EventAnzeige

Standort Niederrhein: In neuem Gewand

An einem neuen regionalen Gemeinschaftsstand präsentierte sich der Standort Niederrhein auf der EXPO REAL mit über 75 attraktiven Projekten.

Auf der wichtigsten europäischen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der EXPO REAL in München, durfte Anfang Oktober natürlich auch der Standort Niederrhein mit seinem regionalen Gemeinschaftsstand nicht fehlen. Nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ standen wieder die niederrheinischen Gebietskörperschaften sowie verschiedene Partner aus der Immobilienwirtschaft hinter dem gesamtregionalen Auftritt, der von der Standort Niederrhein GmbH koordiniert wurde.

Erstmals grenzübergreifender Auftritt


Die kommunalen Ansprechpartner aus Mönchengladbach und Krefeld, aus den Kreisen Kleve, Wesel und Viersen sowie aus dem Rhein-Kreis Neuss bekamen tatkräftig Unterstützung durch eine Reihe namhafter Unternehmen vom Niederrhein: Vertreter von Alho Modulare Gebäude, Bienen & Partner, Codic, Dornieden, Schrammen Architekten BDA, dem Europapark Krefeld, der Grundstücksgesellschaft der Stadt Willich, der IHK Mittlerer Niederrhein, Otten Architekten und RWE waren mit vor Ort. „Mit Invest in Venlo war in diesem Jahr zudem ein Vertreter aus den benachbarten Niederlanden mit dabei – damit unterstreicht die Region einmal mehr ihre Internationalität“, sagte Bertram Gaiser, Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH. Gesponsert wurde der gemeinschaftliche Auftritt in München von der Sparkasse Krefeld, der Sparkasse Neuss, der Sparkasse am Niederrhein, der Stadtsparkasse Mönchengladbach sowie der Brauerei Frankenheim.

Über 75 Projekte, vier Themenpanels


Insgesamt über 75 attraktive Grundstücke und Objekte in der Region stellten die Partner am Gemeinschaftsstand potenziellen Investoren vor. In einem kompakten und anschaulichen Immobilien-Guide hat die Standort Niederrhein GmbH diese Projekte zusammengetragen und porträtiert. Die begleitenden Bühnenpräsentationen fanden in Form von themenbezogenen Panels statt. „Damit konnten wir die in der Region bestehenden Investitionsmöglichkeiten in ausgesuchten Themenrunden noch zielgerichteter den Messebesuchern vorstellen“, so Bertram Gaiser. Ergänzt wurden die thematischen Panels durch verschiedene Präsentationen der einzelnen Standpartner sowie durch die Vorstellung des neuen regionalen „Marktberichts Immobilien 2016/2017“ (siehe INFO-Kasten).

Ausgabe 08/2016