Reifen Klopsch: Loyalität und Technik

Das Kempener Unternehmen Reifen Klopsch ist technisch sehr gut aufgestellt – in Bezug auf Reifentechnik, Felgenaufbereitung und Smart Repair sowie seine umfassenden Dienstleistungen rund um das Thema Fuhrparkmanagement.
Reifen Klopsch in Kempen ist der Spezialist  rund um Reifen, Felgen und Kfz-Service
Reifen Klopsch in Kempen ist der Spezialist rund um Reifen, Felgen und Kfz-Service
Wenn Ralf Klopsch seine neue „Felgenaufbereitungsstraße“ zeigt, ist er besonders stolz. „Bisher mussten wir immer Teilleistungen herausgeben, wenn ein Kunde die Felgen seines Fahrzeugs aufbereiten lassen wollte. Jetzt können wir alles im eigenen Haus durchführen“, freut sich der Kempener Unternehmer. „Ich möchte meinen Kunden immer beste Qualität liefern, und das geht nur, wenn ich die Dinge auch wirklich selbst in der Hand habe. Durch unsere neue Technik sind wir auf dem Gebiet der Felgenaufbereitung jetzt wirklich top aufgestellt“, so Ralf Klopsch. Zu seiner neuen Technikausstattung gehören unter anderem eine Vorrichtung, um Felgen per Sandstrahlung zu entlacken, eine CNC-Maschine für präzise Reparaturen und die Möglichkeit, Felgenkanten zu bearbeiten. „Mit unserer modernen Farbmischmaschine können wir jeden gewünschten RAL-Farbton herstellen. Haben wir die exakte Farbe angemischt, wird die Felge damit lackiert und zum Schluss im Brennofen versiegelt. Nach unserer Behandlung sind die Felgen wieder wirklich neu, denn wir beseitigen sämtliche vorhandenen Gebrauchsspuren und die Felge hat die Qualität eines fabrikneuen Produkts.“ Das lohnt sich vor allem, weil die Felgenaufarbeitung bei hochwertigen Markenprodukten nur einen Bruchteil des Neupreises ausmacht. „Außerdem haben unsere Kunden, wenn sie wünschen, anschließend echte Felgenunikate, die sie so nirgendwo kaufen können“, erklärt Klopsch.

Reifen und Felgen für jedes Fahrzeug

Natürlich hat das Unternehmen auch eine große Auswahl an neuen Alu- und Stahlfelgen namhafter Hersteller im Angebot – unter anderem von Alcar, BBS und OZ. Die Kempener Radexperten nehmen sich so lange Zeit für ihre Kunden, bis genau die passende Felge für das jeweilige Fahrzeug gefunden ist. Alle technischen Notwendigkeiten, wie zum Beispiel die TÜV-Eintragung, werden im Rahmen der Montage gleich mit erledigt. Die gleiche professionelle Vorgehensweise gilt selbstverständlich auch für Reifen, das Produkt, mit dem das Unternehmen zu Beginn angetreten ist. Im Sortiment finden sich passende Reifen für alle Fahrzeugarten, von PKW, Motorrädern und Rollern über SUV und Transporter bis zu LKW, Bussen und Spezialfahrzeugen für Gewerbe und Landwirtschaft. Neben Neureifen in unterschiedlichen Preissegmenten werden auch Runderneuerungen angeboten.

Vater und Sohn haben das Unternehmen zusammen aufgebaut

Der 53-jährige Ralf Klopsch arbeitet seit 30 Jahren in der Reifenbranche, hat in Werkstätten gelernt und Werkstätten geleitet. Das 2005 gegründete Unternehmen hat er zusammen mit seinem Vater aufgebaut. „Dabei war mein Vater bis zu seinem Tod Anfang dieses Jahres immer mehr der Kaufmann und ich mehr der Techniker. Mein Vater hatte ein sehr gutes Gespür für Menschen. Ohne ihn wäre das Unternehmen nicht zu dem geworden, was es ist. Ich fülle jetzt beide Rollen aus und habe auch einige Dinge geändert, seit ich allein verantwortlich bin. Im Grunde ist mein Vater aber immer noch hier.“

Mit Partnern loyal zusammenarbeiten

Der gemeinsamen Philosophie von Vater und Sohn entspringt auch die große Loyalität zu langjährigen Geschäftspartnern und das bezieht sich auf Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten. Reifen Klopsch ist seit Jahren Pirelli-Partner und Driver Center der ersten Stunde. „Mit Pirelli und seinem Händlernetzwerk arbeiten wir von Anfang an sehr gut und vertrauensvoll zusammen. Wir sind von der Qualität dieser Produkte überzeugt und vermitteln das auch gerne unseren Kunden“, bekräftigt der Unternehmer. „Da aber auch Pirelli nicht für jeden den richtigen Reifen haben kann, arbeiten wir darüber hinaus mit den Herstellern Yokohama, Nokian und Michelin zusammen. Damit sind wir sehr gut auf dem Reifenmarkt aufgestellt.“

Sicherheit ist oberstes Gebot

„Mit fünf Mitarbeitern plus Chef sind wir zwar kein großes Unternehmen, haben aber ein eindeutiges Profil entwickelt“, erklärt Ralf Klopsch stolz. „Im Bereich Reifen und Felgen sind wir technisch sehr gut ausgestattet und fachlich auf der Höhe. Das wissen unsere Kunden sehr zu schätzen. Mit vielen Kundenunternehmen arbeiten wir ebenfalls bereits sehr lange zusammen. Das sieht man allein schon daran, dass bei uns im Jahr 2005 etwa 300 Reifensätze eingelagert waren und das heute über 1.500 Sätze sind.“ Dabei fährt das Unternehmen eindeutig eine Qualitätsstrategie und das, ohne den Normalkunden zu verprellen. „Billigreifen aus China verkaufen wir fast gar nicht mehr“, betont Klopsch, „und ebenso wenig nachgemachte Felgen. Die mögen zwar auf den ersten Blick genauso gut aussehen wie die mehrmals so teuren Markenprodukte, bieten aber keine annähernd gleichwertige Sicherheit. Bei 250 Stundenkilometern möchte ich jedenfalls keine billige Kopie auf den Rädern haben. Das heißt aber nicht, dass wir unseren Kunden immer Luxusprodukte empfehlen. Auch für unter 100 Euro pro Reifen gibt es gute Produkte, die den Anforderungen eines Durchschnittsautofahrers vollauf genügen.“

Kompetenter Dienstleister für Endkunden und Fuhrparkbetreiber

Zu den Kunden des Kempener Unternehmens gehören sowohl Privatleute als auch Unternehmen, die ihren Fuhrpark durch Reifen Klopsch betreuen lassen. Dabei geht es auf der einen Seite um die Einlagerung, Wartung und Austausch von Reifen, auf der anderen Seite um Dienstleistungen rund um die Felge. In Zusammenarbeit mit dem Partner „Driver Fleet Solution“ bietet Klopsch Fuhrparkbetreibern aber auch Dienstleistungen, die weit darüber hinausgehen – wie zum Beispiel Fuhrparkplanung, -finanzierung, -verwaltung und ein umfassendes Schadenmanagement. Zum Fahrzeugservice des Kempener Radspezialisten gehören ebenfalls eine Achsvermessung oder die Durchführung der Hauptuntersuchung. Parallel zur technischen Ausstattung für die Felgenaufarbeitung hat sich Ralf Klopsch ein Equipment für Smart-Repair-Leistungen zugelegt. „Es wäre doch schade, wenn sich unser neuer Lackierer nur um Felgen kümmert“, so Klopsch. „Zum Nutzen unserer Kunden wird er auch die Karosserien ihrer Fahrzeuge wieder in Schuss bringen – und das genauso perfekt wie bei der Felgenreparatur. Die ersten Kundenanfragen haben wir schon.“

Fotostrecke

Ausgabe 06/2019

Kontakt

Reifen Klopsch

Reifen Klopsch

Adresse:
Hülser Straße 130,
47906 Kempen
Telefon:02152 558703
Fax:02152 558702

Suche