ManagementAnzeige

Weltweit gut bedacht:

Vlothoer Flachdach-Spezialist rund um den Globus aktiv.
In Aserbaidschan, Israel, England, Belgien oder der Schweiz kann man mal auf Montage sein, wenn man beim Vlothoer Flachdachabdichter Hetland beschäftigt ist. Im Laufe der 30 Jahre, die das Unternehmen jetzt besteht, ist der Stamm der Mitarbeiter auf über 100 angewachsen. Spezialisiert auf den Bau von flachen Dächern, wie sie in der Industrie benötigt werden, weil sich damit der Platz eines Gebäudes bestmöglich nutzen lässt, ist Hetland zu einer festen Größe in der Branche geworden. Engagiert, begeisterungsfähig und in ihrer Qualifikation aufeinander abgestimmt sind die Menschen im Team von Hetland. Geschäftsführer Norbert Hetland: „Dem Kunden kommt es zugute, dass wir sehr breit aufgestellt sind. Spezialisierte Mitarbeiter aus den verschiedenen Fachrichtungen des Flachdachbaus übernehmen alles, von der Planung bis zur handwerklichen Realisierung. Effiziente Flachdachabdichtung gehört zu unserem Angebot, wir ebenso wie das Installieren von cleveren Entwässerungssystemen oder die Bauklempnerei. Unsere Auftraggeber erhalten alles aus einer Hand.“ Ein Flachdach sollte zweimal im Jahr gewartet werden. Hierfür bietet Hetland auf Wunsch auch Wartungsverträge an, die etwa 90 Prozent der Kunden gerne in Anspruch nehmen. Flachdächer sind grundsätzlich wartungsintensiver. Das Risiko, dass ein Loch entsteht, ist höher als bei einem Stahldach, außerdem könnten die Gullys verstopfen. Die Garantie auf das Dach verlängert sich dadurch auf zehn Jahre. Immer im Einklang mit der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) finden die Profis von Hetland für jede Immobilie das passende Dach. Je nachdem wie das Gebäude genutzt wird, kann ein belüftetes Flachdach – früher auch als Kaltdach bezeichnet –, das nicht belüftete sogenannte Warmdach oder das Umkehrdach optimal sein.

Sanierung: von alt zu energieeffizient

Auch das Erneuern von Flachdächern, die in die Jahre gekommen sind, übernimmt das Unternehmen. „Dabei kommt es immer auf die gleichen Faktoren an“, erläutert Norbert Hetland. „Die komplette Abdichtung, die Dämmung und die Entwässerung müssen erneuert werden. In den meisten Fällen ist die komplette Flachdachsanierung die beste Lösung. Manchmal, wenn kleine Schäden frühzeitig erkannt werden, kann man sich zunächst noch mit einer Reparatur oder Reparaturlage behelfen. Hier beraten unsere Fachleute individuell und vor Ort, um die beste Lösung zu finden.“ Ein professionell abgedichtetes Dach verhindert zuverlässig, dass bei einer geringen Dachneigung Feuchtigkeit eindringen kann, auf der anderen Seite hält es Wärme und Kälte ab und trägt so zu einem energieeffizienten Klima im Gebäude bei. Oft können die Bauherren auch Fördermaßnahmen in Anspruch nehmen. Immer häufiger geht der Trend zu begrünten Dächern und natürlich nutzen viele Unternehmer die Gelegenheit, bei einer Dachsanierung eventuell noch eine Photovoltaik-Anlage mit einbringen zu lassen. Hetland sieht alles entsprechend vor und arbeitet mit den anderen Gewerken im Einklang daran. Jedes Projekt hat seine eigenen Herausforderungen. Kleine, mittelständische, aber auch große Betriebe setzen beim Hallenbau auf die Fachkunde des Vlothoer Spezialisten – ob in Aserbaidschan, Moskau oder eben daheim in Ostwestfalen-Lippe.

Fotostrecke

Ausgabe 04/2020

Kontakt

Gebrüder Hetland

Adresse:
Bollweg 27,
32602 Vlotho
Telefon:05228/91084-0

Suche