EventAnzeige

Volltreffer: Digital und regional.

Borussia Mönchengladbach baut seine Kanäle weiter aus. Regionale Unternehmen erhalten so die Möglichkeiten, sich im Umfeld des sympathischen Klubs zu präsentieren und die Fans der Fohlenelf emotional abzuholen.
Die digitale Welt der Fohlen verändert sich unter anderem durch neue App-Entwicklungen
Die digitale Welt der Fohlen verändert sich unter anderem durch neue App-Entwicklungen
Borussia ist das Zugpferd der Region. Der Bundesligist aus Mönchengladbach ist eine der bekanntesten und beliebtesten Vereine Deutschlands und gehört am Niederrhein in fast jedem Haushalt zur Familie. Borussia hat in den Emotionen der Menschen damit eine enorm hohe Relevanz, und die gemeinsame Unterstützung der großen Leidenschaft „Borussia“ schweißt zusammen. Das gilt auch aus Unternehmenssicht. Nicht ohne Grund schmücken sich knapp 400 Unternehmen aus der Region mit dem Titel „Business Club-Partner von Borussia Mönchengladbach“. Selbst der Technik-Riese Mediamarkt setzt auf der Zufahrt zum Stadion auf ein Mega-Banner mit der Aufschrift „Stolzer Partner von Borussia Mönchengladbach“. In der Gunst des Kunden wirkt diese Aussage. Man ist stolz auf seinen Klub - das Unternehmen steht auf der Seite des Fans. Das gilt nicht nur für Kunden, auch die eigenen Mitarbeiter sind stolz, wenn der Arbeitgeber das eigene Lieblingsteam unterstützt. „Borussia ist in den meisten Unternehmen am Niederrhein fest verwurzelt, und es ergeben sich daraus große Chancen für Unternehmen. Wir bieten viele spannende Möglichkeiten, Teil der Borussia-Familie zu werden und dies sowohl nach außen als auch nach innen, also z.B. zu den eigenen Mitarbeitern, zu kommunizieren“, erklärt Henning Otte, Leiter des Vertriebsteams bei Borussia Mönchengladbach. Das fängt für die Fohlen beim klassischen Hospitality-Paket an und geht bis zur LED-Bande im Stadion, die man auch schon für kleines Geld regional belegen kann. Die Business Lounge im BORUSSIA-PARK ist die ideale Plattform für Unternehmen aus der Region, wenn es darum geht, Netzwerke auf- und auszubauen oder eigene Kundenkontakte zu pflegen. Der Fußball und die Sympathie für Borussia ist es, was alle Gäste verbindet. Diese Verbindung soll nun auch durch digitale Komponenten ausgebaut werden, erklärt Otte: „Unser Team hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man die Service-Leistungen für Business Club-Partner verbessern und den Netzwerkcharakter unter den Partnerunternehmen erhöhen kann. In unserem Partnerpool haben wir mit der Intersolute GmbH dazu einen Experten gefunden, der unsere Ideen in einer kundengerechten App zusammengefasst hat. Wir werden so unsere Kommunikation mit den Partnern verbessern können, ihnen viele Vorgänge erleichtern, aber ihnen auch die Möglichkeit geben, zu wichtigen Geschäftskontakten selbstständig und unverbindlich Kontakt aufzunehmen – also den Netzwerkgedanken weiterzutreiben. Es ist schließlich auch in unserem Interesse, dass die Partner sich untereinander kennenlernen und innerhalb der Borussen-Familie Aufträge generieren.“ Die Business Club-App ist allerdings nur ein Baustein von vielen in der Kommunikationsvielfalt des Traditionsklubs. Eine weitere App hat die Herzen der Fans bereits erobert. Die offizielle Vereins-App konnte seit ihrer Veröffentlichung im August 2016 alle Erwartungen übertreffen und wurde bereits mehr als 150.000 Mal heruntergeladen. „Wir schaffen es dank der App, direkt auf dem Smartphone der Fans präsent zu sein und ihnen Informationen so auszuliefern, wie der Fan sie benötigt“, erklärt Otte und bezieht sich dabei insbesondere auf die Einstellungsmöglichkeiten am Spieltag, an dem der User angeben kann, ob er das Spiel live im Stadion oder vor dem Fernsehgerät verfolgt - oder aber unterwegs ist und mit allen Informationen versorgt werden muss. So erfährt der Fan bereits auf der Anreise zum Spiel, wenn es Verkehrsprobleme gibt. Er kann zu Hause von der Couch aus für den Spieler des Spiels abstimmen oder verpasst keine Auswechslung, wenn er unterwegs ist. Mit dem Fohlenradio startete zur Rückrunde eine weitere attraktive Möglichkeit, die Spiele der Fohlenelf innerhalb der App emotional zu erleben. Dank der Mehrwerte für den Fan wird die App regelmäßig genutzt, ihre Inhalte gelesen – aber auch die prominenten Werbebanner werden wahrgenommen und angeklickt. Zum Start der Borussia-App waren viele Nutzer von der Banner-Buchung der Firma Hecking aus Mönchengladbach überrascht. Der Chef des Unternehmens erklärt allerdings überzeugt, warum er sich für dieses Werbemittel entschieden hat, obwohl er kein klassisches Endkundengeschäft betreibt. Winfried Hecking, Geschäftsführer von Hecking Elektrotechnik aus Rheindahlen: „Mit der Präsenz in Borussias App wollten wir gegenüber Geschäftspartnern, Mitarbeitern, Kunden und VfL-Fans die Nähe unseres Unternehmens zur Borussia demonstrieren. Der direkte Kundenauftrag stand für uns nicht im Fokus, sondern das mit Borussia verknüpfte Image der Marke „Hecking“. Nicht nur die beeindruckenden Zugriffszahlen haben belegt, dass uns dies gelungen ist, sondern auch die zahlreichen durchweg positiven Reaktionen, die uns auf allen Kanälen erreicht haben. Für uns war die Werbung in der App ein voller Erfolg!“ Eine ähnliche Erfolgsgeschichte kann Harald Stroppel erzählen, der sich mit seinem Reifendienst für eine Bewerbung seines Services auf den LED-Banden entschieden hat – nicht während des Spiels, sondern vor Spielbeginn und in der Halbzeit. So erreicht er kostengünstig die durchschnittlich rund 51.000 Fans im Stadion. „Während des Aufwärmens der Mannschaften schauen die Fans bereits auf das Spielfeld und verknüpfen so – bewusst oder unbewusst – Borussia und den Begriff „Stroppel Reifendienst“. Erhalten sie im Anschluss in ihrem privaten Umfeld einen unserer Werbeflyer und sehen dort das Partner-Logo mit der Borussen-Raute, sichern wir uns einen emotionalen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Dank unserer attraktiven Angebote, die natürlich am Ende auch stimmen müssen, gelingt es uns so, über die Borussia weitere Kunden zu gewinnen.“ „Mit der Einführung der LED-Bande haben wir nicht nur für die TV-relevanten 90 Minuten eine spannende Werbefläche gewonnen, sondern bieten auch außerhalb der Spielzeit die Möglichkeit für regionale Unternehmen, ihre Botschaft auf der vollen Bandenlänge zu platzieren und somit im emotionalen Umfeld des Bundesliga-Spiels stattzufinden“, erklärt Otte. Schon ab 1.500€ ist man für einen Spieltag dabei – das ist günstiger als viele klassische Werbemittel, die ungelesen im Papiermüll landen oder aufgrund fehlender Relevanz einfach überblättert werden. Viele Unternehmen wissen nur nicht, dass es diese Möglichkeit gibt und dass es bei der Fohlenelf auch ohne großes Invest bleibende Erinnerungen gibt. Darüber hinaus gibt es sogar während der Spielzeit eine attraktive Fläche, die für überschaubares Budget die Stadionzuschauer erreicht und gleichzeitig im TV sichtbar ist, die sogenannte Rotationsbande zwischen Eckfahne und Torpfosten. Ein optimales Einstiegsmodell für Unternehmen, die Lust auf Bundesliga haben, denen aber  kein entsprechendes  Budget für ein größeres Engagement zur Verfügung steht. Otte, der bereits seit über 15 Jahren zahlreiche Partner und Sponsoren bei der Planung ihrer Werbemaßnahmen unterstützt, bietet die Dienste seiner Mitarbeiter allen Unternehmen gerne an: „Wir haben ein Sponsoring-Team mit viel Erfahrung und guten Ideen, das Ihnen nichts verkaufen wird, das nicht auch Sinn für Ihr Unternehmen macht. Unsere Partner sind deshalb fast alle bereits sehr  lange an unserer Seite, weil sie zufriedene Kunden sind. Wie in vielen Dingen im Leben, steht am Anfang viel Skepsis und es bedarf innerhalb der Unternehmen Überzeugungsarbeit, um sich im Fußball zu engagieren. Nutzen Sie daher gerne unsere Beratung, fordern Sie einfach unverbindlich Angebote an und erarbeiten sie mit unseren Vertriebsmitarbeitern ein individuelles Kommunikations-Paket, das ihrem Unternehmen gut zu Gesicht steht. Wir sind überzeugt: Wir haben für fast jedes Budget die passende Idee.“
Ausgabe 03/2017

Kontakt

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Adresse:
Hennes-Weisweiler-Allee 1,
41179 Mönchengladbach
Telefon:01806 181900

Suche