Autohaus Heinrich Rosier: Digitaler Schauraum

Rosier modernisiert seinen Mercedes-Benz-Betrieb in Paderborn und sorgt für ein neues Markenerlebnis.
Das Autohaus Rosier hat seinen Schauraum in Paderborn modernisiert
Das Autohaus Rosier hat seinen Schauraum in Paderborn modernisiert
Frisch renoviert und modernisiert präsentiert sich das Mercedes-Benz-Autohaus Rosier in Paderborn: Nach nur vier Monaten Umbauzeit und pünktlich zur Markteinführung der neuen Mercedes-Benz B-Klasse* ist nun auch der Schauraum in der Detmolder Straße im digitalen Zeitalter angekommen. Neueste Multimedia-Technik und funktionelles Design machen den Autokauf bei Rosier zu einem völlig neuen Markenerlebnis in der Region. Mit Abschluss der Umbauarbeiten ist das Autohaus Rosier in Paderborn einer der ersten Mercedes-Benz-Betriebe deutschlandweit, die gemäß der neuen Markenarchitektur des Herstellers umgebaut wurden. Hierzu wurde die Pkw-Ausstellung auf rund 1.400 Quadratmetern komplett entkernt und in nur wenigen Monaten bei laufendem Betrieb von Grund auf neu ausgestattet. „Entstanden ist ein Autohaus mit einer klaren Designsprache, lichtdurchfluteten Räumen, ansprechenden Lounge-Bereichen und neuester Technik“, freut sich Verkaufsleiter Ulrich Kemper. Edle, dunkle Flächen dominieren den neuen Schauraum – unterbrochen von riesigen LED-Bildschirmen, die die Marke ab sofort auch virtuell erlebbar machen. „Der Einsatz von digitalen Großbildflächen und Tablets soll für eine spürbar verbesserte Betreuungsqualität in der Kundenberatung sorgen“, so Ulrich Kemper. Schließlich kann hiermit die komplette Bandbreite der Marke mit ihren 34 Modellreihen, komplexen Ausstattungsvarianten und technischen Features nahezu lebensecht abgebildet werden.

Digitaler Showroom

Wo Autos bereits heute auf Sprachbefehle reagieren, intelligente Assistenzsysteme die Fahrspur halten oder automatisch abbremsen und mit Hochdruck am autonomen Fahren gearbeitet wird, darf modernste Technik natürlich auch in der Verkaufsberatung nicht fehlen. Längst sind daher bei Rosier die Prospekte aus den Autohaus-Regalen verschwunden und nun einer Vielzahl von Tablets und Monitoren gewichen. Herzstück des Autohauses bleiben jedoch auch im digitalen Zeitalter die Autos selbst: So präsentiert Rosier in der Detmolder Straße mit bis zu 30 Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und smart eine ausgewählte Anzahl an aktuellen Pkw-Neuwagen und Vans. Hinzu kommen rund 100 Gebrauchtwagen am Betrieb Paderborn, darunter auch eine große Auswahl an qualitätsgeprüften „Junge Sterne“-Gebrauchtwagen mit niedriger Kilometerlaufzeit und erweiterter Garantie. Angesichts der Vielzahl an Ausstattungsvarianten und Technologien steht den Kunden bei Rosier ein sogenannter Produktexperte beratend zur Seite. Dieser informiert mit technischer Unterstützung zu möglichen Sicherheitsfeatures, Farbvarianten und Felgen und erklärt den Kunden moderne Infotainment-Systeme wie M-BUX, womit sich die neuesten Mercedes-Benz-Modelle vom Navigationssystem über das Radio bis hin zur Klimaanlage komfortabel per Sprachsteuerung bedienen lassen. Mit der Modernisierung seines Schauraums hat sich das Autohaus Rosier zudem für die Elektro-Offensive des Herstellers gerüstet und vier neue E-Ladesäulen in Paderborn aufgestellt. Schließlich plant Daimler unter der Marke EQ bis zum Jahr 2022 mehr als 130 elektrifizierte Fahrzeugvarianten anzubieten, allein 2019 mit der Markteinführung neuer Modelle bei smart und Mercedes-Benz.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2019

Kontakt

Autohaus Heinrich Rosier

Adresse:
Eickelstraße 8 - 10,
59759 Arnsberg
Telefon:02932 9316700

Suche