Image
Gerd Bennewirtz, Geschäftsführer der SJB FondsSkyline OHG 1989
Anzeige

SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB Antizyklikstudie

Die Überlegenheit antizyklischen Investierens



Seit 29 Jahren verfolgt die SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich mit aller Konsequenz ihren antizyklischen Investmentansatz, der sich als langfristig überaus erfolgreich erwiesen hat. „In der aktuellen Börsenphase, in der sich nach einer über neunjährigen Hausse an den großen internationalen Aktienmärkten ein hohes Korrekturpotenzial aufgestaut hat, ist diese Strategie aktueller denn je“, betont SJB-Geschäftsführer Gerd Bennewirtz. Die nun aktualisierte Antizyklikstudie der SJB für 2018 hat im Umfeld zunehmender Kursschwankungen eine bemerkenswerte Konstante ausgemacht: Antizyklik ist nachweislich die erfolgreichste Investmentstrategie. Die auf der Basis historischer Kursdaten durchgeführte Langzeituntersuchung belegt, dass der antizyklische Investor, der sich jeweils für den schlechtesten Markt des abgelaufenen Jahres entscheidet, auf lange Sicht die mit Abstand besten Anlageergebnisse erzielt: Wurde dort stets für einen vollen Marktzyklus von fünf Jahren investiert, so vermehrte sich das Anfangskapital von 10.000 Euro vom 01. Januar 1979 bis 31. Dezember 2017 auf die stattliche Summe von 25,64 Millionen Euro. „Dies entspricht einer durchschnittlichen Rendite von 22,28 Prozent p.a.“, hebt Bennewirtz hervor. Die komplette Antizyklik-Studie können Anleger telefonisch unter 02182/8520 oder per E-Mail unter fonds@sjb.de anfordern.

Ausgabe 03/2018