WFG Rhein-Kreis Neuss: CSR-Abschlussveranstaltung auf Schloss Dyck

„Unternehmensverantwortung in Zeiten von wirtschaftlichem Wandel“
Michael Braungart, Sylvia Becker, Barbara E. Weißenberger, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Dr. Herbert Jakoby und Robert Abts (v.l.) (Foto: Rhein-Kreis Neuss)
Michael Braungart, Sylvia Becker, Barbara E. Weißenberger, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Dr. Herbert Jakoby und Robert Abts (v.l.) (Foto: Rhein-Kreis Neuss)
Das Interesse an der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung von Betrieben ist groß. Das zeigte die Abschlussveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss Anfang Dezember 2018 auf Schloss Dyck, zu der über 100 Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen gekommen waren. Unter dem Titel „ Unternehmensverantwortung in Zeiten von wirtschaftlichem Wandel“ begrüßten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Dr. Jakoby, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, die Gäste. „Wir leben in einer Zeit großer Umbrüche und Herausforderungen und stehen vor wichtigen Fragen wie z.B. ‚Wie sichern Unternehmen das Vertrauen ihrer Kunden?’“, so Dr. Jakoby. Prof. Dr. Michael Braungart, der an der Erasmus-Universität in Rotterdam und der Leuphana-Universität in Lüneburg lehrt, bemängelte, dass der europäischen Wirtschaft innovative Produkte fehlen und lobte das CSR-Konzept, das er als beispielhaft bezeichnete. Professor Dr. Barbara E. Weißenberger, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, die das CSR-Kompetenzzentrum unter Leitung von Sylvia Becker wissenschaftlich begleitet hat, stellte die positive Bilanz der Entwicklung der Nachhaltigkeit der Unternehmerschaft in der Projektregion dar und zeigte sich erfreut, dass so viele Unternehmen für das Thema sensibilisiert worden sind. Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss unterstrich, dass CSR im Rahmen von Digitalisierung und Fachkräftegewinnung auch künftig eine wichtige Rolle spielen werde. Bekräftigt wurde dies von Benjamin Küsters, Geschäftsführer der Gartenhof Küsters GmbH in Neuss, der sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema CSR beschäftigt und als Botschafter fungiert.
Ausgabe 10/2018