Image
Rhabarbernektar aus Sutton und Frambozen eignet sich gut für die französische Küche (Foto: Wort & Lichtbild)
Anzeige

Wellkistenfabrik Fritz Peters | Obstkelterei van Nahmen

Edle Verpackung für sortenreine Obst- und Gourmetsäfte

„Unsere Partnerschaft mit der Wellkistenfabrik Fritz Peters ist durch ein vertrauensvolles und lösungsorientiertes Arbeiten geprägt.“



Edle Verpackung für sortenreine Obst- und Gourmetsäfte – praktisch und in zeitlosem Design. Nichts beschreibt die Partnerschaft der Wellkistenfabrik Fritz Peters mit der Obstkelterei van Nahmen besser. Die traditionsreiche Manufaktur aus Hamminkeln ist bekannt für ihr breites Portfolio von über 30 sortenreinen Säften und innovativen Getränken. Reiner Geschmack der Natur und unverkennbare Aromen „Angefangen hat alles vor gut zehn Jahren mit der roten Sternrenette“, erklärt der Geschäftsführer des seit über 100 Jahren bestehenden Familienbetriebs, Dr. Peter van Nahmen. Diese erhaltenswerte alte Kulturapfelsorte ist aufgrund ihrer tiefroten Schale als historische Weihnachtdekoration am Niederrhein bekannt. „Vor allem ältere Generationen verbinden zahlreiche Erinnerungen mit der lokalen Köstlichkeit. So wurde durch Kindheitserinnerungen an vergangene Weihnachtstage die Idee zur sortenreinen Produktion der Roten Sternrenette angeregt und das mit einem Erfolg, mit dem zunächst keiner gerechnet hatte.“ Heute werden nicht nur Äpfel bei van Nahmen zu Saft verarbeitet. Neben regionalen Produkten wie Rhabarber, Johannisbeeren oder Quitten wird auch Obst verarbeitet, das bei hiesigen Bauern aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht gut genug gedeihen würde. Aus dem Piemont stammen beispielsweise wilde Pflaumen, die ihr spezielles Aroma durch eine besondere Erntetechnik erhalten. Die auf 400 bis 700 Höhenmetern stehenden Pflaumenbäume werfen ihre Früchte selbstständig ab. Diese fallen dann in Netze. Derzeit gibt es nur noch 18 Bauern, die so aufwendig ernten. „Als traditionelle Obstkelterei unterstützen wir Kleinbauern, da so der Erhalt der vom Aussterben bedrohten Sorten gesichert ist“, beschreibt van Nahmen. Diese Unterstützung zeigt sich auch im Engagement für Streuobstwiesen, da deren Obst eine große Vielfalt in Sorte, Größe, Aussehen und Geschmack bietet und sich mittlerweile zum modernen Genussmittel entwickelt hat. Vom Obsthain des Kleinbauers in die stilgerechte Verpackung Ein hochwertiges und genussreiches Produkt braucht eine stilgerechte Verpackung. Weiße Wellpappe aus hochwertigem weißen Kraftliner mit Einfarbendruck im zeitlosen Design war die Lösung und die Wellkistenfabrik Fritz Peters der richtige Partner. „Die technische Herausforderung für uns war, die Verpackung so zu entwickeln, dass vier Kartons gleichzeitig gepackt werden können“, erklärt Vertriebsleiter Christian Wauters. „Unsere Techniker haben daher die Klebelasche von der Längsseite auf die Breite versetzt.“ Die Moerser Verpackungsspezialisten sind bekannt für ihre effizienten und innovativen Verpackungslösungen und wurden aktuell mit dem 2. Platz des „Innovationspreises Wellpappe“ auf der FachPack-Messe in Nürnberg ausgezeichnet. „Unsere Zusammenarbeit mit Peters Wellpappe ist seit über zehn Jahren durch ein vertrauensvolles und lösungsorientiertes Arbeiten geprägt“, so van Nahmen. „Hinzu kommt eine transparente und faire Preispolitik, die wir als Unternehmer natürlich auch immer im Blick behalten müssen.“ Dank der Expertise aus dem Hause Fritz Peters konnten die Verpackungen den individuellen Anforderungen optimal angepasst werden. „Unseren Kunden gefällt das praktische Design. Und für uns ist die Partnerschaft eine klassische Win-win-Situation.“

Ausgabe 08/2018