DigitalAnzeige

isales.business: Intelligente betriebswirtschaftliche Softwarelösungen für den Mittelstand

Die isales.business als ERP-Unternehmensberatung.
Karsten Ließem, Geschäftsführer der isales, legt viel Wert auf intensive Kundenbindung
Karsten Ließem, Geschäftsführer der isales, legt viel Wert auf intensive Kundenbindung

Ob Supply-Chain-Management, Kundenmanagement oder Personalplanung, moderne ERP-Systeme optimieren kosteneffizient betriebswirtschaftliche Abläufe und generieren dabei einer Studie der Universität Würzburg zufolge Einsparungen von bis zu 40 Prozent. „Während ERP-Systeme bei den Konzernen zum Standard gehören, fällt es dem Mittelstand schwer, denn zu breit ist das Angebot und zu unterschiedlich die Anforderungen der einzelnen kleinen und mittleren Unternehmen“, sagt Karsten Ließem, geschäftsführender Gesellschafter der isales.business oHG.

Das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen


Mit mehr als 1.000 Kunden, Projekten und Softwareeinführungen ist die isales.business mit dem Standort Krefeld als ausgewiesene ERP-Unternehmensberatung an Rhein und Ruhr bekannt. „Wir unterstützen den Kunden nicht nur bei der Auswahl des passenden Systems, auch die erfolgreiche Implementierung und Schulung erfolgt durch uns,“ erklärt Stephan Katins, Geschäftsführer des Unternehmens. „Ziel unserer Lösungen ist es, die administrativen Prozesse unserer Kunden zu optimieren und damit die Wettbewerbsfähigkeit, z.?B. weil der Kunde Mitarbeiterressourcen einspart oder mit der gleichen Mannschaftsstärke mehr Umsatz oder Gewinn erwirtschaften kann, nachhaltig zu erhöhen.“ Auf Basis der 30-jährigen Erfahrung und dem Best Practice aus zahlreichen Kundenprojekten bietet das 25-köpfige Team mit der Sage Software ein speziell für den Mittelstand geeignetes ERP-System. Dieses ist modular und zudem beliebig erweiterbar ist. Die Sage Suite umfasst dabei u.a. Personalmanagement, Rechnungswesen, Warenwirtschaft, Produktion, CRM-Lösungen für Vertrieb, Marketing und Service sowie übergreifende Komponenten wie Controlling, Dokumentenmanagement, Prozessmanagement oder mobile Web-Lösungen. So können Sie bereits mit ein bis 5 Mitarbeitern ein effizientes ERP-System einsetzen oder als wachsender Mittelständler ein E-Shop-Modul in das vorhandene System integrieren. „Sie wachsen und die Software wächst mit,“ weiß Ließem „Das bietet große wirtschaftliche Vorteile:  niemals eine neue Softwareeinführung, kein Invest für neue Lizenzen und der nötigen Mitarbeitereinarbeitung bzw. Umgewöhnung. Das Unternehmen arbeitet stets mit den gleichen Eingabemasken und verliert keine historischen Daten.“ Sie arbeten stets in EINER Lösung, egal ob Sie nun einen Arbeitsplatz oder in Zukunft einmal 150 Arbeitsplätze haben. Diese Möglichkeiten bietet die Sage Software mit dem modularen Aufbau, je nach den Erfordernissen des Kunden. Hier ist Sage Software einzigartig.

Besondere Konzepte für den Mittelstand


„Aus unserer Erfahrung heraus haben wir im Wesentlichen drei Kundengruppen und speziell dafür angepasste Einführungskonzepte erarbeitet,“ erläutert Katins. So bietet die isales.business Kunden, die zwar höhere individuelle Anforderungen umgesetzt wissen wollen, jedoch keine Überraschungen hinsichtlich der Kosten erleben möchten, spezielle Branchenpakete, die eine Prozessberatung, eine definierte Implementierung, Schulung sowie die Software selbst beinhaltet. „Diese Bausteine sind vielfach mit unseren Kunden erprobt und genau definiert. So haben wir die Pakete iSolution, iHandel, iHandwerk, iService und iProduktion geschnürt, wobei sich alle Pakete beliebig kombinieren lassen,“ ergänzt Ließem. „Diese Vorgehensweise kommt dem Mittelstand sehr entgegen und kann in Verbindung mit unserem bundesweiten Netzwerk durch unsere Rufbereitschaft auch in den Abendstunden und am Wochenende zu Recht als Rundum-sorglos-Paket bezeichnet werden.“

Ausgabe 03/2016