TAS Sicherheits- und Kommunikationstechnik: Systempartner für Sicherheit

Rundum-Schutz für Menschen, Daten und Sachwerte.
Stand früher der Schutz gegen Einbruchdiebstahl oder Feuer im Zentrum der Aufmerksamkeit, sind heute ausgeklügelte Sicherheitskonzepte gefragt, um z.B. Mitarbeiter oder sensible Unternehmensdaten zu schützen. Denn längst haben auch Kriminelle in Know-how und Technik aufgerüstet. Zudem sind weitere Bedrohungsszenarien Realität, ob der Amoklauf an einer Schule, der Angriff im Jobcenter oder der Terrorakt im öffentlichen Raum.

Lösungen nach Maß

Branchenspezifische Sicherheitslösungen gehören zum Kerngeschäft der TAS, einem Mittelständler aus Mönchengladbach mit einem Umsatz von 45 Millionen Euro und 235 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale sowie an den acht bundesweiten Standorten. Hinter dem Kürzel TAS steht die bereits 1924 gegründete Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. Kommanditgesellschaft. In Zusammenarbeit mit den Kunden – u.a. Banken, Dax-Konzerne, KMUs, Rechenzentren und Tankstellen – werden die Sicherheitskonzepte geplant, die entsprechenden technischen Systeme errichtet und betreut. Sicherheitsgewerke wie Videotechnik, Brand- und Einbruchmeldetechnik oder Zutrittskontrolle gehören dabei inzwischen fest zur Gebäudetechnik, genauso wie Heizung oder Kühlung.

Digital vernetzt und ganzheitlich

Bei der Betreuung der Gefahrenmeldeanlagen spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. So ist beispielsweise der technische Support im neuen TAS Service Center angesiedelt. Hier sind die Gefahrenmeldeanlagen aufgeschaltet, die automatisch Informationen über sich verändernde Funktionen bereitstellen - mit erheblichen Vorteilen für Entstörung und Wartungen. Bei aller Technik spielt der Mensch weiterhin die größte Rolle – versierte Mitarbeiter unterstützen die TAS-Kunden und sind bei Notfällen auch rund um die Uhr im Einsatz. Planer und Errichter von Sicherheitsgewerken müssen heute allerdings nicht nur im Hinblick auf die Digitalisierung „fit“ sein, auch die Berücksichtigung der verschiedenen Normen und datenschutzrechtlichen Vorgaben gehört zum Know-how. Die TAS ist hier gut aufgestellt, da sie nicht nur einen versierten Datenschutzbeauftragten beschäftigt, sondern ihre Expertise auch in verschiedenen Normenausschüssen einbringt.

Gesicherte Alarmübertragung

Eine weitere Säule des Unternehmens, das sich in Familienbesitz befindet, ist das Produktgeschäft. Rund 130.000 Alarmübertragungsgeräte der TAS übertragen in ganz Europa gesicherte Alarm- und Störmeldungen über verschiedene Netze. Die TAS entwickelt die Hard- und Software der Alarmübertragungsgeräte und Sicherheitsrouter, fertigt sie am Standort Mönchengladbach und vertreibt die Produkte europaweit. Auch ein Alarmierungsserver sowie eine Kommunikationsplattform für das Alarmmanagement in Gebäuden gehören zum Produktportfolio.

Hauseigene Akademie für Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Investitionen in Wissen und Weiterbildung haben beim Sicherheitsspezialisten aus Mönchengladbach höchste Priorität. Die hauseigene Arthur-Schwabe-Akademie steht nicht nur Auszubildenden und Mitarbeitern offen, sondern richtet sich außerdem an Kunden und Partner der TAS. Darüber hinaus dient sie dem Wissensaustausch unter Fachleuten, denn immer neue Bedrohungsszenarien sowie die zunehmende Digitalisierung der Sicherheits- und Kommunikationstechnik brauchen viele kluge Köpfe.

Fotostrecke

Ausgabe 08/2019

Kontakt

TAS Telefonbau Arthur Schwabe

TAS Telefonbau Arthur Schwabe

Adresse:
Langmaar 25,
41238 Mönchengladbach
Telefon:0 2166 858 0

Suche