Rhiem & Sohn Kies und Sand: Vom Milchwagen zum Abbruchbagger

Als Rückbau- und Entsorgungsspezialist mit eigener Bodenaufbereitungsanlage und Deponie bietet die Rhiem & Sohn GmbH & Co. KG ihren Kunden höchste Flexibilität, Sicherheit und Effizienz.
Foto: VOLKER_DENNEBIER
Foto: VOLKER_DENNEBIER

Ein Milchwagen mit Pferdegespann – das war das erste „Dienstfahrzeug“ des Fuhrunternehmers Peter Rhiem, der nach dem Zweiten Weltkrieg als Pionier einen völligen Neuanfang wagte. Statt Milch transportierte Rhiem nun Kies. 1946 betrieb er den Erdaufschluss der Kiesgrube in Erftstadt-Erp und schrieb damit das erste Kapitel einer Erfolgsgeschichte. Die Anfänge waren zunächst bescheiden. Der Kies wurde erst ohne Waage von Hand verladen und zum Kunden gebracht. Doch mit Beharrlichkeit, Ideenreichtum, Fleiß und großem Unternehmergeist trieb Peter Rhiem sein Lebenswerk voran. Er erwirkte die Genehmigung für eine Deponie, um die Kiesabbauflächen mit Aushubmaterial aus Erdbauarbeiten wieder zu verfüllen. Das Nebeneinander von Kieswerk und Deponie wurde zu einem Schlüssel für den Unternehmenserfolg.

Aus dem Einmannbetrieb wuchs im Lauf der Jahrzehnte ein erfolgreicher Mittelständler, der in den Bereichen Erdbau, Abbruch, Rückbau, Altlastensanierung und Baustoffrecycling Top-Qualität abliefert. Mit rund 100 Mitarbeitern, einem leistungsstarken Maschinenpark und ausgeprägtem Ingenieurs-Know-how schafft das Unternehmen heute passgenaue Lösungen auch bei hochkomplexen Aufgabenstellungen. Dabei sollen sich die Kunden immer auf sie als Dienstleister verlassen können.

Verlässliche Leistungen aus einer Hand

Die Rhiem & Sohn GmbH & Co. KG hat einen hohen Anspruch an sich selbst. Sie will ihren Kunden immer ein verlässlicher Partner sein und Leistungen aus einer Hand bieten. So ist das Unternehmen vom Standort Erftstadt aus im Großraum Köln/Bonn/Düsseldorf und darüber hinaus kompetent, reaktionsschnell und zuverlässig für Kunden im kommunalen, privaten oder gewerblich-industriellen Bereich da.

Das große Leistungsspektrum umfasst Rückbauarbeiten, Altlastensanierung und Erdarbeiten ebenso wie Kanalbau, Baustoffrecycling und Baustoffhandel. Herzstück des Unternehmens ist – so wie es sich aus der Historie entwickelt hat – das eigene Kieswerk auf einer Fläche von ungefähr 45 Hektar in Erftstadt. Auf der angegliederten Deponie hält Rhiem & Sohn als Entsorgungsfachbetrieb nach § 52 KrW-/AbfG Kapazitäten zur sicheren und umweltgerechten Entsorgung von Abfällen aus dem Baubereich und anderen Industriezweigen vor.

Vom Milchwagen zum Abbruchbagger: Heute stehen dem Unternehmen hochmoderne Maschinen zur Umsetzung der Ideen zur Verfügung. Clevere Gesamtkonzepte und eine qualifizierte Planung, die auf einer langen, fundierten Erfahrung beruhen, stellen für die Kunden eine passgenaue Umsetzung ihrer Projekte sicher.

Fotostrecke

Ausgabe 07/2018

Kontakt

Rhiem und Sohn Kies und Sand

Adresse:
Luxemburger Str. 1,
50374 Erftstadt
Telefon:0223595536-0
Fax:0223571639

Suche