ManagementAnzeige

Gartenglück garantiert!

Professionelle Planung für ein grünes Umfeld – zum Beispiel mit eigenem Naturpool.
Garten- und Landschaftsbau ist Familiensache.  Von links: Tim Brinkmann mit seinen Eltern Anja und Thomas Brinkmann
Garten- und Landschaftsbau ist Familiensache. Von links: Tim Brinkmann mit seinen Eltern Anja und Thomas Brinkmann
Vorfreude ist die schönste Freude! Die Kunden von Tim Brinkmann (Brinkmann Garten & Design) genießen sie gerade sehr. Während es draußen nasskalt und ungemütlich wird, träumen sie von Sommertagen, die damit beginnen, dass sie ins kristallklare Wasser ihres eigenen Naturpools springen. Der studierte Freiraumplaner, der in Bünde das Unternehmen seines Vaters weiterführt, sitzt momentan oft über Planungsunterlagen für Naturpools. „Wer im kommenden Frühjahr das eigene Zuhause genießen möchte und sich für einen Naturpool entschieden hat, sollte tatsächlich schon jetzt zu uns kommen. Gerade im Bereich der Naturpools – auf die wir uns mittlerweile spezialisiert haben – ist die Nachfrage sehr groß. Langfristig kann man bei der Ausführung Kosten und auch Bauzeit sparen, wenn man früh mit der individuellen Vorplanung beginnt“, so Tim Brinkmann. Abgesehen vom Arbeitsschritt der Folienschweißung kann das Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen so einen Naturpool komplett in Eigenregie erstellen. Wie der Begriff schon andeutet, wird hier im Einklang mit der Natur gebadet. Oder anders erklärt: Wer nicht so gerne im Chlor schwimmt, aber auch keine Frösche bei sich im Wasser haben möchte, für den ist ein Naturpool – im Gegensatz zum Schwimmteich – optimal. „Schwimmteiche haben oft trübes Wasser, klassische Pools dagegen sind vielen Menschen zu steril. Der Naturpool – der zudem auch ganzjährig sein Wasser behalten kann und so selbst im Winter für ein harmonisches Gesamtbild im Garten steht – ist hier die ideale Lösung“, erklärt Brinkmann. Was Form und Ausführung angeht, wird individuell je nach Lage vor Ort und Kundenwunsch konzipiert. Brinkmann setzt dabei auf die Zusammenarbeit mit einem der führenden Naturpoolhersteller, der österreichischen Firma Hydrobalance. Tim Brinkmann: „Diese Filter fördern den Selbstreinigungsprozess der Wassers ohne Chemie und andere Schadstoffe. Langfristig erzielt das Filtersystem mit minimalem Energieeinsatz ein Maximum an Leistung. Auch bei ungewöhnlichen Teich-Architekturen kann es dank seiner kompakten Bauweise problemlos integriert werden.“ Dass so ein Naturpool sich harmonisch ins Gesamtbild fügt, ist für den Gartengestalter immer wieder eine Herausforderung, die er liebt.

Grüner Daumen schon in zweiter Generation: Familienbetrieb

„Mein Vater hatte meinen Kindersitz in seinen Bully montiert und nahm mich überallhin mit“, erinnert er sich. „Ich war vielleicht drei Jahre alt, durfte im Bagger auf seinem Schoß sitzen, und die Leidenschaft für das Arbeiten und Gestalten im Freien hat sich wohl schon damals auf mich übertragen.“ Nach einer Ausbildung zum Landschaftsgärtner und dem Landschaftsarchitekturstudium konzentrierte sich Brinkmann junior zunächst auf die Planung. Weil dann im elterlichen Betrieb Unterstützung gebraucht wurde und sich hier gleichzeitig die Möglichkeit bot, die geplanten Dinge auch selbst umzusetzen, stieg er ins Familienunternehmen ein. 1989 vom Vater gegründet, wurde so im Laufe der Jahre aus dem Gartenbaubetrieb „Brinkmann Garten & Design“ mit einem Stamm von 30 Mitarbeitern. Garten- und Landschaftsbaukreationen auf höchstem Niveau werden hier täglich realisiert, sowohl in Privathaushalten als auch bei öffentlichen Einrichtungen und Firmen. „Die gute Planung in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber wirkt dabei weit über das einmalige Anlegen der Außenbereiche hinaus“, erläutert Tim Brinkmann. „Langfristig zählt eben auch, wie pflegeintensiv die Fläche dann ist. Da können wir unsere ganze Erfahrung einbringen. Auf den jeweiligen Boden, auf sämtliche Gegebenheiten abgestimmt und an die spätere Nutzung angepasst, entsteht ein natürliches Miteinander von Pflanzen, Bäumen und Beeten, das auch auf lange Sicht keine aufwendige Betreuung benötigt.“

Beste Chancen für einen guten ersten Eindruck: Außenanlagen schmücken Firmengelände

Gerade zu Corona-Zeiten zeigt sich, wie wichtig es ist, am eigenen Arbeitsplatz auch Außenbereiche nutzen zu können. „Verstärkte Nachfrage nach der Gestaltung von grünen Oasen, die zum Durchatmen in der Mittagspause einladen, hatten wir in den letzten Monaten“, berichtet Brinkmann. „Sowohl für die eigenen Mitarbeiter als auch für den besten ersten Eindruck, den man bekommt, wenn man eine Firma besucht, sind schöne Außenbereiche wichtig. Ganz bewusst setzen unsere Auftraggeber dabei auf Vielseitigkeit und Nachhaltigkeit. Bienenweiden sind da ein gutes Beispiel für Wieseneinsaaten oder eine gemischte Staudenbepflanzung, die zugleich den Pflegeaufwand minimiert.“ Mittlerweile gibt es bei Brinkmann Garten & Design viele Vorzeigeobjekte im industriellen Bereich. Der Kunde kann sich dabei überlegen, ob er am Ende eine Fläche haben möchte, die wenig Betreuung braucht, oder ob er den Pflegeservice von Brinkmann Garten & Design in Anspruch nimmt. Um den Fachkräftemangel muss man sich dabei keine Sorgen machen, die Auszubildenden – derzeit vier junge Leute – schätzen gerade die Vielseitigkeit ihres Berufs. Tim Brinkmann: „Wir bilden bewusst selbst aus und suchen uns unter den Bewerbern immer gerade die heraus, die das meiste Engagement für den Beruf zeigen. Eine Entscheidung nur anhand der Schulnoten ist für uns keine Option.“ In diesem Beruf kann man aktiv gestalten – von der Planung bis zur Ausführung – und kein Projekt gleicht dem anderen. Und auch Trends gibt es bei der Gestaltung von Außenbereichen. War man vor ein paar Jahren noch daran interessiert, möglichst wenig pflegen zu müssen, ist man heute wieder weit von den insektenfeindlichen Kiesgärten entfernt. „Ausgesprochene Biogärtner sind wir zwar nicht, aber wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und das Agieren im Einklang mit der Natur“, betont Brinkmann.

Sorglos durch den Winter: Full Service beginnt in den frühen Morgenstunden

Das Team des Garten- und Landschaftsbauers ist ganzjährig aktiv, eine Winterpause gibt es schon lange nicht mehr. Vom Privatgarten über Industrieanlagen, Kindergärten, Altenheime bis hin zu Großobjekten reichen die Einsatzorte. „Im Frühjahr beginnt es mit dem Baumschnitt, den Sommer über pflegen wir die Anlagen intensiv, beseitigen Laub im Herbst und sorgen im Winter dafür, dass jeden Tag geräumt und gestreut wird“, erklärt Tim Brinkmann. Parallel dazu denkt man natürlich im Winter schon an die nächste Freiluftsaison. Und da sind wir wieder beim Stichwort Naturpool: Interessenten sollten sich bald bei ihm melden, rät Brinkmann, damit die Planung rechtzeitig beginnen kann. Die Nachfrage war schon vor Corona groß, durch die vielen Reise-Einschränkungen ist ein Zuhause mit echtem Urlaubsfeeling aber noch mal begehrter geworden.

Fotostrecke

Ausgabe 04/2020

Kontakt

Brinkmann Garten & Design

Adresse:
Holser straße 67 ,
32257 Bünde
Telefon:05223/699333
Fax:05223/699334

Suche