Unternehmerschaft Niederrhein:

Wittke-Lemm ist neue Vorsitzende
Hauptgeschäftsführerin Kirsten Wittke-Lemm
Hauptgeschäftsführerin Kirsten Wittke-Lemm
Die neue Hauptgeschäftsführerin der Unternehmerschaft Niederrhein heißt Kirsten Wittke-Lemm. Die Juristin ist im Februar einstimmig vom Vorstand des Arbeitgeberverbandes in die Spitzenposition berufen worden. Ihr Vorgänger Ralf Sibben hat nach langjähriger Tätigkeit für den Verband sein Amt als Hauptgeschäftsführer aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Mit Kirsten Wittke-Lemm setzt die Unternehmerschaft Niederrhein auf Kontinuität und auf eine moderne Ausrichtung“, sagt der Vorsitzende Ralf Schwartz. Mit ihr sei der Verband für Herausforderungen wie die Corona-Krise, Digitalisierung und Fachkräftegewinnung dynamisch aufgestellt. Die Unternehmerschaft Niederrhein vertritt rund 800 meist mittelständische Betriebe in Sparten wie Chemie, Elektro und Metall, Papier, Nahrung und Genuss, Groß- und Außenhandel sowie Dienstleistung. „Die Arbeitswelt hat sich rasant verändert. Dem müssen wir uns stellen“, betont Wittke-Lemm. Wichtig ist ihr, sowohl den Mitgliedsunternehmen als auch den Sozialpartnern wie Gewerkschaften und Betriebsräten weiterhin auf Augenhöhe zu begegnen und verlässlicher Begleiter bei allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen zu sein. An den operativen Schnittstellen will sie weiterhin Präsenz zeigen. „Unser Anspruch muss sein, einen Schritt voraus zu sein, um gestalterisch aktiv werden zu können“, so Wittke-Lemm weiter. Dazu gehört für sie unter anderem, virtuelle Formate auszubauen. Elementar im Blickfeld ist für Kirsten Wittke-Lemm darüber hinaus der Austausch in den Unternehmergremien über Branchen hinweg. „Auf den angebotenen Plattformen zeigen wir Best Practice-Beispiele und spiegeln die Bandbreite des unternehmerischen Handelns“, erklärt Wittke-Lemm. Der analytische Blick in die Region, aber auch das Verständnis für überregionale Zusammenhänge stellen ihrer Überzeugung nach für jedes Mitgliedsunternehmen einen klaren Mehrwert dar.
Ausgabe 01/2021