Image
Kundenspezifische Themenentwicklung in der Anforderungsfabrik Foto: Wort & Lichtbild
Anzeige

Anforderungsfabrik

Wir verbinden Business und IT

Die Anforderungsfabrik ist eine der führenden Unternehmensberatungen für die Vermittlung von Anforderungen zwischen Business und IT.



Globalisierung, Digitalisierung, Industrie 4.0 – in Zeiten immer schnellerer Technologieentwicklung und komplexerer Softwarelösungen wird die Lücke zwischen dem Anforderer und dem Umsetzer immer größer. Management, IT, Produktion, Entwicklung oder Marketing können dabei unterschiedliche Anforderungen verlangen oder ihre konkreten Anforderungen nicht unter einen gemeinsamen Hut bringen. „Insbesondere bei technischen Neuerungen im operativen Geschäft kommt es so oft zu teuren Softwareprodukten – mit keiner oder geringer Gebrauchstauglichkeit“, erklärt Jesko Schneider, Geschäftsführer der Anforderungsfabrik GmbH & Co. KG aus Kaarst. „Das Erkennen und Definieren für alle gleichermaßen verständlichen Anforderungen ist daher der essenzielle Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung von IT-Projekten.“ Als eine der führenden Unternehmensberatungen am Niederrhein für die Vermittlung von Anforderungen zwischen Business und IT unterstützt die Anforderungsfabrik hier ihre Kunden bei der Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen zur Verbesserung der Anforderungen an IT-Systeme mit Beratung, Schulungen und Projektdurchführung. Die Anforderungsfabrik zählt dabei namhafte Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie Telekommunikation, Versicherung, Finanzdienstleistung oder Logistik zu ihren Kunden.

Anforderungsmanagement und agile Entwicklungsprojekte

„Wir helfen Unternehmen dabei, Projekte zu initiieren und diese entlang der Unternehmensstrategie zu positionieren“, so Schneider. Als Berater und Coaches erklären die Unternehmensberater ihren Kunden, wie sie methodisch Projekte durchführen können. „Mit Fokus auf dem Anforderungsmanagement versetzen wir den Kunden in die Lage, sich selbst zu helfen“, beschreibt Schneider. Eine solche Beratung kann in einem Tagesseminar, ganz gezielt für ein bestimmtes Problem erfolgen oder auch als begleitende Maßnahme über einen längeren Zeitraum organisiert werden. Des Weiteren bietet die Anforderungsfabrik auch Schulungen, „um Sie und Ihr Projektteam in einem strukturierten und effizienten Umgang mit Anforderungen vertraut zu machen“, so Schneider. Beispiel für eine solche Schulung ist das europaweit verbreitete Training Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) des International Requirements Engineering Board. Das CPRE ist ein Zertifizierungsmodell für Mitarbeiter aus den Bereichen Requirements Engineering, Business-Analyse oder Software- und Systementwicklung. Die Kaarster vermitteln in einem breiten Trainingsportfolio eine methodische Basis rund um das Thema Anforderungsmanagement und punkten mit ihrer unkomplizierten Art bei Kunden. „Selten ein so junges und gleichzeitig professionelles Team erlebt. Die Zusammenarbeit im Rahmen einer Inhouse-CPRE-Schulung war tadellos und sehr erfolgreich“, resümierte Robert Urban, Senior Consultant der BridgingIT GmbH. „Diese Art von Unternehmen sichern den Dienstleitungsstandort Deutschland nachhaltig!“

Zukunft Mittelstand im Rhein-Kreis Neuss

Den dritten Schwerpunkt des Unternehmens stellt die Projektdurchführung dar. „Wir nehmen hierbei die Schnittstellenfunktion an und sorgen für einen reibungslosen Ablauf“, erklärt Schneider. „Als Vermittler holen wir alle Projektbeteiligte an den Tisch und helfen bei der Definition klarer Anforderungen, um anschließend gemeinsam eine passende Lösung zu finden.“ Die Anforderungsfabrik zeichnet sich dabei besonders durch die Nähe zum Kunden, Transparenz und praktische Lösungswege aus und konnte mit dieser Expertise auch die Juroren der Wirtschaftsförderung im Rhein-Kreis Neuss überzeugen und 2016 die Auszeichnung „Zukunft Mittelstand (Silber)“ gewinnen. André Sarin | redaktion@niederrhein-manager.de

Ausgabe 04/2018