ProduktionAnzeige

Frings Elektrotechnik und Anlagenbau: Licht, Steuerung, Netzwerke

In Elektrotechnik und Anlagenbau ist die Fringsgruppe Marktführer in der Region Aachen, Köln und Düsseldorf. Dabei reicht das Leistungsangebot von industriellen Steuerungsanlagen bis hin zu Bau und Wartung kommunaler Beleuchtungssysteme.
Der Firmensitz der Fringsgruppe in Alsdorf Foto: Fringsgruppe
Der Firmensitz der Fringsgruppe in Alsdorf Foto: Fringsgruppe

Ohne Elektrotechnik und intelligente Steuerungssysteme geht heute gar nichts mehr – weder in Produktion und Verwaltung noch in kommunalen Betrieben. Die Fringsgruppe aus Alsdorf bei Aachen ist ein professioneller Dienstleister für elektrotechnische Leistungen unterschiedlichster Art – von der technischen Gebäudeausrüstung über Beleuchtungsanlagen bis zu Automatisierung und Steuerung von Produktionsanlagen. Zu den Kunden der Fringsgruppe zählen führende gewerbliche Unternehmen und Energieversorger, aber auch Städte und Kommunen in ganz NRW.

Mehr als Stahl und Beton

Moderne Gebäude zeichnen sich nicht nur durch ihre besondere Architektur aus. Mindestens ebenso wichtig für ihre Nutzbarkeit sind die ausgefeilte Gebäudetechnik und deren elektronische Steuerung. Ein Spezialist im „Gebäude intelligent machen“ ist die Alsdorfer Fringsgruppe, die sich sowohl um Gebäudeautomation, Netzwerke und Sicherheitstechnik kümmert als auch um die dazugehörige Stromversorgung. Mit Frings-Technik können Heizung, Klimaanlagen und Beleuchtung ebenso intelligent gesteuert werden wie Brand- und Einbruchsmeldeanlagen oder eine lückenlose Zutrittskontrolle. Die dafür erforderlichen Netzwerke und Rechenzentren liefert das Alsdorfer Unternehmen gleich mit. Mittelspannungsanlagen, Haupt- und Unterverteilungen sowie die nötigen Transformatoren für die Stromversorgung der Gebäudetechnik werden ebenso installiert.

Ohne Licht kein Leben

Nicht nur in Gebäuden wird Licht benötigt, auch Außenflächen aller Art müssen beleuchtet werden. Und das gilt sowohl für Unternehmensgelände wie für den öffentlichen Raum. Die Fringsgruppe sorgt für die energieeffiziente Beleuchtung von Gebäuden, Tunneln, Brücken sowie Straßen und sonstigen Verkehrsflächen. Eine Spezialität der Elektronikexperten sind Flutlichtanlagen für Eventflächen, Stadien oder Areale mit hohem Sicherheitsanspruch, die hell und gleichmäßig ausgeleuchtet werden müssen. Auch für die Verkehrssicherheit wichtige Fluchtwegbeleuchtungen und Notrufsysteme gehören zu den Kompetenzen des Unternehmens. Selbstverständlich verlegt das Unternehmen auch die erforderlichen Kabeltrassen bis hin zur Gestaltung kompletter Ortsnetze.

Erfolg dank Automatisierung

Die zur Fringsgruppe gehörende Gesellschaft für Ingenieurtechnik und Dienstleistungsmanagement (GID) hat sich auf das Planen und Managen von Automatisierungs- und Steuerungsprojekten spezialisiert. Die gesamte Leistung – vom ersten Entwurf bis zur praktischen Umsetzung – bietet das Unternehmen aus einer Hand. Die GID-Ingenieure konstruieren mit modernster CAD/CAE-Software. Geschulte Montage-Teams installieren die Technik vor Ort. Zum Leistungsumfang gehören die Planung und Projektierung effizienter Prozessabläufe, das Engineering und natürlich ein bewährtes Prozessmanagement. Zur Implementierung vor Ort gehört der Schaltschrank- und Steuerungsbau – von der Prototypenentwicklung bis zur Serienfertigung. Die GID bietet ebenso die Entwicklung von Neuanlagen wie das Messen und Prüfen vorhandener Anlagen. Dazu gehören u.a. Prüfungen nach DGUV und Thermografiemessungen mit modernen Wärmebildkameras.

Mit mehr als 260 Mitarbeitern zählt die Fringsgruppe zu den führenden Arbeitgebern im Bereich Elektrotechnik in der Region Aachen, Köln und Düsseldorf. Seinen Mitarbeitern bietet das Unternehmen eine übertarifliche und leistungsgerechte Bezahlung sowie interessante Betätigungsfelder an unterschiedlichen Einsatzorten.

Ausgabe 07/2018

Kontakt

Frings Elektrotechnik und Anlagenbau

Adresse:
Konrad-Zuse-Str. 1,
52477 Alsdorf
Telefon:02404 99110
Fax:+49 2404 991139

Suche