Holub Bedachungen: Vom Dach bis zur Leichtbauhalle

Mit über 100 Jahren Erfahrung und einem breiten Angebot für Lösungen rund ums Dach ist die Firma Holub deutschlandweit und auch im europäischen Ausland sehr gefragt.
(Foto: ©Countrypixel  – stock.adobe.com)
(Foto: ©Countrypixel – stock.adobe.com)
Das Familienunternehmen Holub blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. 1912 gründete Otto Holub die Dachdeckerei, die zu dem Zeitpunkt noch ihren Sitz in der heutigen Tschechischen Republik hatte. Damals klein angefangen, hat das seit 1946 im ostwestfälischen Rietberg ansässige Unternehmen heute mehr als 150 Mitarbeiter und ist in Projekte in ganz Deutschland involviert.

Breites Leistungsspektrum

Die vielen Möbelbauunternehmen rund um Rietberg und der damit zusammenhängende Bedarf an Flachdachabdichtungen und Industriemontagen begünstigten das schnelle Wachstum der Holub GmbH. „Das hat meinem Vater in die Karten gespielt. Es war der Grundstein, Flachdächer nicht nur funktionstüchtig, sondern auch in größerem Umfang zu erstellen“, berichtet Jan Holub, der die Holub GmbH seit dem Jahr 2010 in der vierten Generation leitet. Heute ist sein Unternehmen der Branchenführer in Ostwestfalen-Lippe. In den vergangenen Jahren kamen zu Neubauten verstärkt Sanierungen von Flachdächern hinzu. Ein Bereich, der eine echte Herausforderung darstellt und jahrelange Erfahrung erfordert, da während der Dacharbeiten der Betrieb in der Regel weiterläuft. Dadurch sind solche Sanierungen technisch besonders anspruchsvoll. Um den Betriebsablauf nicht zu stören und für die Sicherheit aller Beteiligten zu sorgen, müssen das Vorgehen und die Sicherheitsvorkehrungen individuell genau geplant werden, erläutert Jan Holub: „Das sind OPs am offenen Herzen.“ Dafür ist eine Expertise notwendig, die auch Unternehmen im europäischen Ausland schätzen. „Wir haben auch Kunden u.a. in England, Polen und Schweden“, berichtet der Geschäftsführer.

Alles aus einer Hand

Darüber hinaus wurde der Stahlleichtbau in den vergangenen zehn Jahren stark vorangetrieben. So verfügt das Unternehmen nicht nur über eigene Kolonnen, die Trapezbleche und Isowände auf großen Industriehallen verlegen, sondern auch über eine eigene Planungsabteilung für diese Art der Hallenverkleidung. Seit 1992 hat die Holub GmbH auch eine Zimmerei als Meisterbetrieb unter ihrem Dach, um das Angebot abzurunden. „Wir können viel rundum anbieten. Unsere Kunden bekommen alles aus einer Hand“, nennt Jan Holub eine der USPs seines Unternehmens. In dem Zusammenhang wurde auch ein weiterer Bereich ausgebaut, in dem das Unternehmen deutschlandweit aktiv ist: der Holzrahmenbau. Denn der Geschäftsführer selbst ist gelernter Zimmermann und studierte im Anschluss an seine Lehre Bauingenieurwesen. Neben diesen Schwerpunkten hat die Firma Holub auch althergebrachte Dachdeckerarbeiten wie die Planung, Gestaltung, Errichtung und Eindeckung von Steildächern von Ein- und Mehrfamilienhäusern oder die Wärmedämmung im Angebot.

Ausbildung im Fokus

Der faire Umgang mit den Mitarbeitern liegt dem Geschäftsführer bei der Erledigung aller Aufträge besonders am Herzen. „Dachdeckerei ist ein hartes, raues Handwerk. Trotzdem ist es wichtig, menschlich miteinander umzugehen, und ich denke, das bekommen wir auch ganz gut hin“, sagt Holub. Das zeige sich auch darin, dass viele der Angestellten dem Unternehmen bis zur Pensionierung treu bleiben. Neben dem Halten erfahrener Mitarbeiter spielt auch die Ausbildung eine große Rolle bei der Holub GmbH, berichtet Jan Holub. „Mein Urgroßvater war Leiter einer der ersten Dachdeckerschulen in Bodenbach.“ Diese Tradition setzte sich über die Jahre hinweg durch. Der Betrieb bildet auch heute noch zahlreiche Auszubildende zum technischen Zeichner, Zimmerer, Dachdecker und Bauwerksabdichter aus und ist damit auch für die Zukunft gut aufgestellt.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2019

Kontakt

Holub Bedachungen

Holub Bedachungen

Adresse:
Mastholter Str. 132,
33397 Rietberg
Telefon:05244/8188
Fax:05244/78346

Suche