Image
Victoria Gerards, Inhaberin von Energie durch Entwicklung

Entwicklung als Zukunftsfaktor

Im Interview mit dem NIEDERRHEIN MANAGER erläutert Branchenexpertin Victoria Gerards die Relevanz von Entwicklungsprozessen für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.



Victoria Gerards ist Inhaberin des Beratungsunternehmens „Energie durch Entwicklung“ mit Sitz in Korschenbroich. Sie begleitet gemeinsam mit ihrem Team vor allem mittelständische Unternehmen bei Veränderungs- und Entwicklungsprozessen.

NRM: Frau Gerards, warum ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung so wichtig für Unternehmen?

Victoria Gerards: Die Themen, mit denen sich Unternehmen auseinandersetzen müssen, sind mannigfaltig: Digitalisierung, Globalisierung, Demographie, Fachkräftemangel, politische und finanzielle Rahmenbedingungen, um nur einige aktuelle (Mega-)Trends zu nennen. Diese Trends an sich vorbeiziehen zu lassen, abzuwarten und sich nicht aktiv weiterzuentwickeln ist keine Option, denn es wirken die Gesetze der Evolution: Wer sich als Unternehmen nicht entwickelt, neue Strategien und Lösungen findet, wird keine Chance haben, am Markt zu überleben. Die Entscheider im Unternehmen müssen also frühzeitig die richtigen Weichen für die Weiterentwicklung des Unternehmens stellen. Die konkreten Herausforderungen und Problemstellungen, die sich daraus für das einzelne Unternehmen ergeben, sind allerdings so individuell wie das Unternehmen selbst.

NRM: Woher sollen denn die neuen Ideen kommen bzw. wer hilft, einen neuen Lösungsweg zu finden?

Victoria Gerards: Viele Unternehmen wollen auf externe Berater als Know-how- und Lösungsbringer zurückgreifen und das ist oft auch gut so. Doch das Angebot an Beratern ist genauso vielfältig wie ihre Methoden und Ansätze. Es gilt, aus rund 19.000 Beratern in Deutschland den richtigen mit dem passenden Konzept zu identifizieren. Diese Auswahl fällt jedoch vielen Unternehmen schwer und führt in der Praxis leider oft dazu, dass entweder nichts passiert oder die wichtigen Entwicklungsthemen nicht frühzeitig angegangen werden. Wertvolle Zeit verstreicht, bis das Problem sich soweit verstärkt, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Statt mit Sorgfalt und Bedacht den geeigneten Berater und ein passgenaues wirkungsvolles Konzept zu finden, muss nun eine schnelle Lösung her. Dieser Schnellschuss unter Zeitdruck führt allerdings meist nicht zu einer nachhaltigen Entwicklung, sondern nach einem kurzen Motivationshoch zu einem Rückfall in alte Muster und Probleme sowie zur Demotivation.

NRM: Wie sollen Unternehmen also am besten vorgehen?

Victoria Gerards: Die beschriebenen Schnellschüsse können vermieden werden, indem die Entscheider im Unternehmen frühzeitig erkennen, an welchen Stellen Entwicklung und Veränderung notwendig ist und rechtzeitig beginnen, sorgfältig den passenden Berater zu suchen. Wissensvorsprung und fachliche Kompetenz machen dabei heute nicht mehr alleine den Mehrwert einer Beratung aus. Es geht vor allem um das richtige Konzept, die passende Vorgehensweise. Daher sollten die Entscheider nicht nur die fachliche Kompetenz und Erfahrung des Beraters prüfen, sondern auch genau darauf achten, wie der Berater mit seinen Kunden arbeitet.

NRM: Was sollte zusätzlich berücksichtigt werden?

Victoria Gerards: Die Arbeitsweise des Beraters muss zur Kultur und zum Umfeld des Unternehmens passen, zu den Menschen und ihren Arbeitsweisen. Dann können Entwicklungsprozesse nachhaltig gelingen, die Lösungen finden eine Akzeptanz und können ihre Wirkung voll entfalten.

NRM: Welche konkreten Tipps können Sie Unternehmern abschließend an die Hand geben?

Victoria Gerards: Suchen Sie sich Ihre Berater sorgfältig aus, hören Sie genau hin, prüfen Sie verschiedene Konzepte, holen Sie sich unterschiedliche Meinungen ein und hinterfragen Sie Vorschläge und Vorgehensweisen. Vor allem aber: Starten Sie rechtzeitig, denn Not und Druck sind selten gute Berater!

NRM: Frau Gerards, herzlichen Dank für das Gespräch.

Miriam Leschke | redaktion@niederrhein-manager.de

INFO

„Die Schnelllebigkeit unserer Zeit
erfordert Flexibilität und Dynamik.
Wer sich als Unternehmen nicht entwickelt,
neue Strategien und Lösungen findet,
wird keine Chance haben,
am Markt zu überleben.“

Als Expertin für zukunftsfähige Unternehmensführung führt Victoria Gerards, Inhaberin von

„Energie durch Entwicklung“, in dieser Ausgabe in das Thema Unternehmensberatung ein.

Ausgabe 04/2018