Image

Buchvorstellungen

Heiß auf Kaltakquise …

… und weitere Bücher, die Sie interessieren sollten.





Heiß auf Kaltakquise Tim Taxis
Haufe 247 Seiten 24,80 €
Tim Taxi schreibt selbst in seinen einleitenden Worten, dass er als Verkäufer zunächst ein Versager war – und dann dadurch erfolgreich wurde, indem er das Gegenteil von dem tat, was er bisher getan hatte. Das glaube ich ihm! Das Buch unterscheidet sich in vielen Punkten sehr von „klassischen“ Vertriebsbüchern. Taxis füllt hier keinen alten Wein in neue Schläuche. Vielmehr ist der Zweck seiner Methoden, Muster zu durchbrechen, damit die Angesprochenen nicht in automatisierte Verhaltensweisen verharren können und sich einer echten Kommunikation öffnen. Seine Tipps, Ideen und Kniffe sind gut, gut auf den Punkt gebracht und schlüssig. Auch didaktisch ist das Buch gut geschrieben und es macht sicherlich „heiß auf Kaltakquise“ – für denjenigen, der auch den Mut hat, neue Wege einfach einmal auszuprobieren.

Das Geheimnis der All Blacks James Kerr
Copress 160 Seiten 22,00 €
Die „All Blacks“ sind Rekordweltmeister im Rugby. Sie führen vor jedem Spiel einen „Haka“ auf, einen Ritualtanz, um die Gegner einzuschüchtern. Das ist nur ein Ritual ihres Zusammenhaltes. Weitere Rituale, Philosophien und Grundprinzipien finden sich in diesem Buch wieder. Und auch wenn es ein Buch über Sport ist und nicht über Wirtschaft, so ist es vielleicht eines der besten gegenwärtigen Bücher über Führung, Teambuilding und Leadership! Kerr erklärt die Vorgehensweise und Rituale nicht nur anhand des Handlings bei den All Blacks, sondern auch am Beispiel anderer Sportmannschaften und Business Units und steigt auch in die passende Literatur ein. Das alles spannend, lebendig und auf den Punkt. Für alle Leader oder Teambuilder ein absolut lesenswertes Muss!

Michael Hoyer Direkt mit Respekt
Business Village 272 Seiten 24,95 €
Erwarten Sie bitte kein „plattes“ Rhetorikstandardbuch oder die nächste Erklärung zum Sender-Empfänger-Modell. Hoyer empfiehlt in seinem Buch den direkten Weg und er erklärt ihn auch. Der direkte Weg ist immer die direkte Verbindung zweier Punkte mit einer Geraden. Keine Kurven, Kringel oder Umwege. Und so kommuniziert Hoyer. Er erklärt den verbalen und kommunikativen Weg und bedient sich der Anschaulichkeit über zahlreiche Beispiele und Geschichten. Der direkte Weg ist sicherlich nicht immer der leichteste, aber der effizienteste, denn oft führt eben ausgerechnet der Umweg zu Mehrarbeit. Klug geschrieben und überzeugend legt Hoyer ein Kommunikationsbuch der anderen Art vor. Eines, das den direkten, nicht den dumm-dreisten Weg fordert.

Politisches Framing Elisabeth Wehling
Ullstein 224 Seiten 12,00 €
Zwar heißt dieses Buch „Politisches Framing“, weil es sich primär mit der Beeinflussung in politischer Sprache beschäftigt. Jedoch lassen sich die Inhalte und Gedanken jederzeit eins zu eins in andere Bereiche, eben auch das Wirtschaftsgeschehen, übertragen. Framing selbst bedeutet letzten Endes, dass Sprache durch Rahmenschaffung auch Bilder erzeugt und die Botschaften, durch eben jene hintergründigen Bilder, eine andere Bedeutung bekommen bzw. in ihrer Intensität beeinflusst werden. Durch den sprachlichen Rahmen, der geschaffen wird, bekommen die Formulierungen eine eingeordnete Bedeutung und beeinflussen so Hörer und Leser. Die in Hamburg geborene und den USA lebende Wehling sagte so beispielsweise anhand von Trumps Sprache dessen Wahlsieg voraus. Sie ist eine führende Expertin auf dem Gebiet der Linguistik und auch in TV-Shows gern gesehener Gast zu diesem Thema..

Ausgabe 09/2018