Image

Bewegung im Vorstand



Ein Jubiläum und zwei Neuberufungen gibt es im Vorstandsgremium der Rheinland Versicherungsgruppe zu feiern. Seit mittlerweile 25 Jahren trägt Christoph Buchbender Verantwortung im Vorstand der Rheinland Holding AG und den unter ihrem Konzerndach angesiedelten Versicherungsgesellschaften. Zum 1. Januar 1993 übernahm er das Ressort Vertrieb und Versicherungen, für das er bis heute zuständig ist. Er gehört damit zu den dienstältesten Vorständen in der Versicherungsgesellschaft. Der 61-jährige gebürtige Neusser prägte das aktuell auf drei Säulen ruhende Geschäftsmodell der Rheinland-Gruppe, das sich auf den eigenen Außendienst, den Maklervertrieb und Bancassurance/Kooperationen stützt. Buchbender ist außerdem Lehrbeauftragter für Strategiefragen an der Technischen Hochschule Köln und Vizepräsident der IHK Mittlerer Niederrhein. Seit dem 1. Januar im Vorstand neu mit dabei ist Andreas Schwarz. Er übernimmt das neue Ressort Bancassurance/Kooperationen. Der 53 Jahre alte Jurist aus Neuss ist bereits seit 2006 für die Versicherungsgruppe tätig. Seit 2012 ist er Mitglied in den Vorstandsgremien der Credit Life AG, der Rheinland Versicherungs AG und der Rheinland Lebensversicherung AG. Darüber hinaus ist Schwarz seit 2016 Geschäftsführer der niederländischen Gesellschaften der Rheinland-Gruppe. Ab 2018 übernimmt er zusätzlich Verantwortung im Vorstand der Rhion Versicherung AG. Ebenfalls zum 1. Januar hat der Aufsichtsrat der Credit Life AG den 52-jährigen Lutz Bittermann in den Vorstand der Gesellschaft mit Verantwortung für das Aktuariat Versicherungstechnik berufen. Auch Bittermann arbeitet seit 2006 für die Versicherungsgruppe. Er verfügt hier über Erfahrung als Bereichsleiter Aktuariat und Produktmanagement, als Prokurist und Verantwortlicher Aktuar für alle vier Versicherungsgesellschaften.

Ausgabe 01/2018