ProduktionAnzeige

Für Sicherheit im Beruf

Künneth & Knöchel in Neuss sind auf Arbeitsschutz spezialisiert. Global Player, Mittelständler und Handwerksbetriebe schätzen die Kompetenz des Traditionsunternehmens.
Die beiden Geschäftsführer v.l.: Sohn Tim Beiroth und Vater Benno Beiroth
Die beiden Geschäftsführer v.l.: Sohn Tim Beiroth und Vater Benno Beiroth
Die Künneth & Knöchel KG, mit Sitz im Gewerbegebiet Neuss-Süd, ist ein moderner technischer Großhandel, der neben Produkten für den Arbeitsschutz auch Schlauch- und Armaturentechnik, Dichtungstechnik, Antriebs- und Fördertechnik, Industriebedarf, Kleb- und Dichtstoffe sowie Gummi- und Kunststoffprodukte im In- und Ausland vertreibt. Das 1887 gegründete Familienunternehmen ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008, beschäftigt derzeit über 30 Mitarbeiter und bildet zusätzlich seit Jahrzehnten junge Menschen in den Bereichen Groß- und Außenhandel sowie Lagerwirtschaft aus. Seit Anfang der 90er-Jahre liegt die Geschäftsführung in den Händen der Familie Beiroth – das Unternehmen wird von Tim Beiroth und seinem Vater Benno geleitet. Beim Namen Benno Beiroth stutzen Fußball-Fans: Ist das nicht der ehemalige Fortune? Doch, er ist es. Der Seniorchef des Neusser Unternehmens Künneth & Knöchel war in seinem ersten Berufsleben ein erfolgreicher Kicker. Der rechte Verteidiger und Außenläufer hat seine sportliche Karriere in der norddeutschen Heimat begonnen. Nach Stationen beim Heider SV, VfB Lübeck und Holstein Kiel kam er an den Rhein. 1970 stieg er sogar mit Fortuna Düsseldorf in die Bundesliga auf.

Mehr als 50.000 Artikel im Sortiment


Seit 1996 ist die Firma im Gewerbegebiet Taubental zu finden, optimal angebunden an die Autobahnen 57 und 46. „Der Standort ist ideal für uns, da wir deutschlandweit und auch in Österreich und der Schweiz unterwegs sind“, sagt Tim Beiroth. Sechs Außendienstler sind ständig im Dienste der Kunden auf Achse, davon vier im näheren Umkreis. Viele der mehr als 50.000 angebotenen Artikel könne man innerhalb von 24 Stunden in einem Umkreis von hundert Kilometern zuverlässig liefern, so das Unternehmen. Dafür stehen eigene Lkws zur Verfügung, ansonsten setzt man auf weltweit operierende Logistikdienstleister. Das etwa 4.000 Quadratmeter große Lager – eine Vergrößerung mit Potenzial für die Zukunft fand 2012 statt – ermöglicht es, stets zahlreiche Produkte bei der Hand zu haben. Die Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität schätzen Global Player, die erfolgreich in Sachen Arbeitsschutz und Technik mit dem Mittelständler zusammenarbeiten.

Starker Premiumpartner der Firma UVEX


Und auch kleinere Betriebe sind bei den Neussern an der richtigen Adresse. Für Handwerker und Mitarbeiter in der Fertigung steht ein modernes Ladenlokal auf dem Firmengelände zur Verfügung. In diesem kann jeder selbst testen, ob der gewählte  Schutzhelm richtig sitzt und die Sicherheitsschuhe auch nicht drücken. „Wir sind Premiumpartner der Firma UVEX mit deutscher Fertigung, die vielen Menschen vor allem aus dem Rad- und Skisport bekannt sein dürfte“, sagt Tim Beiroth. Die Marke stehe aber nicht nur für innovative Produkte im Sport- und Freizeitbereich, sondern eben auch im Arbeitsschutz. Natürlich werden sämtliche Normen einer persönlichen Schutzausrüstung erfüllt. „Wir werden auch höchsten Anforderungen an Sicherheit, Funktionalität und Tragekomfort gerecht“, betont der Seniorchef. „Mit Arbeitsschuhen von UVEX kann man sogar Marathon laufen, das ist kein Scherz.“ Neben dem klassischen Arbeitsschutz bietet das Neusser Unternehmen auch weitere Service-Leistungen, wie z.B. die Erstellung von Handschuhplänen, Beratung und Anpassung von Otoplasten (individueller Gehörschutz), Verkauf von Korrektionsschutzbrillen sowie orthopädischen Einlagen an. Die Produkte für die Sicherheit am Arbeitsplatz machen etwa 50 Prozent des Umsatzes in diesem Geschäftszweig aus. Hinzu kommen unter anderem Dichtungen, die in der Produktionshalle gestanzt werden. „Wir sind sowohl Händler als auch Hersteller“, betonen die beiden Beiroths. Ganz gleich, ob Öl, Wasser, Dampf, Chemikalien oder Gas transportiert werden müssen – Künneth & Knöchel hat das passende Material dafür.  „Außerdem haben wir Spezialisten in den verschiedenen Abteilungen, wie z.B. in der Antriebs- und Fördertechnik. Hier können wir Ihnen komplette Förderanlagen auslegen oder auch beratend zwecks Gurtauswahl zur Seite stehen. Ob in der Lebensmittel-, Chemie-, Metall- oder Maschinenbauindustrie – wir haben unsere Kunststoffgurte von namenhaften Herstellen schon überall montiert.“

Eigener Online-Shop für die Kunden


„Als Systemlieferant können wir unseren Kunden ein komplexes Sortiment zur Verfügung stellen, wodurch sie die Anzahl an Lieferanten reduzieren und ihre Bestellungen bündeln können“, so Tim Beiroth. „Daraus entstehen ihnen entscheidende Vorteile, wie beispielsweise die erhebliche Senkung des administrativen Aufwands und eine kostenwirksame Reduzierung des Lagers.“ Den Trend hin zu elektronischen Plattformen für die Produktbeschaffung hat das Unternehmen längst erkannt. So bietet Künneth & Knöchel einen eigenen Online-Shop an und ist zudem in entsprechenden Beschaffungssystemen, wie z.B. „simple system“, im Verbund mit Kunden präsent. Doch an erster Stelle steht weiterhin der persönliche Kontakt. „Wer sich für unsere Produkte und unseren Service interessiert, kann sich gerne telefonisch oder per Mail melden. Wir vereinbaren dann einen natürlich kostenlosen Ersttermin beim Interessenten vor Ort“, sagt Tim Beiroth.
Ausgabe 05/2016