Bayer Gastronomie: Willkommen in der Vielfalt

Die Bayer Gastronomie bietet kulinarische Spezialitäten, Räumlichkeiten und Weine für Tagungen, Firmenevents und Feinschmecker.
Foto: Wort & Lichtbild
Foto: Wort & Lichtbild
Ob kulinarischer Auftritt im historischen Ambiente, Barbecue auf heißem Stein oder internationales Winzerfest – mit Liebe für Service und Qualität begeistert die Bayer Gastronomie tagtäglich. „Ob Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Kunde – bei uns soll sich jeder als Gast fühlen“, beschreibt es Geschäftsführer Sascha Witt. „Vielfalt und Vertrauen gepaart mit Tradition und Innovationsgeist sind unser Credo.“ Das Unternehmen bietet kulinarische Kasinos an den Standorten Leverkusen, Berlin, Wuppertal und Monheim. Mit der Großen Ledder steht zudem eine großzügige Tagungsstätte im Bergischen Land zur Verfügung. Des Weiteren bietet die Bayer Gastronomie Hotels, Seminar- und Konferenzstätten, das Restaurant Zum Löwen sowie einen gut sortierten Weinkeller. „Wir beköstigen allein in unserem Hotspot Kasino Leverkusen täglich rund 3.500 Gäste“, sagt Michael Kindermann, Leiter Geschäftsbereich Hospitality. „Angebote und Dienstleistungen stehen der breiten Öffentlichkeit und Firmen zur Verfügung.“ Der hauseigene Catering-Service lässt zudem Meetings, Veranstaltungen oder private Feiern mit Speisen und professionellem Dienstleistungsangebot zu einem köstlichen Highlight werden. Top-Service zu allen Anlässen, Freundlichkeit und Kundenorientierung – das ist das Maß der Dinge für die über 500 hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Der Kunde ist bei uns König“, erklärt Kindermann. „Neue Trends aufzuspüren gehört ebenso zu unserer Routine wie das Bekenntnis zur regionalen Küche.“

Die Leverkusener Jugendstilvilla mit Superior Komfort Hotel und dem Restaurant Zum Löwen

Herzstück und Seele der Bayer Gastronomie ist das Kasino Leverkusen. In dem 4-Sterne-Superior-Haus erleben Besucher alles, was ein gutes Haus ausmacht. Die Jugendstilvilla glänzt mit einer stilvollen Einrichtung, einzigartigem Service und exzellenter Küche. Im historisch geladenen Ambiente des Kasinos und des Restaurants Zum Löwen bittet Küchenchef Henry Burghardt zu Tisch. Er und sein Team verstehen es, die Geschmackssinne der Gäste zu verzaubern. „Ich möchte mit Neugier und Ehrgeiz meine Mitarbeiter und Kollegen für die zeitgemäße Interpretation einer modernen Kulinarik begeistern und damit unsere Gäste faszinieren“, schwärmt Burghardt. „Das gilt sowohl für unseren Mittagstisch mit wöchentlich wechselnden Business-Lunch-Vorschlägen wie auch das private Dinieren zu später Stunde oder die stilvolle Firmenveranstaltung mit raffiniertem Fingerfood.“ So kann man im Kasino Leverkusen auf Gourmetreise gehen oder einfach einen Brunch am Sonntag genießen. Auch bietet das Team am Standort Leverkusen sowie in den anderen Kasinos verschiedenste Kochkurse für Firmen und Privatleute an. „Solche Kochkurse können Sie bei uns im Rahmen eines Teambuildings im kleinen Kreis oder als großes Firmenevent erleben“, ergänzt Witt. „Wir bieten zehn teils variable Räume und eine wunderschöne Sonnenterrasse mit direkter Anbindung an den Park.“ Mit einer Kapazität von bis zu 1.200 Gästen ist das Kasino der ideale Ort für Banketts, Gala-Abende, Hochzeitsfeiern oder Jubiläen. Zudem bietet das Haus 45 stilvolle Hotelzimmer und Suiten im 4 Sterne Superior Komfort mit Marmorbädern und hochwertigem Mobiliar.

„In Sachen Wein reicht uns so schnell keiner das Wasser“

Neben Restaurant und Hotel gehört der Weinkeller in Leverkusen zu einem weiteren Highlight des Standortes. „Wir bieten mit über 1.000 und teils exklusiven Weinsorten und Spirituosen ein breit gefächertes Angebot“, beschreibt Heinz-Jürgen Kaup, Betriebsleiter des Bayer-Weinkellers. „In Sachen Wein reicht uns so schnell keiner das Wasser.“ Das internationale Weinsortiment umfasst u.a. Weine aus Neuseeland, Südafrika, Chile, Frankreich und Deutschland. Offene Weinproben mit stets wechselnden Themenschwerpunkten, Präsent- und Versandservice sowie eine Genuss Akademie mit Weinseminaren und Trend-Tastings für Gin, Whisky oder Craftbier runden das Angebot ab. Besonders stolz ist man im Weinkeller auch auf die individuelle und aktuelle Weinberatung. „Wir sehen zurzeit einen Trend zu Weißburgunder und Blanc de Noir aus der Pfalz bzw. aus Rheinhessen“, sagt Kaup. Und zur oft gestellten Frage nach der Qualität eines Weines gibt der erfahrene Weinkenner einen einfachen Tipp. „Entweder Sie lauschen einem einstündigen Vortrag oder Sie laden drei Freunde ein und öffnen drei Flaschen Wein. Die Flasche, welche zuerst geleert ist, ist die beste, was heißt, dass sie in der Balance aus Duftigkeit, Konzentration und Länge im Abgang für Sie am angenehmsten ist“, erklärt Kaup schmunzelnd.

Die Große Ledder, das Seminar- und Freizeithotel im Bergischen Land

Da wo das Bergische Land am schönsten ist, da steht die Große Ledder, das Seminar- und Freizeithotel der Bayer Gastronomie in Wermelskirchen. „Eingerahmt vom idyllischen Bergischen Land, sind die Häuser des ehemaligen Werkskrankenhauses nicht nur architektonisch ein Highlight des Jugendstils. „Hier können Sie konzentriert arbeiten, festlich feiern, sportlich aktiv sein, köstlich essen und ausgezeichnet entspannen. Im Sommer treffen sich die Beachvolleyballer abends auf dem Sandplatz, Abenteurer wandern durch die Wälder und im Winter feiern wir Bergische Weihnacht mit Knisterfeuer“, schwärmt Kindermann. Die Große Ledder bietet Unternehmen und privaten Kunden helle, großzügige Räume für Fachveranstaltungen, Tagungen oder Trainings in entspannter Atmosphäre. Natürlich finden Sie hier modernste Kommunikations- und Präsentationstechnik. In 15 Seminarräumen können Gruppen von fünf bis 120 Personen arbeiten und zwischendurch den Blick ins schöne Bergische Land genießen. „Manchmal ist der Lockruf der Natur sogar so intensiv, dass Kunden kurzerhand ein Seminar nach draußen verlegen“, beschreibt Witt. Die Bayer Gastronomie bietet interessierten Firmen Pauschalangebote verschiedener Kategorien mit oder ohne Abendessen an. „Wir kümmern uns gerne um den reibungslosen Ablauf mit passenden Räumen, Technik, Catering bis hin zu den Freizeitaktivitäten für Ihre Gruppe“, resümiert Kindermann.

BBQ unter Platanen – FineSchmecker Events für Gourmets

Bayer Gastronomie bietet in Leverkusen sowie auf der Großen Ledder zahlreiche FineSchmecker Events. „Gutes Essen und guter Wein stehen dabei im Vordergrund“, so Kindermann. So kann man sich in dieser Saison auf Grillen am Tisch auf der Großen Ledder freuen oder sich auf eine Gourmetreise nach Kroatien entführen lassen. Wer zudem jetzt schnell in seinen Terminkalender schaut und feststellt, am 12. Juli noch nichts vorzuhaben, der sollte sich diesen rot ankreuzen. Denn an diesem Tag geht das traditionelle Grillevent am Kasino Leverkusen in die sechste Runde. „Das BBQ-Festival gehört zu den Höhepunkten im Eventbereich. Hier verbinden wir gastronomische Gastlichkeit mit Erlebnischarakter für Alt und Jung“, betont Witt. „Wir freuen uns zudem, mit dem Fleischlieferanten Der Weidener einen Top-Partner gewonnen zu haben. Diese Kooperation untermauert unsere Philosophie, möglichst mit regionalen Qualitätsanbietern zusammenzuarbeiten. Willkommen bei der Bayer Gastronomie – willkommen in der Vielfalt. INFO

„Weniger ist umso besser!“ Im Gespräch beschreibt Küchenchef Henry Burghardt die Reize regionaler Gerichte.

Welche kulinarischen Erwartungen haben Sie an das Jahr 2019?
Aktuell geht der Trend ambitionierter Nachwuchsköche dahin, sich regional auszurichten und den eigenen Küchenstil auf die Heimat zu lenken. Das bedeutet regionale Küche mit Produkten von kleinen und lokal ansässigen Lieferanten. Ich selbst versuche, unsere Küche ebenfalls nach diesem Credo, was den Nachhaltigkeitsaspekt im Fokus hat, auszurichten. Des Weiteren ist im Trend, die Gerichte in ihren Bestandteilen zu reduzieren und damit eine klare Sprache in die Küche zu transportieren. Weniger ist umso besser!

Welche kulinarischen Reize haben lokale Produkte und Gerichte für die moderne Cuisine?
Die heimische Küche und unsere Produkte haben ihre eigenen Reize und Qualitäten, die gilt es nur zu entdecken, bestmöglich auszukosten und in Szene zu setzen. Als Beispiel möchte ich hier die 36 Stunden geschmorte Rinderrippe nennen, die wir mit einer Art bayrischem Kraut servieren. Letzteres verfeinern wir weiter mit vergorenem Traubenmost für die Frische. Und um das Ganze wieder einzufangen mit kleinen Würfeln von getrockneten Pflaumen für die Süße. Solch ein Spiel der Geschmackstöne oder auch Konsistenzen gibt der regionalen Küche ihre Reize.

Rheinische Bratwurst oder japanische Ramen-Suppe? Was sind Ihre liebsten Gerichte?
Wenn Bratwurst, dann sollte es eine Thüringer sein, da ich gebürtig aus dieser Region komme. (lacht) In der Regel mag ich klare subtile Gerichte, diese müssen nicht ausufernd sein. Wenn sie ehrlich und frisch zubereitet sind, macht mir das viel Freude. Ich rede da von einer frischen Pasta, die ich aus meiner Zeit in Rom kenne, oder einem frischen Curry; das Beste war ein indonesisches Gericht, das ich in Singapur gegessen habe.

Fotostrecke

Ausgabe 02/2019

Kontakt

Bayer Gastronomie

Bayer Gastronomie

Adresse:
Kaiser-Wilhelm-Allee 3,
51373 Leverkusen
Telefon:0214 3024666

Suche