ProduktionAnzeige

Wellkistenfabrik Fritz Peters: Innovative Verpackungslösungen

Als Familienunternehmen bietet die Wellkistenfabrik Peters Lösungen von der klassischen braunen Transportverpackung bis hin zur hochwertig bedruckten Verkaufsverpackung.
Geschäftsführer Winfried Flemmer (rechts) und Betriebsleiter Jakob Koch in der Produktion
Geschäftsführer Winfried Flemmer (rechts) und Betriebsleiter Jakob Koch in der Produktion

Produkte der Wellkistenfabrik Fritz Peters  GmbH & Co. KG aus Moers finden sich in zahlreichen Supermärkten im Versand- und Fachhandel – und doch gehört das Unternehmen nicht zu den bekannten Marken. Die aber finden sich unter den Kunden des Herstellers für Verpackungen aller Art. Ob Displays, Verkaufs-, Transport-, Versand- oder Gefahrgutverpackungen: Wer Bedarf an der Präsentation und dem Schutz seiner  Produkte  hat oder seine Produkte für den Transport verpacken möchte, ist beim Traditionsunternehmen am Niederrhein gut aufgehoben. Mit hochmodernen Maschinen werden die Verpackungen und Verkaufsdisplays hergestellt, die sich durch Qualität, Langlebigkeit und eine hervorragende Umweltbilanz (z. B. klimaneutrale Verpackung) auszeichnen. „Entsprechend der gewünschten Druckqualität, der Anzahl an Farben und Druckrastern und der geforderten Auflagenhöhe erarbeiten wir in enger Abstimmung mit unseren Kunden ganzheitliche Lösungen“, sagt Winfried Flemmer, Geschäftsführer im Familienunternehmen. “Kreative und individuell zugeschnittene Ver- packungslösungen, die sich durch Kostenminimierung und Effizienzsteigerung auszeichnen, sind für den optimalen Produktschutz und eine attraktive Produktpräsentation  von großer Bedeutung” Sieben Verarbeitungsmaschinen gewährleisten den reibungslosen Produktionsablauf. Vielfältige Möglichkeiten beim Drucken, Stanzen und Kleben, beste Bedruckstoffe und eine hohe Varianz an Farben und Lacken kennzeichnen die professionelle Verarbeitung. Ein vollautomatisches Transportsystem stellt sicher, dass die Wellpappenformate unbeschädigt von der Wellpappenanlage in die Weiterverarbeitung und bis in den Versand transportiert werden. Im eigenen Labor werden alle notwendigen Werte geprüft. Ergänzt wird dieses umfangreiche Portfolio durch das Transport- und Logistikzentrum mit 13 eigenen Lkw. Ergänzt durch weitere Logistikpartner wird so eine pünktliche und zuverlässige Lieferung sichergestellt.

Das Unternehmen


Fritz Peters hatte zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Potenzial der Wellpappe erkannt und das Unternehmen 1938 in Krefeld gegründet. Erste Kunden waren in der Keks- und Süßwarenindustrie zu finden. Nach kriegsbedingter Zerstörung der Fabrik und Wiederaufbau erfolgte 1958 der Umzug auf ein 100.000 Quadratmeter großes Werksgelände in Moers-Kapellen. Die Produktion erfolgte dort nach modernen Maßstäben, die Peters einige Jahre zuvor in den USA beobachtet hatte. Die Wellkistenfabrik Peters wird heute in dritter Generation durch die Enkel Angela und Roman Peters sowie Winfried Flemmer geführt. Das Unternehmen legt größten Wert auf die Qualität der Erzeugnisse. Das Unternehmen ist vielfach zertifiziert: ISO 9001:2008, FSC, GMP, betrieblicher Umweltschutz und ISO 50001 Energiemanagement. Mitarbeiter profitieren vom betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Ausgabe 06/2017

Kontakt

Wellkistenfabrik Fritz Peters

Wellkistenfabrik Fritz Peters

Adresse:
Industriestr. 5,
47447 Moers
Telefon:02841 6010
Fax:02841 601234

Suche