AGIS Industrie Service: Mehrwert für die Arbeitssicherheit

Die AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG entwickelt individuelle PSA-Konzepte.
Geschäftsführer Leonhard Engels und Michael Berghausen (v.l.)
Geschäftsführer Leonhard Engels und Michael Berghausen (v.l.)

Die Sicherheit am Arbeitsplatz und der Schutz der Mitarbeiter ist für jedes Unternehmen ein wichtiges und unumgängliches Thema. Gesetzliche Vorgaben schreiben die entsprechende Ausrüstung von Arbeitsplätzen vor und verpflichten zur Beschaffung der notwendigen Schutz-Ausrüstung. Ein – je nach Unternehmensgröße – oft kostenintensives und logistisch aufwendiges Muss, das Zeit- und Personal-Ressourcen bindet. Warum aus dem Muss nicht ein Plus schaffen, einen Mehrwert für die Arbeitssicherheit?
Die AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG bietet sich als anerkannter und fachkundiger Partner im Bereich Arbeitsschutz für Industrie und Handwerk an. Das Traditionsunternehmen beschäftigt sich seit bald 70 Jahren mit den Bereichen Arbeits- und Brandschutz. AGIS ist daher nicht nur ein ausgewiesener Spezialist für Arbeitssicherheit mit einem Vollsortiment, das über 30.000 Artikel für jeden Arbeitsbereich umfasst.
AGIS hat sich auch als eines der führenden Unternehmen in der Branche etabliert, wenn es um die Entwicklung von Produkten sowie im Rahmen der Gefährdungsermittlung und -beurteilung um passgenaue Lösungen und Konzepte für die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) geht.

Ausgefeilte Konzepte


„Diese Service-Leistungen stehen bei AGIS ganz klar im Mittelpunkt, denn die Gesetzgebung verlangt, dass in den Unternehmen immer mehr Menschen an Prozessen und Entscheidungen beteiligt sind, die Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit betreffen. Hier kommt es auf fundierte Beratung und ein umfangreiches Portfolio an Service- und Dienstleistungen rund um die Produkte an. Deshalb führen unsere PSA-Fachberater Gespräche beim Kunden vor Ort, analysieren Situation und Bedarf und erarbeiten individuelle PSA-Pläne“, sagt Leonhard Engels, seit 30 Jahren im Unternehmen und seit 2001 gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Berghausen Geschäftsführer.
PSA-Konzepte von AGIS beinhalten neben der PSA bezogenen Gefährdungsbeurteilung und der herstellerneutralen Empfehlung geeigneter Produkte auch deren Einführung, die gesetzlich verlangte Dokumentation sowie die regelmäßige Wartung von Ausrüstungsteilen bzw. Kontrolle der Arbeitssituation im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung. Das Besondere an den individuellen PSA-Plänen von AGIS aber ist: Für jede Abteilung wird eine exakte Übersicht der Produkte zusammengestellt, die benötigt werden – mit allen relevanten Angaben und Anmerkungen zum jeweiligen Artikel und seinen Einsatzmöglichkeiten. Michael Berghausen: „So ist zum einen gewährleistet, dass durch die Analyse unserer PSA-Berater für jeden Verwendungszweck der wirklich geeignete Schutz-Artikel vorgehalten wird, und zum anderen, dass der Materialverbrauch automatisch kontrolliert und die Wiederbeschaffung erleichtert wird.“ AGIS bietet hierfür auch entsprechende Bestellplattformen wie z.B. AGIS Move an, das Preise und Verfügbarkeiten, den Genehmigungsworkflow, die Bestellhistorie, Gutschriftverfahren, Budgetierung und Kostenstellenverwaltung abbildet. „Für den Kunden bedeutet ein solch kompaktes Konzept die Optimierung der Arbeitssicherheit in seinem Unternehmen bei gleichzeitiger Kostensenkung – also einen klaren Mehrwert.“

Innovative Ausgabe-Automaten im Leasingverfahren


Die neueste Entwicklung im Dienstleistungs-Portfolio der AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG: der Produkt-Automat im Leasingverfahren. „Diese innovativen Ausgabe-Automaten können analog zum individuellen PSA-Plan bestückt und direkt in der Werkstatt oder im Labor, also im unmittelbaren Tätigkeitsbereich der Mitarbeiter, aufgestellt werden. Somit entfallen lange Wege ins Magazin oder zu einer anderen Ausgabestelle, was einen geringeren Arbeitszeitverlust zur Folge hat. Leert sich ein Fach, erfolgt automatisch die Nachbestellung, ohne dass eine ausdrückliche Bestellung erforderlich ist. Abgerechnet wird nur, was entnommen wurde, der Kunde muss also nicht den gesamten Automaten-Inhalt in Kommission nehmen. Für den Kunden heißt das: Verfügbarkeit der Artikel rund um die Uhr, keine unnötige Bindung von Firmenkapital, eine nachweisliche Reduzierung der Verbrauchsmengen um 15 bis 20 Prozent sowie eine enorme Zeitersparnis“, fasst Leonhard Engels das Konzept zusammen. Diese teilweise speziell für den Arbeitsschutz entwickelten Ausgabesysteme stellen einen weiteren Baustein in Sachen „Digitalisierung von Geschäftsprozessen“ dar.
AGIS ist Mitglied der Favorit-Gruppe. Ein Verbund führender und selbständiger Arbeitsschutzfachhändler die unter dem Dach des EDE in Wuppertal  gemeinsame Entwicklungen betreiben und auch Synergien l in den Bereichen Einkauf und Logistik nutzen. Unter der Marke „ForSec“ wurden hier auch individuelle Schutzprodukte wie Otoplastiken, Korrektionsschutzbrillen und Bildschirmarbeitsplatzbrillen entwickelt und erfolgreich im Markt platziert. Anders als die herkömmlichen Gehörschutzprodukte wie Stöpsel, Bügel und Kapselgehörschützer, werden ForSec Otoplastiken von unseren Experten direkt beim Kunden individuell angepasst und nach Fertigung zur Sicherstellung der Schutzfunktion erneut am Träger getestet. ForSec Otoplastiken bieten einen Optimalen Tragekomfort und sind durch eine umfangreiche Filterauswahl in der Lage  schädlichen Lärm zu filtern und dennoch eine gute Kommunikation zu gewährleisten.

Garant für geprüfte Schutzbrillen


Ebenfalls unter ForSec – wurde ein breites Sortiment an geprüften Korrektions­schutz- und Bildschirmarbeitsplatzbrillen entwickelt. Auch hier wird vor Ort der Bedarf ermittelt; die Brillen werden von ausgesuchten lokalen Optikern angepasst und mit einem ForSec Highend-Premium-Glas ausgestattet. Arbeitshandschuhe und ergonomische Schutzschuhe werden unter der Marke SIGA vertrieben.
Die AGIS Industrie Service GmbH & Co. KG ist neben dem Arbeitsschutz auch auf die Bereiche Brandschutz und Industriebedarf spezialisiert. Das Unternehmen, zu dem der Stammsitz in Viersen, eine Niederlassung in Koblenz, die Tochtergesellschaft GLASS in Marktredwitz sowie angeschlossene Shops gehören, zählt gut 95 Mitarbeiter. Zu seinen Kunden gehören Betriebe des produzierenden Gewerbes jeder Größenordnung. Die beiden Geschäftsführer Leonhard Engels und Michael Berghausen sehen ihr Unternehmen trotz der Produktvielfalt als modernen und innovativen Dienstleistungsbetrieb: „Um diesen Service anbieten zu können, brauchen wir gut geschultes Personal – was sicherlich ein Kostenfaktor ist. Aber die von unseren Mitarbeitern entwickelten PSA-Konzepte bringen für den Kunden einen hohen Mehrwert – in wirtschaftlicher Hinsicht, vor allem aber im Bereich Arbeitssicherheit.“

Ausgabe 05/2017

Kontakt

AGIS Industrie Service

AGIS Industrie Service

Adresse:
Schiefbahner Str. 14,
41748 Viersen
Telefon:02162/24998-0
Fax:02162/24998-10

Suche