Immer den Kundennutzen im Fokus

Köln ist für den Versicherungsmakler deas ein wichtiger Standort, um nah bei den Kunden zu sein und ihre Interessen optimal umsetzen zu können.
Geschäftsführer Andreas Felder, Dirk Hemmer, Stefan Köster, Holger Wendorff, Andreas Wendt, Gerhard Kulbarsch, Dirk Meyer-Hetling, Jörg Schröder
Geschäftsführer Andreas Felder, Dirk Hemmer, Stefan Köster, Holger Wendorff, Andreas Wendt, Gerhard Kulbarsch, Dirk Meyer-Hetling, Jörg Schröder
Köln. Immer eng am Kunden sein und für ihn die individuell beste Lösung finden – das ist das Credo der deas Deutsche Assekuranzmakler GmbH. Deshalb ist der auf die Bedürfnisse der Großindustrie und des Mittelstandes ausgerichtete Versicherungsmakler dezentral aufgestellt. Einer der größten deas-Standorte befindet sich mit mehr als 110 Mitarbeitenden in Köln/Düsseldorf.

Die deas gehört zur Ecclesia Gruppe, dem mit mehr als 2.000 Mitarbeitenden und mehr als 300 Millionen Euro Umsatz größten deutschen Versicherungsmakler für Unternehmen und Institutionen. Im November 2020 hat die Ecclesia Gruppe die verschiedenen Maklerunternehmen für das Industriegeschäft unter dem Namen deas vereinigt. Auf die deas verschmolzen wurden damit auch die Interassekuranz Sitt & Overlack GmbH (ISO) sowie die Hemmer & Felder GmbH aus Köln.

„Für die Kunden hat sich damit im täglichen Umgang nichts geändert“, sagt Jörg Schröder. „Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind gleich geblieben.“ Jörg Schröder verkörpert am Standort Köln gemeinsam mit Andreas Felder, Dirk Hemmer und Stefan Köster die deas-Geschäftsführung. Auch Dirk Meyer-Hetling, CEO der deas, hat seinen Dienstsitz in der Domstadt. „Wir wollen die in den verschiedenen Unternehmen vorhandenen Kompetenzen eng verzahnen und zum Wohle aller Kunden einsetzen, indem wir das Wir-Gefühl stärken sowie Strukturen und Prozesse sinnvoll vereinheitlichen“, erläutert Meyer-Hetling den Hintergrund der Fusion. Damit werde der Ansatz der „regionalen Manufaktur“, als die sich die deas begreift, in die Zukunft weiterentwickelt.

Als Versicherungsmakler stellt die deas das Interesse der Kunden in den Mittelpunkt aller Anstrengungen. Die deas bietet ihren Kunden eine auf das jeweilige Risikoprofil zugeschnittene Versicherungs- und Risikoberatung, kauft den individuell notwendigen Versicherungsschutz zu besten Bedingungen und Preisen ein und setzt sich in der Vertragsbetreuung dafür ein, dass die Versicherer ihren Pflichten stets vertragsgerecht, zügig und kundenorientiert nachkommen.

„Mit der Bündelung unserer Kompetenzen unter der überregional sehr bekannten Marke deas erhöhen wir unsere Durchsetzungskraft als Interessenvertreter unserer Kunden gegenüber den Versicherern“, fasst Jörg Schröder zusammen. Die starke Marktposition im Verbund der Ecclesia Gruppe sichere den Kunden der deas dabei qualitativ wie quantitativ marktführende Leistungen. Gegebenenfalls werde zur Unterstützung auch der Rückversicherungsmakler der Gruppe, die Ecclesia Reinsurance-Broker GmbH, herangezogen. Und wo sitzt dieses Unternehmen? Natürlich in Köln.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

deas Deutsche Assekuranzmakler

deas Deutsche Assekuranzmakler

Adresse:
Ottostr. 1,
50859 Köln
Telefon:02234 99550
Fax:02234 99555-3111

Suche