Image
Anzeige

Planungsbüro Ettwig

Maßgeschneiderte Lösungen für Bauherren

Das Rheinberger Planungsbüro Ettwig bietet auf die Bedürfnisse des Bauherren maßgeschneiderte Projekte im Wohnungs- und Gewerbebau an. Dabei beschäftigt sich Axel Ettwig seit fast drei Jahrzehnten mit dem immer wichtiger werdenden Thema Energieeinsparung.



Als Diplom-Ingenieur Hermann Ettwig sein Unternehmen 1975 in Rheinberg gründete, konzentrierte er sich auf den Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Auch 43 Jahre nach der Firmengründung steht der heute 85-Jährige seinem Sohn Axel noch beratend zur Seite. Dieser ist seit 1990 im Planungsbüro Ettwig tätig. Wie sein Vater hat Axel Ettwig Bauingenieurwesen studiert. Nachdem er 1999 Teilhaber des Unternehmens wurde, ist er seit sechs Jahren als alleiniger Inhaber verantwortlich. Nach wie vor steht die ganzheitliche Planung von Hochbauprojekten in der Region im Mittelpunkt des Architektur- und Ingenieurbüros, in dem zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Ideen der Bauherren umsetzen. „Neben dem Bau von individuellen Geschosswohnungen und Einfamilienhäusern gehört auch der Gewerbebau sowie die Sanierung von Bestandsgebäuden unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes zu unserem Portfolio“, erzählt Axel Ettwig. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Einsparung von Energie und deren Umsetzung in den einzelnen Bauwerken. „Auch dieser Bereich wurde bereits vor 30 Jahren von Hermann Ettwig vorausschauend erkannt“, fügt Patrick Rogmann hinzu. Der Bauingenieur ist im Planungsbüro Ettwig für bauphysikalische und statische Leistungen zuständig. „Energieeffizienz ist heute wichtiger denn je, zumal sie ja auch vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird.“ Sämtliche Planungsleistungen – vom Entwurf über die Tragwerksplanung bis hin zum Energiekonzept – werden im Planungsbüro Ettwig in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber realisiert. Entsprechend des Portfolios ist das Expertenteam von Axel Ettwig sehr breit aufgestellt. „Als freie Planer arbeiten wir für Bauträger, Investoren, Kommunen und private Auftraggeber“, so der 54-Jährige weiter. „Dazu gehören auch Gewerbeimmobilien am gesamten linken Niederrhein. Unter unserer Regie sind schon Autohäuser und Sparkassen entstanden. Selbst Biogasanlagen haben wir in einem Planungsteam realisiert. Dafür sind wir sogar mit dem europäischen Solarpreis ,Eurosolar‘ ausgezeichnet worden.“ Schaut man sich die Architektur in den umliegenden Städten etwas genauer an, sticht der kubische Baustil sofort ins Auge. „Kubische Gebäudeformen sind nach wie vor sehr gefragt“, weiß Axel Ettwig. „Diese Bauweise gab es bereits in den 1920er-Jahren. Damals entwickelten die Bauhaus-Architekten eine neue Ästhetik, deren Charme bis heute bei den Bauherren für Begeisterung sorgt.“ Die Formensprache ist bei diesem Gebäudetyp sehr zurückgenommen. Typisch ist auch das Flachdach. Allerdings möchte der Bauingenieur auf gar keinen Fall den Eindruck erwecken, dass das Planungsbüro Ettwig nur diese Art Häuser planen kann. „Wir beschränken uns natürlich nicht nur auf diese Bauweise. Das geplante Haus muss in den jeweiligen Bebauungsplan der Gemeinde passen und der Grundidee des Auftraggebers entsprechen. Und nicht jeder steht auf Würfelbauweise. Viele möchten auch gerne eine klassische Dachform.“ Der Anspruch von Axel Ettwig ist sehr hoch. „Wir bieten unseren Kunden eine klare, funktionale und moderne Architektur, die unter Berücksichtigung von ökologischen und ökonomischen Bedingungen ganzheitlich umgesetzt wird. Wir setzen uns im Vorfeld mit den Ideen und Bedürfnissen unserer Auftraggeber und den Gegebenheiten vor Ort intensiv auseinander. So wissen wir sehr genau, was der Bauherr möchte. Das ist unsere Stärke. Hinzu kommt die Individualität. Bei uns gibt es keine Häuser von der Stange.“

Ausgabe 08/2018