ManagementAnzeige

Mit Mut und Ideenreichtum

Mindener Werbeagentur com.on feiert ihren 20. Geburtstag und Umzug an neuen Standort.
Vor 20 Jahren starteten Lutz Carta und Antje Anderson in der historischen Zigarrenkistenfabrik in der oberen Altstadt von Minden ihre damals noch zweiköpfige Werbeagentur com.on. „Wir wollten der Ansprechpartner für alle Werbethemen sein“, erklärt Geschäftsführer Lutz Carta. An diesem Credo hat sich bis heute nichts geändert. Die Idee von com.on: unterschiedliche Kompetenzen und Themen im Haus vollständig bündeln, um interne Aufwände bei den Kunden zu minimieren und Abläufe zu optimieren. Kurze Wege, schneller Austausch, transparente Kommunikation. Dieses Konzept ist heute aktueller denn je, haben doch die Herausforderungen im Bereich der Unternehmenskommunikation über die Jahre drastisch an Komplexität gewonnen. Mittlerweile geht es längst nicht mehr darum, auf ein bestimmtes Medium wie beispielsweise die Print-Anzeige zu setzen, als vielmehr, eine Idee auf allen digitalen und analogen Kanälen lebendig werden zu lassen – unter Zuhilfenahme von Automatisierungstechnologien, künstlicher Intelligenz, handwerklichen Fähigkeiten und kreativen Ideen. Kreativität bedeutet bei com.on auch, bisher unbekannte Wege zu gehen und Lösungen für neue Herausforderungen zu finden. Hier verknüpft man, was auf den ersten Blick nicht zusammenpasst, wie z.B. den lokalen Fachhandel mit Online-Werbung. Der Erfolg eines Kunden aus dem lokalen Fachhandel mit vier Filialen und einem Marken-Outlet, der Bettenwelt Lippstadt, zeigt dies eindrucksvoll. Die Agentur verhalf dem Kunden mit einem schnellen Wechsel von Print auf eine nahezu rein digitale Werbestrategie zu einem Umsatzplus von 15 Prozent innerhalb eines Jahres. com.on ist heute keine klassische Werbeagentur mehr, sondern wird zunehmend zum komplexen Medienunternehmen. Gemeinsam mit der Firma Schoepe entwickelt man die Web2Publish- und PIM-Software „catShop“. Sie gilt als Pionierlösung im Segment der teil- bzw. vollautomatisierten Medienproduktion. Aktuell kommt die Software bei Kunden wie beispielsweise Edeka, Hartje, Bike & Co und KTM zum Einsatz. Mit dem Beginn des neuen Jahres wird die Software eine 100-prozentige Marke von com.on sein. Geblieben ist bei all den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, dass eine gute Idee bzw. ein Konzept die Grundlage der Kommunikation ist. Mit dem neuen Standort in der Mindener Altstadt hat sich das Unternehmen nun auch räumlich an den großen Partner, die J.C.C. Bruns Gruppe, zu der es seit 2017 gehört, angenähert. Mittels einer topmodernen Richtfunkstrecke ist seit September 2020 auch die technische Infrastruktur eng miteinander verbunden. Dank Weitblick, wachsendem Know-how und einer ordentlichen Portion Mut zur ständigen Veränderung hat sich com.on in den letzten 20 Jahren von einem zweiköpfigen Betrieb kontinuierlich zu einer der umsatzstärksten Werbeagenturen Ostwestfalens mit rund 30 Mitarbeitern entwickelt.

Fotostrecke

Ausgabe 04/2020

Kontakt

Com.on Werbeagentur

Adresse:
Hohe Straße 8,
32423 Minden
Telefon:0571 9119090
Fax:0571 91190999

Suche