eigennutzer und Kapitalanleger gleichermaßen interessant. Die Gewerbeeinheiten verteilen sich ebenfalls auf die Blöcke A und F. Auf rund 3.500 Quadratmetern werden Flächen mit einer großen Funktionsvielfalt geboten. Sie umfasst die Ausgestaltung für Gastronomie, Büro- und Dienstleistung oder Praxen. Diese Flächen können teilweise variabel zusammengestellt werden. Daraus ergeben sich diverse Kombinationsmöglichkeiten mit einer flexiblen Anzahl an Arbeitsplätzen. Die Einheiten stehen sowohl zur Vermietung als auch zum Kauf zur Verfügung.
Projektierte Fertigstellung: 2020.
Ausgabe 03/2019