EventAnzeige

IMB: Auszeichnung „Zukunft Mittelstand“

Der Mittelstand ist und bleibt der stärkste Anker hinsichtlich Wirtschaftsentwicklung, Gesellschaft und Verantwortung. Die von der Wirtschaftsförderung Rhein- Kreis Neuss und der IMB gemeinsam mit regionalen Unternehmen entwickelte Auszeichnung trägt dem Rechnung.
v.l.: Wolfram Kuhnen (IMB), Hans Herbert Pelzer (Boden Pelzer), Alf Eckardt (Avantgarde / Alnamics), Guido Schuler (HacomPlus), Oliver Giesen (Gifas), Ulrike Gewehr (InTime), Prof. Dr. Lutz Freudenberg (ZRN), Jesko Schneider (Anforderungsfabrik), Carsten Kunde (Diamant), Hans Jürgen Friedrich (KFM), Robert Abts (Wifö RKN) (Foto. GERD LORENZEN)
v.l.: Wolfram Kuhnen (IMB), Hans Herbert Pelzer (Boden Pelzer), Alf Eckardt (Avantgarde / Alnamics), Guido Schuler (HacomPlus), Oliver Giesen (Gifas), Ulrike Gewehr (InTime), Prof. Dr. Lutz Freudenberg (ZRN), Jesko Schneider (Anforderungsfabrik), Carsten Kunde (Diamant), Hans Jürgen Friedrich (KFM), Robert Abts (Wifö RKN) (Foto. GERD LORENZEN)

Unternehmen, die sich engagieren, in die Zukunft sehen, Verantwortung übernehmen und bereit sind, sich selbst zu reflektieren, können die Auszeichnung „Zukunft Mittelstand“ erhalten. Diese Auszeichnung wurde in einem zweijährigen EU-Förderprojekt gemeinsam von der Wirtschaftsförderung des Rhein- Kreises Neuss, der IMB GmbH & Co. KG sowie in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region entwickelt.

Warum ein Gütesiegel?


„Die Auszeichnung ist eine Prüfung des Unternehmens auf Herz und Nieren – dieser wollten wir uns stellen, um mögliche Schwachstellen aufzudecken und den Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern“, so das ZRN – Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin, ausgezeichnet als „Zukunft Mittelstand“ in Gold in 2016. Nach einem aufwendigen Auswahlverfahren fand die zweite Gütesiegelverleihung am 25. August inmitten des wunderschönen Ambiente im Kloster Langwaden in Grevenbroich statt. Die gute Nachricht gleich vorweg: Zweimal haben es Unternehmen in unterschiedlichen Kategorien auf die volle Punktzahl gebracht. Die folgenden fünf Kategorien werden bewertet: Innovationsfähigkeit, Service, Qualitätskontrolle, Arbeitgeberqualität, Engagement und Verantwortung.

Die kreativen Partner hinter dem Programm


Die Projektsteuerung obliegt dem Rhein-Kreis Neuss, der im Jahr 2014 die ersten Gewinner auszeichnen durfte. Die IMB GmbH & Co. KG – Innovative Management Beratung – wurde 1998 mit dem Schwerpunkt Marketing- und Unternehmensberatung von Diplom-Kaufmann Wolfram Kuhnen gegründet und berät kleine und mittelständische Unternehmen in dem Bereich Vertrieb, Personal und Finanzierung.

Wie es weitergeht


Die Auszeichnung „Zukunft Mittelstand“ geht jetzt in die nächste Runde. Für alle mittelständischen Unternehmen gilt: Bewerben! Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Wer möchte, kann vorab einen kostenfreien Unternehmenskompetenz-Schnellcheck (UKC), ein Instrument zur ganzheitlichen Analyse von Unternehmenskompetenzen, der Steinbeis-Stiftung durchführen.

Ausgabe 08/2016